• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Oktoberfest

Oktoberfest


Wer kennt es nicht, das Oktoberfest. Über die Ländergrenzen hinaus erfreut sich das Oktoberfest großer Beliebtheit. So kommt es, dass das Fest nicht nur viele Touristen aus aller Welt nach München lockt. Es wird auch in einigen Ländern „kopiert“.

Neben den bekannten Festzelten, gibt es diverse Attraktionen wie Riesenrad, Hexenschaukel und Teufelsrad.

Geschichte des Oktoberfests

Es gehört zu den größten Volksfesten der Welt und findet seit 1810 Jahr für Jahr auf der Theresienwiese statt. Über sechs Millionen Menschen sind jedes Mal dabei.

Das erste Oktoberfest fand am 17. Oktober 1810 statt. Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese veranstalteten an diesem Tag anlässlich ihrer Hochzeit am 12. Oktober 1810 auf der Wiese vor den Stadtmauern Münchens ein großes Pferderennen.

Traditionen

Das Oktoberfest wird von einigen Traditionen begleitet.
So sollten sich die Damen mit einem Dirndl gut überlegen, wie und wo sie ihre Schleife binden und tragen.
Die Schleife auf der linke Seite getragen, soll Glück bringen. Außerdem bedeutet das, dass sie ledig ist und nach einem Partner sucht.
Wird die Schleife dagegen rechts getragen, dann ist die Dame vergeben.
Würde die Schürzenschleife vorne mittig gebunden, dann besagt die Tradition, dass die Dame noch Jungfrau ist.
Und wenn die Schleife hinten mittig getragen wird, dann ist die Dame entweder verwitwet oder aber Kellnerin auf dem Oktoberfest.

Männer tragen dagegen traditionell eine Lederhose.


Höhepunkte während des Oktoberfests

Das Oktoberfest beginnt mit einem Einzug der Wiesnwirte. Das Münchner Kindl und der amtierende Oberbürgermeister führen den Zug aus Pferdegespannen, Festwagen der Brauereien sowie Kutschen der Wirte an. Die Musikkapellen der Festzelte begleiten den Zug.

Punkt zwölf Uhr kommt es zum Fassanstich durch den Oberbürgermeister. Wenn das Bierfass angestochen und der Spruch „O`zapft is“ ausgerufen ist, gilt das Oktoberfest als eröffnet.

Dem folgen noch zwölf Böllerschüsse, die auf der Treppe der Bavaria abgegeben werden. Sie signalisieren den Wirten, dass sie mit dem Ausschank beginnen dürfen.

Kulinarisches auf dem Oktoberfest

Wie es für ein Volksfest typisch ist, so finden sich auch auf dem Oktoberfest zahlreiche Stände, die allerhand Herzhaftes und Süßes bieten.
Dazu zählen die Klassiker wie Bratwurst, Lebkuchenherzen, Zuckerwatte und Popcorn.

Ganz oben aber auf der Beliebtheitsskala stehen das Bier und die Hähnel.
Das helle Festbier wird von den Brauereien allein für das Oktoberfest gebraut. Es hat eine höhere Stammwürze und mit 6 % einen höheren Alkoholgehalt als herkömmliches Bier.
Vor allem wegen dem jährlich steigenden Preis für ein Maß Bier, steht das Wiesnbier immer wieder in der Kritik.

Bewertungen: 4.00 von 5 Sternen aus 5 Bewertungen

Tags zum Beitrag

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Oktoberfest

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Feste & Feiern > Das Oktoberfest zünftig selber feiern
Das Oktoberfest als Mottoparty kann man drinnen aber als Abschluss der Freiluftsaison auch prima draussen feiern. Ein bisschen bayrische ...
Familie & Freizeit > Hochzeitstag das perfekte Geschenk :)

Ich habe meinem Mann im letzten Monat ein individuelles Lebkuchenherz geschenkt. Auf der Seite http://www.lebkuchen-markt.de/lebkuchenherzen-individuell-c-1017.html ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+