• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie diesen Artikel jetzt!

Zackenbarsch

Zackenbarsch


Der Zackenbarsch gehört zur Ordnung der Stachelflosser und damit zu den echten Knochenfischen.

Einige Vertreter sind der Riesenzackenbarsch, der bis hin zu zwei Metern Größe wachsen kann und auch der Juwelenbarsch, ein weiterer schmackhafter Genosse aus dieser Fischordnung. Beheimatet sind Zackenbarsche stets in warmen, also tropischen und gemäßigten Küstenregionen, unter anderem ebenso rund um Riffs. Bei Zackenbarschen ist der Unterkiefer stets länger, als der Oberkiefer; steht also im Profil betrachtet vorneüber. Außerdem fällt die mächtige Rückenflosse auf, die sich zum Teil – je nach Art – über den gesamten Rückenbereich erstrecken kann.

Der Zackenbarsch ist ein Alleingänger, was das Befischen dieser Speisefische erschwert. Sie können kaum mit Schleppnetzen gefangen werden. Deshalb sind der Aufwand und damit auch der Preis im Verkauf etwas höher. An Nahrung liebt der Zackenbarsch kleinere Fische und krebsartige Lebewesen aus dem Meer. Kommt die Saison des Laichens, schließen sich die Barsche zu unterschiedlich starken Gruppen zusammen. Sie laichen ab, kümmern sich aber nicht weiter um ihre Brut. Die Besonderheit, die die Natur sich für die Zackenbarsche ausgedacht hat, ist ihr Geschlecht. Manche Arten sind Zwitter, die selbst Eier ablegen, aber auch andere Gelege befruchten können. Wieder andere Zackenbarsche, so etwa der Juwelenbarsch, wechseln ab einem gewissen Alter ihr Geschlecht.

Zackenbarsch einkaufen und aufbewahren

Je nach Größe der jeweiligen Zackenbarsch-Art gibt es die Tiere als ganze Fische oder portionierte Stücke im Handel. Hier kann der Kunde wieder auswählen, ob er frische Ware oder lieber Tiefkühlprodukte kaufen möchte. Zackenbarsch hat einen sehr angenehmen Fisch-Geruch; beginnt er aber, sehr intensiv zu riechen, darf er nicht weiter verwendet werden. Sofortiges Einfrieren ist Pflicht, sollte der Fisch nicht an dem Tag gekocht werden, an dem er aus der Fischhandlung geholt wird.

Zubereitung von Zackenbarsch

Kleine Zackenbarsche schmecken sehr gut, wenn sie als ganzer Fisch in Folie gedünstet oder im Backrohr zubereitet werden. Hier empfehlen sich milde Gewürze und Kräuter, natürlich aber auch schmackhafte Gemüsebeilagen, Reis und Kartoffeln. Selbstverständlich passt zu diesen Beilagen der wohlschmeckende Meeresfisch genauso aus der Pfanne.

Bewertungen: 0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Breadcrumbs

Tags zum Beitrag

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Zackenbarsch

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Thunfisch Creme Fraiche Salat
Wenn Sie Tapas als Vorspeisen servieren darf der Thunfisch Creme Fraiche Salat nicht fehlen, dazu noch ein Baguette und Sie brauchen ...
Rotbarschfilet auf schwarzen Nudeln
Rotbarschfilet auf schwarzen Nudeln ist ein prima Gericht um Gäste zu bewirten. Nicht aufwändig und schnell zubereitet und trotzdem ...
Seeteufelmedaillons in Knoblauchbutter-Sauce 3 Stars3 Stars3 Stars
Seeteufelmedaillons sind kein günstiges Vergnügen aber der Geschmack entschädigt Sie für den Preis.
Paella
Die Paella ist ein bekanntes spanisches Reis-Gericht, die wohl bekannteste Version wird mit Meeresfrüchten zubereitet.
Lachs im Blätterteig mit Kerbelsauce
Die Soße gibt diesem Lachs im Blätterteig mit Kerbelsauce das gewisse Etwas.
Geräucherter Heilbutt
1.Basilikum waschen, auf Küchenpapier gut trocken tupfen. 2.Basilikum, Zitronensaft, Zucker, Senf, Salz und Pfeffer mit dem Zerkleinerungsstab ...
Garnelenspiesse mit Paprikasauce
1. 1 Knoblauchzehe und die Zwiebel fein würfeln. Roten Paprika putzen, entkernen, würfeln und mit Knoblauch und Zwiebel in 3 EL Olivenöl ...
Karpfen im Bierteig 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Karpfen ist ein typisches Essen für Silvester. Viele Menschen genießen diesen Fisch an Silvester zum Mittag. Wer gerne etwas rumprobiert, ...
Miesmuscheln
Miesmuscheln wurden füher nur von September bis Februar gegessen.
Graved Lachs mit Senfsauce 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Lachsfilets auf die Hautseite legen, Gräten mit einer Pinzette herausziehen. Salz und Pfeffer im Mörser zerstoßen. Zucker untermischen. ...
Gratinierter Kabeljau mit italienischer Margarinekruste auf Pistoubohnen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Bohnen putzen und in Salzwasser blanchieren, mit Essigwasser abschrecken. Für die Kruste die getrockneten Tomaten mit dem Toastbrot ...
Gratiniertes Fischfilet 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Seelachsfilet in eine flache Auflaufform geben. 2. Beutelinhalt Fix für Lachs ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+