• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie diesen Artikel jetzt!

Wolfsbarsch

Wolfsbarsch


Der Wolfsbarsch wird in Speisekarten und Ladentheken oft genauso als Seebarsch beschrieben. Er zählt zu den hervorragenden Speisefischen aus dem Meer und ist deswegen sehr beliebt.

Die Fänge der Fischer reichen nicht aus, weswegen die Fische auch gezüchtet werden. Hierzu werden spezielle Wasserkreisläufe angelegt, in denen durch Computersteuerung für die klimatisch optimalen Zuchtbedingungen gesorgt wird. In der Qualität gibt es keinen Unterschied zwischen wild gefangenen und diesen gezüchteten Wolfsbarschen. Sein natürliches Jagdgebiet hat der Seebarsch im Schwarzen Meer und Mittelmeer, hauptsächlich aber im Süden Großbritanniens. Allerdings finden sich kleinere Bestände sogar im Atlantik zwischen dem Süden Norwegens, Island und Kanaren. Der Wolfsbarsch hält sich nahe von Flussmündungen und im felsigen Küstengebiet am liebsten auf.

Ein Wolfsbarsch kann als Männchen bis zu sieben, als Weibchen sogar zehn Kilogramm wiegen. Dabei erreichen sie eine Körperlänge von circa 80 Zentimetern. Ein großer schwarzer Fleck kennzeichnet die Kiemendeckel der Wolfsbarsche, ebenso, wie die beiden gleich großen Rückenflossen, von denen die vordere wie ein Kamm aufgestellt werden kann.

Wolfsbarsch einkaufen und aufbewahren

Das Fleisch vom Wolfsbarsch zeichnet sich durch wenige Gräten aus. Er ist also besonders angenehm zu essen, was seiner Beliebtheit in Deutschland zugutekommt. Schon in Fischhandlungen mit mäßigem Sortiment dürfte es keine Schwierigkeiten mit Einkäufen in normalen Mengen geben. Bei größeren Mengen, für viele Gäste, sollte aber beinahe jeder Fisch frisch für den jeweiligen Tag bestellt werden. Wer möchte, kann den Wolfsbarsch frisch als ganzes Tier – natürlich ausgenommen – kaufen. Die Filets gibt es sowohl frisch, wie auch tiefgekühlt. Genauso für den Wolfsbarsch gelten alle Vorgaben bezüglich bestmöglicher Kühlung, zeitnaher Verwendung und Tiefkühlung bei längerer Lagerzeit.

Zubereitung von Wolfsbarsch

Der Backofen ist ein guter Ort, um Stücke vom Wolfsbarsch, eventuell auch nicht ganz so groß geratene ganze Fische, auf besonders leckere Weise zuzubereiten. Gedünstet ergänzt sich das weiße, sehr milde Fleisch vortrefflich mit Gemüse und Reis. Aber ebenso gegrillt und in der Pfanne gebraten – mit einem Stück Butter – ist Wolfsbarsch eine Delikatesse. Zu Hause, wie im Gourmet Restaurant.

Bewertungen: 0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Wolfsbarsch

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Thunfisch Creme Fraiche Salat
Wenn Sie Tapas als Vorspeisen servieren darf der Thunfisch Creme Fraiche Salat nicht fehlen, dazu noch ein Baguette und Sie brauchen ...
Rotbarschfilet auf schwarzen Nudeln
Rotbarschfilet auf schwarzen Nudeln ist ein prima Gericht um Gäste zu bewirten. Nicht aufwändig und schnell zubereitet und trotzdem ...
Seeteufelmedaillons in Knoblauchbutter-Sauce 3 Stars3 Stars3 Stars
Seeteufelmedaillons sind kein günstiges Vergnügen aber der Geschmack entschädigt Sie für den Preis.
Paella
Die Paella ist ein bekanntes spanisches Reis-Gericht, die wohl bekannteste Version wird mit Meeresfrüchten zubereitet.
Lachs im Blätterteig mit Kerbelsauce
Die Soße gibt diesem Lachs im Blätterteig mit Kerbelsauce das gewisse Etwas.
Geräucherter Heilbutt
1.Basilikum waschen, auf Küchenpapier gut trocken tupfen. 2.Basilikum, Zitronensaft, Zucker, Senf, Salz und Pfeffer mit dem Zerkleinerungsstab ...
Garnelenspiesse mit Paprikasauce
1. 1 Knoblauchzehe und die Zwiebel fein würfeln. Roten Paprika putzen, entkernen, würfeln und mit Knoblauch und Zwiebel in 3 EL Olivenöl ...
Karpfen im Bierteig 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Karpfen ist ein typisches Essen für Silvester. Viele Menschen genießen diesen Fisch an Silvester zum Mittag. Wer gerne etwas rumprobiert, ...
Miesmuscheln
Miesmuscheln wurden füher nur von September bis Februar gegessen.
Graved Lachs mit Senfsauce 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Lachsfilets auf die Hautseite legen, Gräten mit einer Pinzette herausziehen. Salz und Pfeffer im Mörser zerstoßen. Zucker untermischen. ...
Gratinierter Kabeljau mit italienischer Margarinekruste auf Pistoubohnen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Bohnen putzen und in Salzwasser blanchieren, mit Essigwasser abschrecken. Für die Kruste die getrockneten Tomaten mit dem Toastbrot ...
Gratiniertes Fischfilet 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Seelachsfilet in eine flache Auflaufform geben. 2. Beutelinhalt Fix für Lachs ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+