• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!

GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



männlichFrank  |   Magazin - Halloween
4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Halloween

Halloween


Halloween ist ein Fest, das ursprünglich eine Erfindung aus Irland ist und von den irischen Auswanderern im Jahr 1830 in die USA gebracht wurde.
Halloween ist am Abend vor Allerheiligen, also am 31. Oktober.

Seit den 1990iger Jahren wird Halloween teilweise auch in Deutschland gefeiert. Dabei hat es keinesfalls die Bedeutung wie in den USA oder die Karnevalszeit im November und Februar.
Aber wer erfreut sich nicht an den lustigen Kürbisköpfen, die zur Halloween - Zeit die Wohnungen und Vorgärten schmücken. Nach der Tradition sollen die Kürbisköpfe böse Geister fernhalten. Dazu werden sie ausgehöhlt, ein Gesicht eingeschnitzt und eine Kerze darin aufgestellt.

Vor allem Kinder lieben das Halloween – Fest, weil sie sich schrecklich schaurig verkleiden können. Außerdem ziehen sie mit Kürbis – Laternen in der Nachbarschaft von Tür zu Tür, um nach Süßigkeiten zu bitten. Dafür „drohen“ sie den Nachbarn mit Unheil, sofern sie nichts Süßes heraus geben.

Da sich an Halloween alles rund um den Kürbis dreht, verwundert es nicht, dass er auch kulinarisch im Mittelpunkt steht.
Von Kürbissuppen, Risotto mit Kürbis über Kürbis – Getränke bis hin zu Kürbis – Gebäck und Kürbis – Desserts ist alles möglich. Neben den traditionellen Rezepten bleibt viel Raum für die eigene Experimentierlust. Letztlich ist es alles nur eine Frage des eigenen Geschmacks.

Eines der traditionellsten Rezepte ist das Halloween – Brot. Alle notwendigen Zutaten finden sich in jeder gut eingerichteten Küche. Für den Teig benötigen Sie 500 g Mehl, einen Hefewürfel, eine Tasse Milch, 100 g Zucker und 2 EL Butter.
Alle Zutaten werden mit einander verrührt und bleiben für mindestens 20 Minuten an einem warmen Ort stehen, damit der Teig gehen kann.
Nun geben Sie noch 250 g Sultaninen, 125 g Korinthen, 50 g Orangeat, einen Teelöffel Zimt und etwas Muskat hinzu. Alles wird gut verknetet und für 30 Minuten bei 220 Grad gebacken. Anschließend das Brot mit flüssigem Puderzucker dekorieren.

Da das Halloween – Fest vor allem eine Zeit des Gruselns ist, gibt es auch entsprechende Gerichte. Egal ob Kalte Hände, Blutiger Pudding oder Ekel – Bowle, es kann nicht schaurig genug sein.
Die Zutaten sind sehr verschieden und kommen aus allen Bereichen. So werden etwa Würstchen und Ketchup für die so genannten Blutigen Finger gebraucht. Oder Vanillepudding und Rote Grütze für die Kalte Hand. In beiden Gerichten sollen Mandeln die Fingernägeln symbolisieren.

Alle diese Rezepte gehen in ihrer Idee auf die USA zurück, wo Halloween besonders groß und aufwendig gefeiert wird. Da verwundert es nicht, dass die Speisen meist sehr kalorienreich und süß sind.

Bewertungen: 3.67 von 5 Sternen aus 3 Bewertungen

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Halloween

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Gefüllter Kürbis
Besonders bei einem Halloween-Büffet ist dieser Kürbis sicherlich ein Hit!
Kürbis Blechkuchen
Dieses Rezept für Kürbis Blechkuchen eignet sich auch als Zubereitung mit z.B. Karotten.
Kürbis mit Schupfnudeln
Dieses Gericht ist auch für Vegetarier geeignet. Der Kürbis ist vielfach zuzubereiten und schmeckt immer wieder gut. Man kann die ...
Kürbis-Suppe
Als Einlage in dieser Suppe passen geräucherte Forellenstückcken oder Lachsschinkenstreifen besonders gut.
Kürbissuppe mit Thymian
Gerade für die Herbstzeit darf eine schöne Kürbissuppe auf keinen Fall fehlen. Denn die nächste Halloween-Party kommt bestimmt.
Kürbissuppe
Die Zubereitung dieser Kürbissuppe ist relativ simpel und wenig zeitaufwändig.
Kürbisstuten
Gerade zur Herbstzeit sollte man diesen Kürbisstuten mit frischem Kürbis unbedingt einmal nachbacken.
Kürbiskuchen
Dieser Kuchen ist lecker und saftig und außerdem noch leicht zu backen.
Kürbiskernbrot
Da die Kürbiskerne diesem Brot einen sehr frischen Geschmack geben, passt es besonders gut im Sommer zu Gegrilltem und Salat.
Kürbisgulasch
Eine leckere vegetarische Hauptspeise. Als Beilage zu Kürbisgulasch eignen sich Kartoffeln.
Kürbisgratin
Der Hokkaido-Kürbis empfiehlt sich für dieses Rezept, da dieser weniger Wasser als andere Kürbissorten enthält .
Kürbiseintopf mit Kassler
Da Kürbis sehr reich an Vitaminen und Mineralien ist und dazu noch fettfrei ist, ist der Kürbiseintopf mit Kassler besonders zur kalten ...

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+