• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


männlichFrank  |   Magazin - Geflügel
5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars

Geflügel

Geflügel


In Deutschland gehört Geflügel zu den wohl beliebtesten Fleischsorten und landet damit recht oft auf den deutschen Tellern. Dabei gibt es sehr viele Arten von Geflügel, welche verzehrt werden können und es kommen immer wieder neue hinzu.
Verglichen mit den meisten Fleischsorten ist Geflügel ein sehr mageres Lebensmittel, welches sehr viele Vitamine, Mineralstoffe und viel Eiweiß enthält. Auch gibt es viele Zubereitungsarten, sodass auf dem Teller nur selten Langeweile aufkommt.

Was ist bei der Zubereitung zu beachten?

Beim Geflügel und dessen Zubereitung muss man aber einiges an Grundlagen beachten. So ist hier darauf zu achten, dass Sie Geflügel immer gut durchgaren müssen, um die Salmonellen, welche immer im Fleisch lauern können, richtig abzutöten. Nur so ist gewährleistet, dass der Genuss nicht im Krankenhaus endet. Auch sollte es nach dem Auftauen nicht wieder eingefroren werden oder zuvor zumindest richtig durcherhitzt werden.

Welche Geflügelarten gibt es?

Es gibt auf dem Markt viele verschiedene Geflügelarten. Doch die Begriffe, wie Stubenküken oder Poularde sind für viele nicht zuzuordnen und so wollen wir hier einen kleinen Überblick geben. Das wohl bekannteste Geflügel ist das Hähnchen. Als Hähnchen wird nicht nur das männliche Tier bezeichnet, sondern oft auch das Weibliche und die Tiere haben ein Gewicht von 800-1200 Gramm. Sie werden auch nicht älter als sieben Wochen. Wird das Tier doch älter, dann handelt es sich um eine Poularde. Diese Tiere sind bis zu zwölf Wochen alt und bringen beim Gewicht bis zu 2,5 Kilogramm auf die Waage. Der männliche kastrierte Hahn, welcher mit einem Gewicht von 1500-2000 Gramm verkauft wird, ist ein Kapaune. Diese Tiere gibt es aber kaum noch zu kaufen.
Unter dem Begriff Stubenküken wird ein Tier verkauft, welches noch unter einem Monat alt ist und ein Gewicht von 200-600 Gramm auf die Waage bringt. Dieses Fleisch ist besonders zart.
Die Pute oder der Truthahn ist der zweite große Vertreter auf dem deutschen Geflügelmarkt. Hier handelt es sich um ein recht großes und recht vielseitig einsetzbares Geflügel. Ausgewachsene Tiere bringen ein Schlachtgewicht von gut und gerne 20 Kg auf die Waage und sind damit recht groß.
Aber auch die Ente und die Gans gehört in Deutschland recht häufig auf den Teller. Gerade zu Festtagen wird dieses Geflügel recht gern gegessen. Die Gänse werden in Hafermastgans, Weidengans und Frühmastgans oder auch junge Gänse unterteilt. Auch hier ist die Haltung der Unterschied und auch das Schlachtalter ist unterschiedlich.

Aus der Familie der Fasane kommt das Perlhuhn. Diese Tiere werden mit etwa 600 Gramm geschlachtet und stammen aus Afrika. Auch Rebhühner kommen aus dem Reich der Fasahne und haben etwa die Größe einer Taube. Doch Sie haben an den Schenkeln mehr Fleisch und das Fleisch hat einen kräftigten Wildgeschmack.

Zu guter Letzt bleibt nur noch die Wachtel. Hier handelt es sich um ein Feldhuhn, welches nach sechs Wochen Zucht etwa 100-150 Gramm auf die Waage bringt. Doch die Wachtel besteht zu 40 % aus Muskelfleisch und ist damit recht schmackhaft.

Bewertungen: 5.00 von 5 Sternen aus 1 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Geflügel

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Tipps & Tricks > Spargel einfrieren, aber wie?
Spargel einfrieren
Hi honey, Wenn man frischen Spargel auch außerhalb der Spargelzeit genießen möchte, ist einfrieren das Beste, was man ...
Martinsgans
Diese klassische Martinsgans darf natürlich in keiner Rezepte-Sammlung fehlen. Nehmen Sie auf jeden Fall eine frische Gans, der teuerere ...
Honig-Huhn mit Zuckerschoten
Dieses Honig-Huhn mit Zuckerschoten erhält sein Aroma, in dem es in Backpapier eingewickelt in der Honig-Orangen-Soße im Ofen gart.
Obst & Gemüse > Ende der Spargelzeit ist nah

Ich gefriere jedes Jahr Spargel ein. Aber ich nehme dazu die Dicken. Diese lege ich nebeneinander und friere sie so in flachen ...
Diät > Hollywood Star Diät 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Die Hollywood Star Diät fällt in das Schema der Trennkost-Diäten. Bei dieser Diät werden hauptsächlich Eiweiß ...
Hühnerbrust mit Kartoffelecken
Die Hühnerbrust mit Kartoffelecken wird nach diesem Rezept ohne Soße zubereitet, sie kann aber nach Wunsch mit Kräuterbutter oder ...
Obst & Gemüse > Ende der Spargelzeit ist nah

Hi Also ich sehe im Auftauen grundsätzlich auch kein Problem, wir haben das mit der Mikrowelle auch schon öfters gemacht, ...
Diät > Apfelessig Diät 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Der Ausdruck Apfelessig Diät mag vielleicht ein wenig verwirrend sein. Tatsache ist nämlich, dass allein der Essig ganz ...
Selbstgemachtes > Wer hat Erfahrungen beim Marmelade selber machen?

Selber gekochte Marmelade ist sehr einfach zu machen. Da ich keinen eigenen Garten hab, kauf ich das Obst im Supermarkt. Ich ...
Putenröllchen mit Spinatfüllung
Zusätzlich zu den Putenröllchen mit Spinatfüllung werden noch Petersilienkartoffeln serviert.
Gewürze > Ingwer auch als Gewürz für Süßspeisen
Das Ingwer Gewürz ist im asiatischen Raum nicht aus der Küche weg zu denken. Aber auch in Großbritannien und Amerika ...
Kochtechniken > Grillen auf dem Holzkohlegrill
Im Sommer gibt es nichts schöneres als draussen zu Grillen. Fleisch, Fisch und Geflügel eignet sich mariniert oder auch nur ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+