• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Spargel kochen

Spargel kochen


Gerade im Frühjahr und im Frühsommer ist wieder Spargelsaison. Das heiß begehrte Gemüse kann in allerlei Variationen zubereitet werden. So kommt in der Spargelküche sicher nie Langeweile auf. Vielmehr kann mit Spargel eine riesige Vielfalt an verschiedenen Gerichten zubereitet werden. Grundvoraussetzung für alle diese Gerichte ist natürlich der richtige Spargel.

Kleine Warenkunde

Dieser muss vor allen Dingen frisch sein. Beim Kauf eignet sich der „Quietschtest“ besonders gut, um den Spargel auf seine Frische zu überprüfen. Hierfür werden die Spargelstangen aneinander gerieben. Sobald der Spargel bei diesem Reiben quietscht, ist dies ein Anzeichen für absolute Frische. Außerdem sollten die Köpfe geschlossen und die Stangen noch angenehm fest sein. Weiterhin zeigt sich eine gewisse Saftigkeit, wenn die Enden des Spargels abgeschnitten werden, die ebenfalls für die Frische des Gemüses steht.

Wer Spargel bereits vor dem großen Festmahl kauft, kann ihn zwei bis drei Tage im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahren. Hierfür muss der Spargel jedoch in ein feuchtes Küchentuch gewickelt und danach in eine Plastiktüte gegeben werden. Natürlich kann Spargel auch eingefroren werden, vorher sollte er jedoch kurz blanchiert werden. Das Einfrieren macht den Spargel für etwa sechs Monate haltbar, nicht jedoch länger.

Spargel kochen

Im Grunde genommen ist das Spargel kochen an sich überhaupt kein Problem, man muss nur wissen wie. An erster Stelle steht das Schälen des Spargels. Grüner Spargel muss nur etwa zu einem Drittel geschält werden, beim weißen Spargel wird die komplette Stange, abgesehen von den Köpfen geschält. Am besten funktioniert das Schälen mit einem speziellen Spargelschäler. Die Enden des Spargels, die sehr holzig sind, sollten abgeschnitten werden. Als Faustregel gilt, dass das Ende etwa fünf Millimeter misst und soweit entfernt werden kann.

Ebenfalls ist es ratsam, den Spargel vor dem Kochen zu bündeln. Dadurch lässt er sich nach dem Garen besser aus dem Topf nehmen. Hierfür kann einfaches Küchengarn verwendet werden, ebenso eignen sich auch die Binder für Lebensmittel, die mehrfach verwendet werden können. Etwa 500 Gramm Spargel sollten gebündelt werden.

Der Topf zum Spargel kochen muss außerdem ausreichend groß und breit sein, damit der Spargel hinein passt. Wasser, Zucker und ein Stück Butter gehören in das Wasser, welches erst einmal zum Kochen gebracht werden muss. Erst dann wird der Spargel hinein gegeben. Grüner Spargel wird etwa zehn Minuten gegart, weißer Spargel braucht dagegen 20 Minuten. Eine spezielle Spargelzange, die im Handel erhältlich ist, erleichtert das Herausnehmen des bissfest gewordenen Spargels. Alternativ kann auch eine normale Küchenzange genutzt werden. Nachdem der Spargel von seinen Bindern befreit wurde, kann er direkt serviert werden.

Besonderheiten beim Spargel kochen

Ebenso, wie bei den meisten anderen Lebensmitteln, gibt es auch beim Spargel ein paar Sonderformen, wie dieser zubereitet werden kann. Dazu gehört die Zubereitung im Ofen. Hierfür benötigen Sie etwas Alufolie, in welche Sie den geschälten Spargel hinein geben. Zusätzlich kommt noch etwas Butter in die Alufolie, das Ganze wird verschlossen und bei 180° C für eine halbe Stunde im Ofen gegart. Der Spargel hat hier die Gelegenheit, in seinem eigenen Saft zu garen, wodurch er sein typisches Aroma noch etwas besser entfalten kann.

Bewertungen: 4.20 von 5 Sternen aus 5 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Spargel kochen

Lagerung und Bevorratung von Spargel (Von: frama am 2011-04-02 21:20:09)

Wie wird Spargel gelagert?

Spargellagerung im Kühlschrank: Ungeschälter Spargel kann Gemüsefach des Kühlschrankes bis zu 4 Tage frisch gehalten werden. Dazu muss er aber in ein gut feuchtes Tuch eingeschlagen sein.

Spagelbevorratung in der Tiefkühltruhe: Roher, geschälter Spargel wird einlagig im Tiefkühlgerät bei -18 °C eingefroren und kann bis zu 6 Monaten gelagert werden.

Im Glas eingekochter Spargel: Geschälter Spargel wird mit dem Kopf nach oben in lange Einmachgläser gestellt, so dass sie bis etwa einen Zentimeter unter den Rand das Glases reichen. Der Spargel wird dann mit einer Salzlösung - bestehend aus 1 Ltr. Wasser und 10 g Salzauf - gefüllt. Das Wasser sollte vorher aufgekocht und wieder erkaltet sein. Die aufgegossenen Spargelgläser fest verschließen und bei 100 °C etwa 90 Minuten erhitzen. Der Spargel ist so bis zu 12 Monate haltbar.
Was ist Spargelrost? (Von: frama am 2011-04-02 21:08:05)

Spargelrost ist eine Spargelkrankheit mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Puccinia asparagi. Spargelrost ist ein leichter, natürliche Pilzbefall. Er zeigt mitunter, dass der Spargel nicht unerlaubt gewässert wurde. Denn beim Wässern wird der Spargelrost zu einem großen Teil abgewaschen.

Die ersten Anzeichen von Spargelrost sind meist im Mai zu sehen. Dann bekommen die Spargeltriebe kleinen hellrote, unscheinbare Flecken. Die Flecken können sich innerhalb weniger Wochen zu Pusteln entwickeln.
Handelsklassen von Spargel (Von: frama am 2011-04-02 21:00:03)

EU-Handelsklassen für weißen und violetten Spargel.

Spargel der Handelsklasse Extra hat Stangen mit mindestens 12 mm im Durchmesser, gerade Stangen, feste geschlossen Köpfe. Zudem sind die Stangen nicht holzig, nicht gespalten oder hohl.

Spargel der Handelsklasse HK I hat Stangen mit mindestens 10 mm im Durchmesser. Die Stangen sind gut geformt, nur leicht gebogen und dürfen nur geringfügige Verfärbungen aufweisen. Die Köpfe des Spargels sind fest geschlossen.

Spargel der Handelsklasse HK II hat Stangen mit mindestens 8 mm im Durchmesser. Die Stangen sind weniger gut geformt und die Köpfe weniger fest geschlossen als die der Handelsklasse HK I. Zudem ist eine etwas stärkere Verfärbung zulässig. Spargel darf leicht holzig sein.

Frischen Spargel erkennen (Von: frama am 2011-04-02 20:52:57)

Woran erkenne ich wirklich frischen Spargel? Frischen Spargel hat fest geschlossene Spitzen. Die Stangen sind gerade gewachsten und haben einen gleichmäßig starken Durchmesser. Die Spargelenden sind nicht trocken. Die Stangen von frischem Spargel sind fest und brechen beim Versuch sie zu biegen.
Wie lange dauert die Spargelsaison? (Von: frama am 2011-04-02 20:48:45)

Die traditionelle Spargelsaison geht von Mitte, Ende April bis zum Johanni, den 24. Juni. Bodenheizungen und Importe z.B. aus Spanien oder Israel machen es aber möglich Spargel schon deutlich früher im Handel anbieten zu können und auch die Saison um einige Wochen verlängert zu können.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Eiersalat mit Spargel
Durch den Spargel erhält der Eiersalat noch zusätzlich einen gewissen „Frischegeschmack“. Dieses Rezept ist ausreichend für ...
Frittierter Spargel 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Frittierter Spargel kann z.B. mit Tomatenchutney serviert werden und eignet sich sehr gut als kleine Vorspeise.
Gegrillter Spargel 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Gegrillter Spargel kann als Beilage zu Fleisch auf dem Grill zubereitet werden.
Gegrillter Spargel mit einer Vinaigrette 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Spargel wird insbesondere auch während der Grillsaison immer wieder gerne gegessen, da er hier meistens noch sehr gut zu haben ist. ...
Gratinierte Spargel-Rucola-Päckchen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Spargel schälen und die Enden abschneiden. Spargel in kochendem Salzwasser mit 1 Prise Zucker ca. 15 Minuten garen. Spargel abtropfen ...
Gratinierter Spargel 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Ein ungewöhnliches Spargelrezept, welches sich besonders eignet, wenn Besuch kommt, denn es gelingt auf jeden Fall immer.
Gratinierter Spargel 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
1. Spargel schälen und die Enden abschneiden. Schalen und Abschnitte in 1/4 l (250 ml) kaltem Wasser aufkochen und im zugedeckt bei ...
Gemüse > Rezepte für die Spargelsaison
Jeder kennt Spargelrezepte wie den Klassiker mit Sauce Hollandaise, aber es gibt noch viele andere leckere Rezepte mit diesem gesunden ...
Gemüse > Spargel 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Auch Spargel zählt zu den beliebtesten Gemüsesorten. Man unterscheidet dabei den Grünen und den Weißen Spargel, ...
Kochtechniken > Spargel kochen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Gerade im Frühjahr und im Frühsommer ist wieder Spargelsaison. Das heiß begehrte Gemüse kann in allerlei Variationen ...
Grüner Spargel mit Pilzen 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Dieses eher ungewöhnliche Spargelrezept besticht mit asiatischem Charme.
Frage & Antwort > Nudelsalat frisch oder über Nacht durchgezogen

Also meiner schmeckt nur richtig gut wenn er durchgezogen ist

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+