• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars

Obstbäume pflegen und veredeln

Obstbäume pflegen und veredeln


Obstgehölze im eigenen Garten sind etwas Schönes. Denn nichts schmeckt besser, als der Apfel oder die Birne aus dem eigenen Garten. Nur steht davor die Pflege der Obstbäume und, wenn nötig, das erfolgreiche Veredeln.

Das A und O für einen gesunden Obstbaum, der zur Saison süße Früchte trägt, ist das richtige Schneiden. Dafür eignet sich der Januar, denn dann ist der Wasserfluss noch eingeschränkt und die Knospen sind nicht ausgetrieben. Allerdings dürfen die Außentemperaturen nicht unter minus fünf Grad liegen und im Idealfall sollte es ein schöner, sonniger Tag sein.
Zum Schneiden sollte nur sauberes Werkzeug verwendet werden, um Infektionen und die Übertragung von Schädlingslarven zu vermeiden.

Außerdem muss nach dem Winter die Erde unter den Obstgehölzen gelockert und nach Belieben kann organisch – mineralischer Volldünger eingesetzt werden. Dabei sollte aber nur mit wenig Stickstoff gearbeitet werden, denn eine Überversorgung kann schnell zu negativen Folgen für das Obstgehölz führen. So kann es etwa zu einem starken Triebwachstum kommen, der den Rückgang der Blüten- und Fruchtbildung nach sich zieht.

Neu gepflanzte Obstbäume müssen regelmäßig mit ausreichend Wasser versorgt werden.

Das Entfernen von Unkraut gehört wohl zu den unbeliebtesten Arbeiten eines jeden Gärtners. Diese Arbeit ist aber wichtig, damit sich das Unkraut zwischen den Obstgehölzen nicht ausbreiten kann.

Generell sollten Sie Ihre Obstbäume hin und wieder unter die Lupe nehmen, um einen Schädlingsbefall oder sonstige Krankheiten schnell zu erkennen und frühzeitig eingreifen zu können. Dies gilt für alle Jahreszeiten.

Veredeln von Obstgehölzen
Unter dem Veredeln von Obstgehölzen versteht man die dauerhafte Verbindung einer Edelsorte mit einer geeigneten Unterlage als eine Art der ungeschlechtlichen Vermehrung.
Diese Verbindung hat den Vorteil, dass man ein Gehölz bekommt, das die gewünschten Früchte trägt und den eigenen Vorstellungen im Hinblick auf die Größe und den Pflegebedarf entspricht.

Es gibt eine Veredelungsmethode, die den größten Erfolg verspricht, die so genannte „Propfen hinter die Rinde“.

Durchführung
Zunächst müssen die betreffenden Äste abgeschnitten und abgesägt werden. Dabei entstehen Propfköpfe, die mit dem Messer am Rand geglättet werden sollten, bevor darin Edelreiser eingefügt werden. Mit dem Pfropfmesser wird ein gerader dem Kopulierschnitt entsprechender Längsschnitt in die Rinde des Pfropfkopfes gefertigt.

Im Frühjahr, bedingt durch den Saftdruck, lösen sich die Rindenflügel leicht und so lässt sich das zurechtgeschnittene Reis leicht hinter die Rinde schieben. Sie sollten das Reis immer auf der Astoberseite einsetzen und am eingeschobenen Reis sollte der Schnittansatz vom Kopulationsschnitt sichtbar sein.
Zum Verbinden kann Bast, Gummiband oder Schnur verwendet werden, wobei der Verband und die Schnittstellen anschließend sorgfältig mit Baumwachs verstrichen werden.

Gutes Gelingen!

Bewertungen: 4.50 von 5 Sternen aus 2 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Obstbäume pflegen und veredeln

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Küchengarten > Welches Gemüse

Mich hat auch das Chili-Fieber erwischt. In diesem Jahr sogar mit fast 15 verschiedenen Arten. Die sind insgesamt recht einfach ...
Küchengarten > Wie pflegt man Erdbeeren am besten?

Hallo Mara, Erdbeeren sind recht unkompliziert zu pflegen. Im Freiland lieben sie Boden, der mit Mist angereichert wurde; ...
Kochen > Rezepte für Erdbeeren mit Alkohol gesucht!
Erdbeeren mit Marsala
Erdbeeren mit Marsala: Erdbeeren klein schneiden (in Scheiben oder Würfel). Marsala drüber geben, mit Vanillezucker bestreuen. ...
Kochen > Rezepte für Erdbeeren mit Alkohol gesucht!
Erdbeer-Limes mit Wodka
Erdbeer-Limes: 500g geputzte Erdbeeren in Stücke schneiden und im Mixer zusammen mit 90g Zucker, 100ml Mineralwasser, 90ml ...
Tipps & Tricks > Spargel richtig essen, mein Spargelknigge
Hallo, ich habe mir ein paar Gedanke für einen Spargelknigge - mit Vergleich früher-heute - genmacht. Das ist dabei herausgekommen ...
Selbstgemachtes > Marmelade kochen ohne Gelierzucker. Kann man Marmelade ohne Gelierzucker kochen?

Hi Hana, ja, meine Oma hat ja früher auch keinen Gelierzucker benutzt. Aber das geht nicht bei jeder Marmelade. Das hängt ...
Frage & Antwort > Birnengelee. Kennt jemand ein Rezept für Birnengelee?

Hallo honey, Ich habe mir mal ein Rezept bei einer Freudin abgeschrieben. Das ist mit Gelfix und geht so:Ca. 2 kg Birnen, ...
Ernährung & Gesundheit > Lebensmittelskandal - Kinder in Frankreich nach Verzehr von Steaks an E-Coli erkrankt

Hallo,Frage mich aber dann: Sind die Hersteller nicht selbst Verbraucher? Schneiden Sie sich damit nicht ins eigene Fleisch? ...
Küchengarten > Obstbäume und Obstgehölze Schneiden 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Der März ist da und damit auch höchste Zeit, sich um die Obstbäume im Garten zu kümmern. Die Triebe müssen ...
Küchengarten > wie kann man Spargel selber anbauen?

In Zeiten, in denen in den Medien täglich über neue Lebensmittelskandale berichtet wird und in den Haushaltskassen Ebbe ...
Küchengarten > Feigenbaum
Gefundene Suchanfragen zu diesem Thema: feigenbaum kaufen feigenbaum wikipedia feigenbaum schneiden feigenbaum winterhart feigenbaum vermehren feigenbaum überwintern feigenbaum erfroren feigenbaum pflanzen

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+