• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Petersilienwurzel

Petersilienwurzel


Bei der Petersilienwurzel vermischen sich Kräuter und Gemüse auf unvergleichliche Weise. Jeder kennt die klassische glatte Petersilie. Diese bildet eine etwa 20 Zentimeter lange Wurzel aus, die eine Dicke zwischen drei und fünf Zentimeter aufweist. Diese Wurzel, auch als Rübe bezeichnet, stellt die Petersilienwurzel dar.

Beinamen für die Petersilienwurzel sind Wurzelpetersilie, Peterwurzen oder Knollenpetersilie. Sie zählt botanisch gesehen zur Familie der Doldenblütengewächse. Ursprünglich stammt die Petersilienwurzel aus Nord- und Mitteleuropa, so dass sie das gemäßigte Klima bestens verträgt. Leicht verwechseln lässt sich die Petersilienwurzel mit der Pastinakenwurzel. Allerdings ist ihre Dicke etwas geringer.

Einkauf und Lagerung der Petersilienwurzel


Die Petersilienwurzel selbst sollte weiß sein, aber grüne Blätter erhalten. Frische und grüne Blätter, die oft noch im Herbst an der Petersilienwurzel zu sehen sind, deuten auf Erntefrische hin. Sobald keine Blätter mehr an der Wurzel enthalten sind, sollten Sie auf festes Fleisch achten. Darüber hinaus sollte die Petersilienwurzel selbst sehr glatt sein.

Am besten lässt sich die Petersilienwurzel im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahren. Dort kann sie bis zu drei Wochen gelagert werden. Schneiden Sie sie in Stücke und blanchieren sie kurz, dann kann die Petersilienwurzel auch eingefroren werden.

Zubereitung der Petersilienwurzel

Die häufigsten Verwendungsformen der Petersilienwurzel sind als klassisches Gemüse, sowie zum Würzen von Fleischbrühe zu finden. Außerdem ist die Petersilienwurzel in aller Regel im Suppengrün enthalten. Der Geschmack ist sehr würzig und wird auch beim Garen nicht zerstört, so dass die Petersilienwurzel einen deutlichen Vorteil gegenüber der Blattpetersilie aufweist.

Bewertungen: 4.00 von 5 Sternen aus 3 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Petersilienwurzel

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Chicorée - gedünstet
Gedünsteter Chicorée passt prima als Vorspeise oder als Beilage zu Braten.
Gratinierte Gemüsepfanne 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Auberginen und Zucchini waschen. Tomaten waschen und Stielansatz herausschneiden. Alles in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen ...
Grünkohl mit Pinkel 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Dieses Rezept ist eine etwas andere Variante des beliebten Grünkohls mit Pinkel, schmeckt aber ebenso lecker.
Minestrone
Sehr nahrhafte Gemüsesuppe, die ihren Ursprung in Italien hat.
Möhreneintopf 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Jestuvte Murre ist ein Eintopf aus Möhren, Rindfleisch sowie Kartoffeln.
Rheinische Schnippelbohnen 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Als rheinische Schnippelbohnen werden grüne, in Scheiben geschnittene Bohnen bezeichnet.
Stielmus 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Stielmus ist eine Spezialität aus dem Rheinland und wird serviert mit Kartoffeln. Stielmus (oder auch Rübstiel) gehört zu den Rübengewächsen, ...
Vinaigrette für Gemüse
1.Die Zwiebel abziehen und zusammen mit den Gewürzgurken in ganz feine Würfel schneiden. 2.Das Ei pellen, fein hacken. Die Petersilie ...
Wirsing-Möhren-Eintopf 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
In Rheinland ist dieser Wirsing-Möhren-Eintopf unter dem Namen „Pitter und Jupp“ bekannt.
Maultaschen mit Blattspinat
Ein sehr einfaches Gericht, welches durch den frischen Blattspinat aufgewertet wird.
Gratiniertes Fischfilet Gärtnerin 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Lauch und Möhren putzen und waschen. Lauch in Ringe schneiden. Möhren ...
Schmorbraten 3 Stars3 Stars3 Stars
Dieser Schmorbraten gelingt leicht und wird zum perfekten Sonntagsessen

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+