• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars

Portulak

Portulak


Obwohl der Portulak ein sehr schmackhaftes und aromatisches Gemüse ist, gehört er zu den Gemüsesorten, die in den letzten Jahren immer mehr in Vergessenheit gerieten. Der Portulak stammt ursprünglich aus Vorderasien, wo er bis hin zum Himalaya wild wuchs. Auch in Griechenland kommt er noch heute verwildert vor.

Angebaut wird der Portulak innerhalb Europas vorwiegend in Frankreich, den Niederlanden und Belgien. Zumeist wird er dabei in Gewächshäusern angebaut. Bekannt ist der Portulak nur wenigen Menschen, diese wissen dann aber den einzigartigen Geschmack zu schätzen. Auch Anhänger der Naturheilkunde wissen um die vielen positiven Heilwirkungen dieses Gemüses, das gerne als Salat verzehrt wird.

Einkauf und Lagerung von Portulak

Portulak ist ein sehr schnellwachsendes Kraut, das oft von der Aussaat bis zur Ernte nur drei bis vier Wochen benötigt. Deshalb ist er vorwiegend in den Monaten Mai und Juni erhältlich. Dabei ist der Portulak auf dem Markt jedoch nur selten zu finden, so dass viele Gemüsehändler ihn nur auf Bestellung besorgen.

Entscheidend sind knackige, frische und grüne Blätter. Der Portulak lässt sich kaum lagern, zudem gehen bei der Lagerung wichtige Inhaltsstoffe verloren. Deshalb sollte das Gemüse möglichst sofort verarbeitet werden.

Zubereitung von Portulak

Portulak zeichnet sich vor allem durch seinen nussigen, leicht säuerlichen, aber sehr erfrischenden Geschmack aus. Wird der Portulak gekocht, darf auf das Salzen verzichtet werden, da er bereits eine feine Salznote enthält. Die Knospen des Portulaks können auch als Ersatz für Kapern verwendet werden. Sehr junge Pflanzen, die gerade im Keimen sind, lassen sich wie Kresse verzehren. Aber genauso in Salaten wird Portulak gerne verwendet, ebenso wie in Suppen, Saucen oder bei Rohkost. Wichtig: Portulak sollte als Beigabe bei warmen Gerichten erst gegen Ende der Garzeit zugegeben werden, um den Geschmack zu erhalten.

Bewertungen: 5.00 von 5 Sternen aus 1 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Portulak

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Chicorée - gedünstet
Gedünsteter Chicorée passt prima als Vorspeise oder als Beilage zu Braten.
Gratinierte Gemüsepfanne 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Auberginen und Zucchini waschen. Tomaten waschen und Stielansatz herausschneiden. Alles in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen ...
Grünkohl mit Pinkel 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Dieses Rezept ist eine etwas andere Variante des beliebten Grünkohls mit Pinkel, schmeckt aber ebenso lecker.
Minestrone
Sehr nahrhafte Gemüsesuppe, die ihren Ursprung in Italien hat.
Möhreneintopf 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Jestuvte Murre ist ein Eintopf aus Möhren, Rindfleisch sowie Kartoffeln.
Rheinische Schnippelbohnen 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Als rheinische Schnippelbohnen werden grüne, in Scheiben geschnittene Bohnen bezeichnet.
Stielmus 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Stielmus ist eine Spezialität aus dem Rheinland und wird serviert mit Kartoffeln. Stielmus (oder auch Rübstiel) gehört zu den Rübengewächsen, ...
Vinaigrette für Gemüse
1.Die Zwiebel abziehen und zusammen mit den Gewürzgurken in ganz feine Würfel schneiden. 2.Das Ei pellen, fein hacken. Die Petersilie ...
Wirsing-Möhren-Eintopf 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
In Rheinland ist dieser Wirsing-Möhren-Eintopf unter dem Namen „Pitter und Jupp“ bekannt.
Maultaschen mit Blattspinat
Ein sehr einfaches Gericht, welches durch den frischen Blattspinat aufgewertet wird.
Gratiniertes Fischfilet Gärtnerin 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Lauch und Möhren putzen und waschen. Lauch in Ringe schneiden. Möhren ...
Kochen > Kochen mit Dampfgarer
Dampfgaren ist super, Sous-Vide der neue Trend
Hallo Lara, Dampfgaren ist eine tolle Sache, hab selbst den Siemens Zuhause und bin sehr zufrieden, was Du unbedingt auch ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+