• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Stängelkohl

Stängelkohl


Auch der Stängelkohl zählt zu den Gemüsesorten, die viele Namen haben. Unter anderem bezeichnet man ihn als Cima di Rapa oder auch als italienischen Broccoli bzw. Broccoletti. Das ist zurückzuführen auf die Röschen, die dem Broccoli ähnlich sehen, allerdings sehr viel kleiner sind. Botanisch gesehen zählt der Stängelkohl zur Familie der Kreuzblütengewächse. Er ist eng verwandt mit Raps, Radieschen oder Senf.

Ursprünglich stammt der Stängelkohl aus dem Mittelmeerraum. Er wird heute vorwiegend in Apulien und Kampanien angebaut. Die einjährige Pflanze  erinnert vom Aussehen her an die Speiserüben, allerdings sind die Blätter sehr kräftig und dunkelgrün eingefärbt. Die Wurzel ist dagegen verhältnismäßig klein.

Einkauf und Lagerung von Stängelkohl

Frischer Stängelkohl zeichnet sich durch feste und dünne Stiele aus, die nur sehr wenige Blütenknospen enthalten sollten. Stängel, die hohl sind oder holzig, sollten im Supermarkt verbleiben. Welke und gelbe Blätter, sowie geöffnete Blüten sind ebenfalls ein Anzeichen für die nicht mehr vorhandene Frische des Stängelkohls.

Stängelkohl kann bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden, darf dann aber nicht gewaschen sein. Zu bedenken ist, dass die geschmacklichen Vorteile mit jedem Tag der Lagerung geringer werden. Einfrieren sollte man den Stängelkohl dagegen überhaupt nicht.

Zubereitung von Stängelkohl

Vor der Zubereitung ist es unabdingbar, dass die Blätter und Stiele unter fließendem Wasser abgespült werden. Die Stielenden werden in der Regel entfernt, da sie oft holzig sind. Da der Geschmack des Stängelkohls von Haus aus recht bitter ist, sollte er vor der weiteren Verarbeitung kurz blanchiert werden. Das entzieht ihm die Bitterstoffe. Stiele und Blätter sollten allerdings getrennt blanchiert werden, da sie sehr unterschiedliche Garzeiten aufweisen. Als Beilage zu Fleischgerichten eignet sich der Stängelkohl aufgrund seines kräftigen Kohlgeschmacks optimal.

Bewertungen: 4.00 von 5 Sternen aus 1 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Stängelkohl

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Chicorée - gedünstet
Gedünsteter Chicorée passt prima als Vorspeise oder als Beilage zu Braten.
Chicorée - gedünstet
Gedünsteter Chicorée passt prima als Vorspeise oder als Beilage zu Braten.
Gratinierte Gemüsepfanne 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Auberginen und Zucchini waschen. Tomaten waschen und Stielansatz herausschneiden. Alles in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen ...
Grünkohl mit Pinkel 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Dieses Rezept ist eine etwas andere Variante des beliebten Grünkohls mit Pinkel, schmeckt aber ebenso lecker.
Minestrone
Sehr nahrhafte Gemüsesuppe, die ihren Ursprung in Italien hat.
Möhreneintopf 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Jestuvte Murre ist ein Eintopf aus Möhren, Rindfleisch sowie Kartoffeln.
Rheinische Schnippelbohnen 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Als rheinische Schnippelbohnen werden grüne, in Scheiben geschnittene Bohnen bezeichnet.
Stielmus 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Stielmus ist eine Spezialität aus dem Rheinland und wird serviert mit Kartoffeln. Stielmus (oder auch Rübstiel) gehört zu den Rübengewächsen, ...
Vinaigrette für Gemüse
1.Die Zwiebel abziehen und zusammen mit den Gewürzgurken in ganz feine Würfel schneiden. 2.Das Ei pellen, fein hacken. Die Petersilie ...
Wirsing-Möhren-Eintopf 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
In Rheinland ist dieser Wirsing-Möhren-Eintopf unter dem Namen „Pitter und Jupp“ bekannt.
Maultaschen mit Blattspinat
Ein sehr einfaches Gericht, welches durch den frischen Blattspinat aufgewertet wird.
Gratiniertes Fischfilet Gärtnerin 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Lauch und Möhren putzen und waschen. Lauch in Ringe schneiden. Möhren ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+