• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Zwiebeln

Zwiebeln


 

Zwiebeln, auch bekannt als Bollen oder Zipollen, gliedern sich in viele unterschiedliche Varianten, wie die weiße, die rote, die Gemüse- oder Frühlingszwiebel, um nur einige Beispiele zu nennen. Botanisch gesehen zählen Zwiebeln zur Familie der Liliengewächse und sind auch eng verwandt mit Tulpen und Narzissen.

 

Die klassische Küchenzwiebel hat ihren Ursprung im west- und mittelasiatischen Raum. Man geht davon aus, dass sie erstmals in Afghanistan auftrat. Seit über 5.000 Jahren wird die Zwiebel schon kultiviert und genießt einen guten Ruf als Würz-, Gemüse- und Heil-Pflanze. Die alten Ägypter gaben Zwiebeln als Grabbeigabe an die Verstorbenen, sie verwendeten sie als Zahlungsmittel für die Sklaven beim Pyramidenbau und als Opfergabe für die Götter. Die Römer zählten die Zwiebel zu den Grundnahrungsmitteln. Etwa ab dem 15. Jahrhundert begann dann die gezielte Zucht verschiedener Zwiebelsorten in Holland.

 

Einkauf und Lagerung von Zwiebeln

 

Beim Kauf von Zwiebeln ist darauf zu achten, dass diese trocken und fest sind. Grüne Spitzen sollten noch nicht vorhanden sein, das ist ein Zeichen für alte Zwiebeln. Beim Lagern der Zwiebeln empfiehlt es sich, eine Scheibe Brot dazu zu legen. Sie verhindert das übermäßig schnelle Keimen des Gemüses.

 

Außerdem sollte der Lagervorrat an Zwiebeln regelmäßig überprüft werden. Keimende Zwiebeln, sowie weiche und faulige Zwiebeln sollten sofort aussortiert werden. Denn sie können den übrigen Vorrat schnell angreifen.

 

Zubereitung von Zwiebeln

 

Zwiebeln werden in der Küche sehr vielfältig verwendet und gehören zu nahezu jedem Gericht einfach dazu. Wichtig ist, dass Zwiebeln niemals gequetscht werden, denn dann bekommen sie einen sehr bitteren Geschmack. Deshalb dürfen sie nicht gerieben oder gehackt werden, sondern müssen stets mit einem scharfen Messer klein geschnitten werden. Den typischen Zwiebelgeschmack kann man abmildern, indem man die Zwiebeln leicht andünstet oder kurz in Butter anbrät. Auch das Blanchieren und das folgende Übergießen mit heißer Marinade mildert den kräftigen Geschmack etwas ab.

Bewertungen: 4.00 von 5 Sternen aus 3 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Zwiebeln

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Chicorée - gedünstet
Gedünsteter Chicorée passt prima als Vorspeise oder als Beilage zu Braten.
Chicorée - gedünstet
Gedünsteter Chicorée passt prima als Vorspeise oder als Beilage zu Braten.
Gratinierte Gemüsepfanne 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Auberginen und Zucchini waschen. Tomaten waschen und Stielansatz herausschneiden. Alles in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen ...
Grünkohl mit Pinkel 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Dieses Rezept ist eine etwas andere Variante des beliebten Grünkohls mit Pinkel, schmeckt aber ebenso lecker.
Minestrone
Sehr nahrhafte Gemüsesuppe, die ihren Ursprung in Italien hat.
Möhreneintopf 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Jestuvte Murre ist ein Eintopf aus Möhren, Rindfleisch sowie Kartoffeln.
Rheinische Schnippelbohnen 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Als rheinische Schnippelbohnen werden grüne, in Scheiben geschnittene Bohnen bezeichnet.
Stielmus 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Stielmus ist eine Spezialität aus dem Rheinland und wird serviert mit Kartoffeln. Stielmus (oder auch Rübstiel) gehört zu den Rübengewächsen, ...
Vinaigrette für Gemüse
1.Die Zwiebel abziehen und zusammen mit den Gewürzgurken in ganz feine Würfel schneiden. 2.Das Ei pellen, fein hacken. Die Petersilie ...
Wirsing-Möhren-Eintopf 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
In Rheinland ist dieser Wirsing-Möhren-Eintopf unter dem Namen „Pitter und Jupp“ bekannt.
Maultaschen mit Blattspinat
Ein sehr einfaches Gericht, welches durch den frischen Blattspinat aufgewertet wird.
Gratiniertes Fischfilet Gärtnerin 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Lauch und Möhren putzen und waschen. Lauch in Ringe schneiden. Möhren ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+