• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars

Spätzle selber machen

Spätzle selber machen


Hausgemachte Spätzle sind eine leckere Beilage zur guten alten Hausmannskost, sie passen wunderbar zu allen erdenklichen Fleischgerichten und sind eine willkommene Abwechslung zu normalen Nudeln, insbesondere weil sie auch geschmacklich etwas anders sind. Dabei muss man unterscheiden zwischen Spätzle, die vom Brett geschabt werden, was die klassische Schwäbische Zubereitung ist, und solchen, die durch eine entsprechende Presse gedrückt werden, was für Anfänger einfacher ist.

 

Zum Schaben von Spätzle kann man ein einfaches Küchenbrett und ein kleines Messer nehmen. Besser in der Handhabung ist allerdings ein Schabebrett, das auf einer Seite einen Griff hat. Außerdem kann man sich die Arbeit auch durch einen speziellen Spätzleschaber erleichtern. Hierbei handelt es sich um eine Metallreibe mit einer Vertiefung, die löeine köcher hat. In die Vertiefung wird der Spätzleteig gegeben und mit einem Schaber in das Kochende Wasser durchgedrückt.

 

 

Spätzleteig Rezept

 

Für den Teig der Spätzle haben die meisten Familien ihr besonderes Rezept auf das sie schwören und das sie auch nur auf diese Art und Weise zubereiten. Allerdings gibt es natürlich auch ein Grundrezept, an dem man sich orientieren kann, wenn noch kein solches Rezept vorhanden ist. Für den Spätzleteig braucht man:

500 g Mehl
5 Eier
200 ml Sprudelwasser
Salz

Alle diese Zutaten werden in einer Schüssel vermischt und so lange geschlagen, bis der Teig Blasen wirft, dann ist er bereit für die weitere Verarbeitung. Dann stellt man zunächst einen Topf mit Wasser und etwas Salz auf den Herd und kocht das Wasser. In das kochende Wasser kann man dann den Teig durch eine Presse drücken und nach dem Kochen einer Portion die fertigen Spätzle mit einem Schaumlöffel entfernen, ehe man eine weitere Portion in den Topf gibt.

Spätzle Schaben

 

Wer die Spätzle lieber schaben möchte muss natürlich anders verfahren.
Hier feuchtet man zunächst das Brett und den Schaber im kochenden Wasser an. Dann gibt man etwa 2 Löffel Teig auf das Brett und verteilt sie darauf, den Teig muss man schön glatt streichen. Nun hebt man das untere Ende des Brettes direkt über das Wasser und schabt mit dem Schaber mit schnellen Bewegungen kleine Stück von dem Teig direkt in den Topf.

Kommen die Spätzle im Topf nach oben sind sie fertig und können mit dem Schaumlöffel entnommen werden, ehe man weniger Spätzle machen kann. Zwischendurch sollte man den Schaber und das Brett immer wieder von den Teigresten befreien. Wenn das Wasser mit der Zeit weniger wird sollte man immer wieder frisches Wasser mit dazu geben, damit ausreichend viel Wasser zum Kochen der Spätzle vorhanden ist.

Die jeweils fertigen Spätzle gibt man bei beiden Arten einfach in ein Sieb, wo sie abtropfen können. Hier muss man sich keine Sorgen machen, dass die Spätzle kalt werden könnten, ehe man fertig ist, denn da immer neue Spätzle mit dazu kommen bleiben diese lange genug warm, damit man sie frisch und lecker servieren kann.

 

Fragen, die in diesem Artikel Beantwirtet werden

 

Wie macht man Spätzle?

Wie werden Spätzle zubereitet?

Was ist eine Spätzlereibe?

Wie werden Spätzle vom Brett geschabt?

 

 

Bewertungen: 4.50 von 5 Sternen aus 2 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Spätzle selber machen

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Spätzle Grundrezept
Wer einmal selbstgemachte Spätzle gegessen hat, kennt den Unterschied!
Kalbsgulasch mit Spätzle
Dieses Gulasch kann man relativ einfach nachkochen und ist von der reinen Zubereitungszeit nicht aufwendig.
Zwiebelrostbraten mit Spätzle
Dieses Gericht schmeckt einfach unübertroffen.
Küchenlexikon > Rouladen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Die Rouladen gehören heute zu den wichtigsten Bestandteilen der guten alten Hausmannskost der deutschen Küche. Eigentlich ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+