• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Kaktusfeige

Kaktusfeige


Die Kaktusfeige wird ebenfalls zu den exotischen Früchten gezählt, ist in den vergangenen Jahren aber auch hierzulande immer bekannter geworden. Sie wird genauso als Kaktusbirne, Stachelfeige, Tuna oder Oputunie bezeichnet. Botanisch gesehen zählt die Kaktusfeige zu den Kakteengewächsen. Die Kaktusfeige wächst an dem Opuntienkaktus, der eine Höhe von bis zu fünf Metern erreichen kann. Dabei ist sie eine der wenigen essbaren Früchte, die die Pflanzenfamilie der Kakteengewächse hervorbringt.

 

Ihren Ursprung hat die Kaktusfeige in Mexiko. Dort galt sie bei den Ureinwohnern der Region als eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel und wurde schon von den Azteken gezielt angebaut. Die spanischen und portugiesischen Seefahrer schließlich brachten die Kaktusfeigen auch nach Europa, vorwiegend zunächst ins Mittelmeergebiet.

 

Einkauf und Lagerung der Kaktusfeige

 

Die Kaktusfeige sollte beim Kauf schön weich sein. Harte Früchte bleiben besser im Supermarkt, denn sie sind noch nicht reif und eine Nachreife findet bei diesem Obst nicht statt. Im oberen Bereich der Schale dürfen keine Risse vorhanden sein. Sie entstehen leicht bei der Ernte, da Kaktusfeigen nicht gepflückt, sondern abgedreht werden. Solche Risse lassen die Früchte aber schneller verderben.

 

Bei Zimmertemperatur können die Kaktusfeigen maximal zwei Tage lang aufbewahrt werden, im Kühlschrank halten sie sich wenige Tage länger.

 

Zubereitung der Kaktusfeige

 

Die Kaktusfeige kommt befreit von ihren Stacheln in den Handel. Dennoch sollten die Früchte vor dem Verzehr noch einmal gründlich unter fließendem Wasser abgebürstet werden, da einige, nahezu unsichtbare Stacheln, noch enthalten sein können. Dafür zieht man am besten Handschuhe an, um die Verletzungsgefahr zu verringern. Die Kaktusfeigen werden meist in der Mitte halbiert und anschließend ausgelöffelt, sie können aber auch geschält und roh verzehrt werden. Ideal harmoniert etwas Zitronen- oder Limettensaft mit der Kaktusfeige, der darauf geträufelt wird.

Bewertungen: 4.00 von 5 Sternen aus 4 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Kaktusfeige

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Blechkuchen mit Obst
Kann ganz nach Wunsch und Saison mit den unterschiedlichsten Obstsorten belegt werden, z.B. Äpfel, Pflaumen, Mandarinen oder Ananas.
Ernährung + Gesundheit > Granatapfel von Juni bis Dezember
Der Granatapfel ist in der orientalischen Küche eine unverzichtbare Obstsorte. Hier kommt er sehr häufig und in vielen Variationen ...
Ernährung + Gesundheit > Holunder hat Heilkraft
Der Holunder, von welchem besonders der schwarze Holunder verbreitet und bekannt ist, ist eine äußerst vielseitig einsetzbare ...
Ernährung + Gesundheit > Drachenfrucht exotisch und selten
Die Drachenfrucht ist ein sehr exotisches Obst, das aus dem asiatischen Raum stammt. Dort wird sie häufig zu Dekorationszwecken ...
Ernährung & Gesundheit > Saftkur
Hallo zusammen, ich habe einen Geheimtipp für alle die Abnehmen wollen und zwar eine Saftkur.  Dass Säfte gesund sind, ...
Ernährung + Gesundheit > Weintrauben sind lecker roh, als Rosinen oder als Wein
Die Weintraube kann man wohl als eine der international am höchsten angesehenen und am meisten geschätzten Obstsorten bezeichnen. ...
Frage & Antwort > Kalte Kaffeerezepte für den Sommer
Ich habe mich hier vom Rezept auf http://www.gomeal.de/rezept/2452/Eiskaffee.html ein wenig inspirieren lassen und überlege ...
Konservierung > Einkochen in der Sommerzeit
Das Einkochen hat eine jahrhundertlange Tradition. Es wird auch Einwecken oder Einmachen genannt.Es wird vor allem in privaten Haushalten ...
Schnelle Obsttorte 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Die gemixte Obsttorte erfreut sich großer Beliebtheit, weil man damit mehrere Geschmäcker gleichzeitig treffen kann. Man kann den ...
Konservierung > Einfrieren einfach und wirksam
Das Einfrieren ist eine sehr einfache und gut wirksame Konservierungsmethode. Zudem ist sie sehr zuverlässig, solange der Gefrierschrank ...
Frischer Himbeer Baiser 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Auf der einen Seite möchte man besonders im Sommer nicht auf ein leckeres Dessert verzichten, auf der anderen Seite soll es aber auch ...
Ernährung + Gesundheit > Die Nektarine ist eine Fruchtzüchtung
Die Nektarine ist eine relativ neue Fruchtzüchtung, deren Herkunft und Entstehung umstritten ist. Wahrscheinlich ist die Nektarine ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+