• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


männlichchefkoch  |   Magazin - Karpfen
4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Karpfen

Karpfen


 

Die Geschichte vom Karpfen beziehungsweise seinen Ahnen reicht bis in die Tertiärzeit zurück. Besonders bezeichnend für den Karpfen ist jedoch sein Lebensraum, in dem es nicht, wie beispielsweise bei Forellen, auf sehr viel Sauerstoffgehalt ankommt. Stehende und langsam fließende Altgewässer bevorzugt der Speisefisch also. Sofern es nicht kälter als acht Grad Celsius in seinem Gewässer wird, frisst der Karpfen Würmer, kleine Krebse, Larven und andere kleine Tiere im Wasser, die er aus dem Boden wühlt. Nur größere Fische ernähren sich ab und an auch von anderen Fischen. Kapitale Karpfen können 1,20 Meter groß werden und etwa 30 Kilogramm wiegen. Hier ist allerdings das Fleisch manchmal mit einem moosigen Geschmack behaftet, der den Genuss trübt. Am besten schmecken Fische nach drei bis vier Sommern, wenn sie etwa 35 Zentimeter groß und 1,5 Kilogramm schwer sind. Manche Karpfenarten haben am ganzen Körper Schuppen, andere nur Spiegelschuppen, die größer, aber dafür unregelmäßig und in geringerer Zahl vorhanden sind. Eine Schuppenleiste hat der Zeilkarpfen, der Lederkarpfen hat beispielsweise gar keine Schuppen.

 

Karpfen einkaufen und aufbewahren

 

Der berühmte Karpfen in der Badewanne hat durchaus seine Berechtigung. Immerhin schmeckt das Fleisch dieses Fisches am besten, wenn es unmittelbar nach dem Töten zubereitet wird. An Feiertagen ist es manchmal nicht möglich, den frischen Fisch vom Händler zu holen, weswegen er noch einen Tag zu Hause in einem Gefäß – oder eben in der Wanne – schwimmen darf. An Werktagen kann der Fisch auch direkt aus dem Bassin vom Händler geschlachtet und ausgenommen werden. Zu Hause darf er dann direkt zubereitet werden. Eingefroren hält der Karpfen mehrere Monate. Kaum anders, als in frischer Form – filetiert oder als ganzes Tier – ist der Speisefisch erhältlich.

 

Zubereitung von Karpfen

 

Ein Karpfen schmeckt besonders gut, wenn er gewürzt und mit einigen Beilagen im Rohr gebacken wird. Auch „blau“, also in einem leckeren Sud gekocht, kommt er gerade in Deutschland und hier zu besonderen Feiertagen auf den Tisch. Geräuchert und gedünstet gibt es in manchen Restaurants und bei Fischliebhabern zu Hause noch einige wohlschmeckende Variationen vom Karpfen. 

 

Bewertungen: 4.08 von 5 Sternen aus 12 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Karpfen

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Thunfisch Creme Fraiche Salat
Wenn Sie Tapas als Vorspeisen servieren darf der Thunfisch Creme Fraiche Salat nicht fehlen, dazu noch ein Baguette und Sie brauchen ...
Rotbarschfilet auf schwarzen Nudeln
Rotbarschfilet auf schwarzen Nudeln ist ein prima Gericht um Gäste zu bewirten. Nicht aufwändig und schnell zubereitet und trotzdem ...
Seeteufelmedaillons in Knoblauchbutter-Sauce 3 Stars3 Stars3 Stars
Seeteufelmedaillons sind kein günstiges Vergnügen aber der Geschmack entschädigt Sie für den Preis.
Paella
Die Paella ist ein bekanntes spanisches Reis-Gericht, die wohl bekannteste Version wird mit Meeresfrüchten zubereitet.
Lachs im Blätterteig mit Kerbelsauce
Die Soße gibt diesem Lachs im Blätterteig mit Kerbelsauce das gewisse Etwas.
Geräucherter Heilbutt
1.Basilikum waschen, auf Küchenpapier gut trocken tupfen. 2.Basilikum, Zitronensaft, Zucker, Senf, Salz und Pfeffer mit dem Zerkleinerungsstab ...
Garnelenspiesse mit Paprikasauce
1. 1 Knoblauchzehe und die Zwiebel fein würfeln. Roten Paprika putzen, entkernen, würfeln und mit Knoblauch und Zwiebel in 3 EL Olivenöl ...
Karpfen im Bierteig 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Karpfen ist ein typisches Essen für Silvester. Viele Menschen genießen diesen Fisch an Silvester zum Mittag. Wer gerne etwas rumprobiert, ...
Miesmuscheln
Miesmuscheln wurden füher nur von September bis Februar gegessen.
Graved Lachs mit Senfsauce 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Lachsfilets auf die Hautseite legen, Gräten mit einer Pinzette herausziehen. Salz und Pfeffer im Mörser zerstoßen. Zucker untermischen. ...
Gratinierter Kabeljau mit italienischer Margarinekruste auf Pistoubohnen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Bohnen putzen und in Salzwasser blanchieren, mit Essigwasser abschrecken. Für die Kruste die getrockneten Tomaten mit dem Toastbrot ...
Gratiniertes Fischfilet 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Seelachsfilet in eine flache Auflaufform geben. 2. Beutelinhalt Fix für Lachs ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+