• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Wiener Schnitzel

Wiener Schnitzel


 

Das Wiener Schnitzel gehört heute zu den bekanntesten Spezialitäten der österreichischen Küche. Dabei hat es längst seinen Siegeszug um die ganze Welt angetreten. Das Wiener Schnitzel wird aus Kalbsfleisch zubereitet und paniert. Das panierte Schnitzel wird dann in Fett ausgebacken, das Fleisch selbst ist sehr dünn bemessen. 

 

Die Geschichte des Wiener Schnitzels

 

Auch im Bereich der Geschichte gibt es unzählige Anekdoten, die sich mit dem Wiener Schnitzel beschäftigen. So gehen einige dieser Legenden davon aus, dass das Wiener Schnitzer ursprünglich aus Italien stammt. Es solle von dem dort bekannten Costolletta alla milanese stammen. Dabei soll das Gericht durch Botschafter und Angehörige des Hofstaates von Italien nach Österreich gelangt sein. Allerdings sind führende Wissenschaftler von diesen Thesen keineswegs überzeugt. Denn andere Gerichte, die von den Österreichern übernommen wurden, behielten ihren ursprünglichen Namen, so wie es beim Palatschinken oder dem Gulasch der Fall ist. 

 

Forscher gehen eher davon aus, dass das Wiener Schnitzel nach der Art des Wiener Backhendls zubereitet wurde. Dieses wird genauso in Fett ausgebacken, wie das Wiener Schnitzel, was vermuten lässt, dass diese Art der Zubereitung einfach auch bei anderen Speisen ausprobiert wurde. Erstmals erwähnt wurde das Wiener Schnitzel im Übrigen gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Doch selbst 1907 war auch die Bezeichnung „eingebröselte Kalbsschnitze“ noch durchaus geläufig. 

 

Die Grundlagen der Zubereitung

 

Das Wiener Schnitzel gehört zu den etwas aufwändigeren Schnitzeln, denn das Kalbsfleisch muss zunächst im Schmetterlingsschnitt aufgeschnitten und auseinander gefaltet werden. Nur vier Millimeter darf die Dicke betragen, damit es sich um ein echtes Wiener Schnitzel handelt. Das Ausbacken in Fett ist ebenfalls eine Kunst für sich, für all jene, die Wert auf eine schlanke Figur legen, wird es sich grausam anhören. Denn das panierte Schnitzel muss im Fett schwimmen. Gerade dadurch wird jedoch verhindert, dass es zu stark in die Panade einzieht und diese fettig wird. 

 

Gereicht wird ein Wiener Schnitzel mit Salat, Petersilienkartoffeln oder Kartoffelsalat, wenn es nach der klassischen Variante geht. Heute werden aber auch Pommes, Bratkartoffeln oder Reis als Beilage gewählt. Wichtig ist vor allen Dingen die Zitrone, mit der die Panade beträufelt wird. Wird auf die Zitronenscheibe noch eine Sardelle gelegt, die mit Kapern gefüllt ist, so spricht man von der „Wiener Garnitur“. 

 

Zwar finden sich mittlerweile auch einige Variationen des Gerichts, die nicht mit Kalbs-, sondern mit Schweinefleisch zubereitet werden, doch entsprechen diese nicht den Grundlagen für ein echtes Wiener Schnitzel. 

 

Rezept Wiener Schnitzel

 

Natürlich darf an dieser Stelle das passende Rezept für die Wiener Schnitzel nicht fehlen. Weitere Rezepte, die sich in vielen Variationen finden, gibt es auch unter der Rubrik Fleischrezepte. 

 

Zutaten:

 

600 Gramm Kalbsschnitzel

2 Eier

Salz

Mehl

Semmelbrösel

Butterschmalz

 

Zubereitung:

 

Das Kalbsfleisch wird zunächst in Schnitzel portioniert, leicht geklopft und im Schmetterlingsschnitt aufgeschnitten, um eine ansprechende Größe zu erhalten. Danach werden die Eier mit einer Gabel schnell verrührt. Das Schnitzel wird in Mehl gewendet danach in Eiern und zum Schluss mit den Semmelbröseln versehen. Die Semmelbrösel dürfen nur leicht angedrückt werden, sonst bilden sie eine zu feste Panade, was beim Wiener Schnitzel nicht gewünscht ist. Für etwa fünf Minuten wird das Wiener Schnitzel dann von jeder Seite in heißem Fett angebraten. Schon ist es servierbereit.

 

 

Bewertungen: 3.92 von 5 Sternen aus 12 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Wiener Schnitzel

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Cordon Bleu
Cordon Bleu ist ein sehr leckeres, mit Käse und Schinken gefülltes, paniertes Rinderschnitzel.
Cordon Bleu
Cordon Bleu ist etwas aufwändiger als ein normales Schnitzel aber der Aufwand lohnt sich. Bitte unbedingt Kalbsschnitzel verwenden, ...
Estragonschnitzel
Sehr schmackhaftes Schnitzelrezept mit dem herrlich duftenden Estragon, ein Genuss nicht nur für den Gaumen.
Gratinierte Schnitzel mit Champignon-Mozzarella-Sauce 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Schweineschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin von beiden ...
Schnitzel
Ein Schnitzel geht immer, richtig zubereitet und mit wenig bis gar keinem Fett schmeckt ein Schnitzel einfach klasse und lassen sich ...
Schnitzelpfanne mit Meerrettich
Die Zutaten für dieses Rezept lassen sich leicht auf dem Heimweg einkaufen, es ist leicht und reicht für 4 Portionen.
Zwiebel-Sahne-Schnitzel
Dieses Gericht ist sowohl mit Schweine- als auch mit Putenfleisch superlecker. Verfeinert wird die Soße mit Weißwein.
Backen > Kuchen für Kindergeburtstag

Such doch mal im Internet nach dem Rezept für einen "Fanta Kuche". Bei Nachbarn gab es diesen Kochen beim letzten ...
Fisch & Meeresfrüchte > Fisch auf den Grill

Fisch vom Grill ist einfach nur lecker und vor allem geht es auch so einfach :) Ich kann Dir noch Forelle, Kabeljau, Rotbarbe ...
Obst & Gemüse > Meine Lieblingsfrüchte sind Erdbeeren

Daumen hoch! Super leckeres Rezept! hab es ausprobiert schmeckt einfach grandios.
Frage & Antwort > Kalte Kaffeerezepte für den Sommer
Ich habe mich hier vom Rezept auf http://www.gomeal.de/rezept/2452/Eiskaffee.html ein wenig inspirieren lassen und überlege ...
Familie & Freizeit > Spitzenfussball kostenlos und Live

Ich finde, dass man die Qualität der Online Dienste nicht mit dem original Programm von Sky vergleichen kann. Viel zu ruckelig ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+