• Gomeal Magazin
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Schweinebraten

Schweinebraten


 

Der Schweinebraten gehört zu den traditionellsten Gerichten in Deutschland. So wird er typischerweise aus dem Nacken, der Schulter, dem Schinken oder Rücken des Schweins zubereitet. Aufgrund dessen wird er in Österreich, in den süddeutschen Regionen und der Schweiz auch nicht als Schweinebraten, sondern als Schweinsbraten bezeichnet.

 

Der Schweinebraten zeichnet sich durch eine recht lange Schmorzeit aus, er wird weniger gebraten, denn lange geschmort, bis er zart und saftig ist. Die Schwarte wird während dieses Vorgangs knusprig gebacken, sie ist ein besonders leckerer Bestandteil des Schweinebratens. Beim Schmoren finden sich im Bräter oft verschiedene Gemüse, wie Karotten, Sellerie oder Zwiebeln. Gewürzt wird der Schweinebraten regional unterschiedlich, meist aber mit Kümmel, Majoran, Knoblauch und Koriander. 

 

Regionale Unterschiede beim Schweinebraten

 

Natürlich gibt es je nach Region teils sehr große Unterschiede, was die richtige Zubereitung des Schweinebratens angeht. Dabei wird in Bayern der Schweinebraten beispielsweise mit einer typischen Sauce serviert, der noch Fleischbrühe und dunkles Bier zugegeben wird. Außerdem gehört er in Bayern zu den traditionellsten Gerichten und zum Standard auf der Speisekarte eines jeden Restaurants. Unerheblich ist dabei, ob es sich um ein Restaurant mit gutbürgerlicher Küche oder eine gehobene Einrichtung handelt. Serviert wird der Schweinebraten in Bayern meist mit Rot- oder Sauerkraut. Außerdem kommen Semmel- oder Kartoffelknödel als Beilage mit auf den Teller. Ebenso kann der Schweinebraten kalt gegessen werden, hierbei wird er mit geriebenem Meerrettich, dem so genannten Kren serviert. 

 

In Österreich findet das Würzen des Schweinebratens hingegen vorrangig mit Kümmel und Knoblauch statt. Doch die Beilagen ähneln sich sehr, sie bestehen wiederum aus Rot- oder Sauerkraut und aus Semmelknödeln. 

 

In Tschechien gilt der Schweinebraten als Nationalgericht. Kaum einer, der ihn noch nicht versucht hat. Die Zubereitung ähnelt wiederum der in Österreich. 

 

Rezept Schweinebraten

 

Auch wenn es einigen von Ihnen sicher als recht aufwändig erscheint, einen Schweinebraten zuzubereiten, so kann es doch ein Festmahl werden. Deshalb darf an dieser Stelle auch ein passendes Rezept für den Schweinebraten nicht fehlen. Natürlich stellt dieses Rezept nur eine der vielen Varianten dar, wie ein Schweinebraten zubereitet werden kann. Suchen Sie noch nach anderen Varianten, stöbern Sie ein wenig in der Kategorie Fleischgerichte oder nutzen Sie einfach unsere Rezeptesuche.

 

Zutaten:

 

1 Kilogramm Schweinebraten

2 Bund Suppengrün

2 Esslöffel Senf

1 Zwiebel

1 Esslöffel Öl

¼ Liter Wasser

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

 

Zunächst wird das Fleisch mit dem Senf eingerieben, was einen herrlichen Geschmack und eine schöne Kruste bringt. Danach muss es noch gewürzt werden. In einer Pfanne wird eine große Zwiebel angebraten, die dann zum Fleisch dazu kommt. Das Fleisch muss von allen Seiten kurz und kräftig angebraten werden, am besten gleich in einem Bräter. Abgelöscht wird das Ganze dann mit etwas Wasser. Das klein geschnittene Suppengrün kommt ebenfalls in den Bräter. Alles zusammen geht jetzt in den vorgeheizten Backofen. Bei etwa 180° C Umluft muss der Schweinebraten für ein bis 1,5 Stunden im Ofen schmoren. Während der Garzeit des Schweinebratens sollte dieser hin und wieder mit der Soße übergossen werden, damit er nicht austrocknet. Der Fond wird dann mit etwas Soßenbinder angedickt, so dass eine leckere Sauce entsteht. Gemeinsam mit Gemüsebeilagen und Knödeln kann der Schweinebraten danach serviert werden.

 

Bewertungen: 3.70 von 5 Sternen aus 10 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Schweinebraten

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Backen > Tipps für Biskuit Tortenboden

Hi Hast das ganze schon mal mit der Mikrowelle probiert - hier findest ein Rezept und wie man das in der Mirkrowelle umsetzen ...
Fisch > Thunfisch
Bis zu 18 Jahre alt kann ein Thunfisch werden. Nur sehr selten schaffen es diese beliebten Speisefische aber, dieses Alter auch wirklich ...
Küchengeräte > Der Backofen
Der Backofen - ein äußerst wichtiger Bestandteil der Küche
Kochtechniken > Braten in der Pfanne eine rasche Methode
Wenn es schnell gehen soll, kann man das Braten in der Pfanne allem anderen vorziehen. Es ist eine rasche Methode mit gleicher Wirkung. ...
Küchenlexikon > Rouladen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Die Rouladen gehören heute zu den wichtigsten Bestandteilen der guten alten Hausmannskost der deutschen Küche. Eigentlich ...
Gefüllter Putenrollbraten mit Walnüssen
1. Putenbrust mit Salz und Pfeffer würzen. Die Innenseite bis auf einen kleinen Rand mit Gorgonzola bestreichen. Blattspinat gründlich ...
Ernährung & Gesundheit > Kalorientabelle zum Ausdrucken

Hallo! Ich möchte Ihnen eine Online-Apotheke empfehlen, wo Sie Potenzmittel ohne Rezept bestellen können. Die Preise sind ...
Backen > Himbeer Schokoladen Torte

Hallo, vielen Dank für deine Antwort bzw Rezept. Leider habe ich wenig Erfahrung im Backen und weiß daher nicht, welche ...
Obst & Gemüse > Meine Lieblingsfrüchte sind Erdbeeren

Daumen hoch! Super leckeres Rezept! hab es ausprobiert schmeckt einfach grandios.
Kochtechniken > Braten im Backofen ist sehr lecker
Das Braten im Backofen ist eine beliebte Kochtechnik von Jung und Alt. Brät man Fleisch im Backofen, so gart das Fleisch in einem ...
Sauerbraten mit Rotwein
Sauerbraten bekommt einen ganz besonderen Geschmack, wenn man etwas Alkohol dazu gibt. Am besten geeignet ist dazu natürlich Wein.
Schweinefilet mal anders
Dieses Rezept ist einfach und genial. Es ist gut vorzubereiten und deshalb auch für die nächste Party bestimmt der Hit.

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+