• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Schweinebraten

Schweinebraten


 

Der Schweinebraten gehört zu den traditionellsten Gerichten in Deutschland. So wird er typischerweise aus dem Nacken, der Schulter, dem Schinken oder Rücken des Schweins zubereitet. Aufgrund dessen wird er in Österreich, in den süddeutschen Regionen und der Schweiz auch nicht als Schweinebraten, sondern als Schweinsbraten bezeichnet.

 

Der Schweinebraten zeichnet sich durch eine recht lange Schmorzeit aus, er wird weniger gebraten, denn lange geschmort, bis er zart und saftig ist. Die Schwarte wird während dieses Vorgangs knusprig gebacken, sie ist ein besonders leckerer Bestandteil des Schweinebratens. Beim Schmoren finden sich im Bräter oft verschiedene Gemüse, wie Karotten, Sellerie oder Zwiebeln. Gewürzt wird der Schweinebraten regional unterschiedlich, meist aber mit Kümmel, Majoran, Knoblauch und Koriander. 

 

Regionale Unterschiede beim Schweinebraten

 

Natürlich gibt es je nach Region teils sehr große Unterschiede, was die richtige Zubereitung des Schweinebratens angeht. Dabei wird in Bayern der Schweinebraten beispielsweise mit einer typischen Sauce serviert, der noch Fleischbrühe und dunkles Bier zugegeben wird. Außerdem gehört er in Bayern zu den traditionellsten Gerichten und zum Standard auf der Speisekarte eines jeden Restaurants. Unerheblich ist dabei, ob es sich um ein Restaurant mit gutbürgerlicher Küche oder eine gehobene Einrichtung handelt. Serviert wird der Schweinebraten in Bayern meist mit Rot- oder Sauerkraut. Außerdem kommen Semmel- oder Kartoffelknödel als Beilage mit auf den Teller. Ebenso kann der Schweinebraten kalt gegessen werden, hierbei wird er mit geriebenem Meerrettich, dem so genannten Kren serviert. 

 

In Österreich findet das Würzen des Schweinebratens hingegen vorrangig mit Kümmel und Knoblauch statt. Doch die Beilagen ähneln sich sehr, sie bestehen wiederum aus Rot- oder Sauerkraut und aus Semmelknödeln. 

 

In Tschechien gilt der Schweinebraten als Nationalgericht. Kaum einer, der ihn noch nicht versucht hat. Die Zubereitung ähnelt wiederum der in Österreich. 

 

Rezept Schweinebraten

 

Auch wenn es einigen von Ihnen sicher als recht aufwändig erscheint, einen Schweinebraten zuzubereiten, so kann es doch ein Festmahl werden. Deshalb darf an dieser Stelle auch ein passendes Rezept für den Schweinebraten nicht fehlen. Natürlich stellt dieses Rezept nur eine der vielen Varianten dar, wie ein Schweinebraten zubereitet werden kann. Suchen Sie noch nach anderen Varianten, stöbern Sie ein wenig in der Kategorie Fleischgerichte oder nutzen Sie einfach unsere Rezeptesuche.

 

Zutaten:

 

1 Kilogramm Schweinebraten

2 Bund Suppengrün

2 Esslöffel Senf

1 Zwiebel

1 Esslöffel Öl

¼ Liter Wasser

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

 

Zunächst wird das Fleisch mit dem Senf eingerieben, was einen herrlichen Geschmack und eine schöne Kruste bringt. Danach muss es noch gewürzt werden. In einer Pfanne wird eine große Zwiebel angebraten, die dann zum Fleisch dazu kommt. Das Fleisch muss von allen Seiten kurz und kräftig angebraten werden, am besten gleich in einem Bräter. Abgelöscht wird das Ganze dann mit etwas Wasser. Das klein geschnittene Suppengrün kommt ebenfalls in den Bräter. Alles zusammen geht jetzt in den vorgeheizten Backofen. Bei etwa 180° C Umluft muss der Schweinebraten für ein bis 1,5 Stunden im Ofen schmoren. Während der Garzeit des Schweinebratens sollte dieser hin und wieder mit der Soße übergossen werden, damit er nicht austrocknet. Der Fond wird dann mit etwas Soßenbinder angedickt, so dass eine leckere Sauce entsteht. Gemeinsam mit Gemüsebeilagen und Knödeln kann der Schweinebraten danach serviert werden.

 

Bewertungen: 3.70 von 5 Sternen aus 10 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Schweinebraten

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Sauerbratengulasch
Einen Sauerbraten serviert man normalerweise in Scheiben geschnitten, mit Sauce und Beilagen. Jedoch kann man einen Sauerbraten auch ...
Kleine Küchenhelfer > Das Elektromesser im Haushalt
Wer kennt das nicht - man möchte den Sonntagsbraten in gerechte, gleich große Scheiben schneiden, aber mit einem gewöhnlichen ...
Szegediner Gulasch
Dieses Gulasch schmeckt einen Tag später nochmal gewärmt am Besten.
Küchenlexikon > Tafelspitz 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Der Tafelspitz ist eine Spezialität, die vor allen den Bayern und Österreichern ein Begriff ist. Dabei wird das Schwanzstück ...
Backen > Kuchen für Kindergeburtstag

Such doch mal im Internet nach dem Rezept für einen "Fanta Kuche". Bei Nachbarn gab es diesen Kochen beim letzten ...
Sauerbraten mit Rotwein
Sauerbraten bekommt einen ganz besonderen Geschmack, wenn man etwas Alkohol dazu gibt. Am besten geeignet ist dazu natürlich Wein.
Schweinebraten
Überraschen Sie doch mal ihre Lieben mit einer Variation vom Schweinebraten.
Sauerbraten aus Rindfleisch
Einen Sauerbraten komplett alleine zu machen, braucht viel Zeit. Es macht nicht viel Arbeit, aber ist eben Zeitaufwendig. Dafür entsteht ...
Sauerbraten aus Schweinefleisch
Sauerbraten lässt sich aus verschiedenen Fleischsorten machen. Je nachdem was man am liebsten isst, kann man zwischen Rind, Geflügel, ...
Fisch & Meeresfrüchte > Fisch auf den Grill

Fisch vom Grill ist einfach nur lecker und vor allem geht es auch so einfach :) Ich kann Dir noch Forelle, Kabeljau, Rotbarbe ...
Kochtechniken > Braten im Backofen ist sehr lecker
Das Braten im Backofen ist eine beliebte Kochtechnik von Jung und Alt. Brät man Fleisch im Backofen, so gart das Fleisch in einem ...
Frage & Antwort > Kalte Kaffeerezepte für den Sommer
Ich habe mich hier vom Rezept auf http://www.gomeal.de/rezept/2452/Eiskaffee.html ein wenig inspirieren lassen und überlege ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+