• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!

GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie diesen Artikel jetzt!

Fenchel - gut für den Magen

Fenchel - gut für den Magen


Noch keine Bilder zu diesem Artikel
Fenchel - gut für den Magen vorhanden.

Fenchel wird im kompletten Mittelmeerraum angebaut. Sein aromatischer, leicht süßlicher Geschmack und Geruch erinnert ein wenig an Lakritz oder Anis. Die Fenchelknolle, die als Gemüse bekannt ist, ist eine Zuchtform des Gewürzfenchels, dessen Kraut und Samen zum Würzen verwendet werden. Während Fenchel in Deutschland vor allem als Tee im Programm der Babynahrung bekannt ist, ist das Würzkraut und auch die Gemüseknolle in der asiatischen Küche nicht mehr wegzudenken.

Fenchel eignet sich hervorragend zum Würzen von Fisch, Krusten- und Meerestieren, eingelegtem Gemüse sowie ebenfalls für verschiedene Fleisch- und Geflügelsorten. In der italienischen Küche wird es zudem als Bestandteil von Pastasaucen gebraucht. In der Küche Arabiens, Indiens und des Irans wird der aromatische Fenchelgeschmack besonders vielen Gerichten beigefügt. In China ist das getrocknete Fenchelkraut Bestandteil des Fünf-Gewürze-Pulvers und verfeinert so sehr viele Speisen.
Fencheltee wirkt beruhigend auf den Magen und beugt Blähungen vor, Ansonsten ist Fenchel sehr gut geeignet für die Zubereitung von Sauerkraut und diverse Saucen, ebenso wie für Pudding.

Fenchel als Gemüse:

FenchelknolleWie die Kohlarten so ist auch der Fenchel ein sehr geschmacksbetontes Gemüse. Außerdem hat er einen sehr starken Geruch, was nicht alle mögen, die sonst gerne mit Gemüse kochen. Dafür ist der Fenchel sehr reich an Inhaltsstoffen, unter anderem Kalium, Calcium, Magnesium und 93 mg Vitamin C pro 100 Gramm rohem Fenchel. In der Zubereitung ist der Fenchel aufgrund seines starken Geschmackes jedoch sehr begrenzt, so eignet er sich als Beilage nur bei sehr milden Gerichten, in Suppen ist er als einzelnes Gemüse sehr schmackhaft, als Beigabe zu anderen vom Geschmack her zu übertönend. Fenchel sollte gekocht oder zumindest gedünstet werden, in Salzwasser gekocht bekommt er eine zusätzliche Note. Im Herbst in der Fenchel am günstigsten, und er eignet sogar sehr gut als aufgesetzter Tee bei Beschwerden im Magen und im Darm.

Fenchel ist eines der wenigen Gemüse, das eine absolute Geschmacksfrage ist und bei dem sich die Geister wirklich streiten. So schwören die einen absolut auf den Geschmack des Fenchels, der beim Kochen einen sehr starken Duft entwickelt, andere wiederum stößt gerade dieser Geruch im besonderen sehr ab. Auf jeder Gemüseplatte kann der Fenchel, wenn er in einem extra Wasser gekocht wurde und da sein Duftaroma verlieren durfte, jedoch nicht wirklich fehlen. Zumindest nicht, wenn man eine ganze Palette Gemüse zubereiten möchte und nicht nur auf die vielerorts in Deutschland und Österreich üblichen Platten mit Erbsen und Karotten und Blumenkohl zurückgreifen möchte. Der Fenchel mag eine Geschmacksfrage sein, aber dennoch passt er gerade wegen seinem Geschmack gut in Aufläufe, die ein wenig anders schmecken sollen als das übliche Einerlei. Und er verleiht Suppen den letzten Kick.

Bewertungen: 0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Breadcrumbs

Tags zum Beitrag

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Fenchel - gut für den Magen

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Gewürze > Safran färbt Gerichte goldgelb
Safran Gewürz wird aus einer Krokusart (Crocus savitus) gewonnen. Die in der Blüte befindlichen 3 aromatischen Stempelfäden werden ...
Gewürze > Paprika ist verwandt mit Chili
Die aus Südamerika stammende Paprika ist mit der Chili verwandt. Die 30 Sorten der Paprikaschoten werden aber i.d.R. größer als Chilis.
Gewürze > Majoran ist vielseitig einsetzbar
Der gesunde Majoran stammt aus Nordafrika, gedeiht aber auch in den warmen Europaländern hervorragend. Seit langer Zeit kann man ihn ...
Gewürze > Gewürznelken sind für Süßspeisen gut geeignet
Gewürznelken wurden viele Jahre lang als besonders kostbar und edel gehandelt und erzielten deswegen sehr hohe Preise.
Gewürze > Rezepte für Gewürzmischungen
Gewürzmischungen müssen Sie nicht unbedingt kaufen.
Gewürze > Kurze Geschichte des Gewürzhandels
Jahrhunderte waren exotische Gewürze unendlich viel teurer als die Nahrung selbst. Sie waren nicht nur wertvoll, sondern auch wertbeständig.
Gewürze > Curry - Die Gewürzmischung
Curry ist eine Gewürzmischung aus der indischen Küche, die aber schon seit langer Zeit auch in Deutschland einen festen Platz hat.
Gewürze > Chili immer vorsichtig einsetzen
Das wohl bekannteste Gericht, bei dem Chili in großen Mengen beigefügt wird, ist Chili con Carne. Aber auch sonst wird Chili gerne ...
Gewürze > Anis das Gewürz für den beliebten Ouzo
Anis kommt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und wird gerne beim Backen, besonders zur Weihnachtszeit verwendet, Anis ist süßlich, ...
Gewürze > Basilikum - unverzichtbar als Gewürz
Basilikum kann als Gewürzpflanze auch in Deutschland angebaut werden, stammt aber ursprünglich aus Indien. Vor allem in der ...
Gewürze > Bohnenkraut darf im Bohneneintopf nicht fehlen
Bohnenkraut wurde schon von den Römern mit Begeisterung zur Speisenverfeinerung und als Heilmittel genutzt. Es stammt ursprünglich ...
Gewürze > Dill - in Essig Gurken unerlässlich...
Dill findet in der hiesigen Küche schon seit Jahren Verwendung. Sein charakteristischer Duft und der aromatische Geschmack sind ...

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+