• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


männlichFrank  |   Magazin - Suppen
4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Suppen

Suppen


Suppe ist lecker und macht satt. Suppe ist günstig und geht schnell. Dies sind die häufigen Sätze, welche Sie von und über Suppen hören. Doch diese sind recht allgemein gehalten: Eine Suppe kann man als klare Suppe machen, als gebundene Suppe und auch als Suppe mit einer Einlage.

Geschichte der Suppe

Suppen werden schon seit je her vom Menschen gekocht und haben eine lange Geschichte hinter sich. Man nutze sie für die Eröffnung eines großen Menüs genauso wie für die Ernährung von Kranken Menschen.
Schon weit vor Christi Geburt wurden die ersten Suppen als breiartige Speise in wasserfesten Säcken zubereitet. Schon die Erfindung von Tongefäßen, etwa 9000 Jahre von Christus, förderte die Entwicklung und es konnte Getreide mit weiteren zutaten als Suppe in einem Topf gekocht werden. So wurden die ersten Suppen schon damals in der ganzen Welt zubereitet.

Im Mittelalter hatte eine dicke Suppe auch die Funktion des Frühstückes. Damals war man der Meinung, dass die Suppe dicker sein muss. Je dicker desto besser war die Meinung und auch zum Abendessen gab es oftmals Suppen zum Abschluss eines Menus. In den nächsten Jahrhunderten wurde die Suppe immer mehr verfeinert, sodass man von der Roggen- oder Gerstensuppe immer mehr in Richtung Gemüsesuppe mit Fleischeinlage gegangen ist. So wurde die Küche im 16. Jahrhundert immer mehr durch Frankreich beeinflusst und die Minestrone wird der Tot-au-Feu, ein sehr gehaltvoller Eintopf.
Aber auch in der Massenversorgung finden Suppen immer mehr Anklang. So wurde 1795 von Benjamin Thomson die Rumfordsuppe erfunden. Dieser Eintopf war es, welcher dazu gemacht wurde, Bettlern, Soldarten und auch Arbeitslosen eine warme Malzeit zu bieten. Doch damit bekam die Suppe auch wieder ihren Ruf als Armeleuteessen. Auch sind zu dieser Zeit schon einige der Meinung, dass eine Suppe zu beginn eines Menus für zu viel Sättigung sorgt.

Die Einteilung der Suppen

Es gibt verschiedene Arten von Suppen. So wird bei Suppen in klare Suppen, gebundene Suppen, Eintöpfe und in Kaltschalen unterschieden. Eine klare Suppe ist eine Brühe oder auch Kraftbrühe. Hier wird Fleisch und Gemüse ausgekocht und der Anteil an festen Stoffen in der eigentlichen Suppe damit eher gering gehalten. Die klaren Suppen regen den Magen an und sind damit bei Krankheiten eine gute Wahl. Sie sind aber nicht wirklich nährend und so bei Diäten besonders zu empfehlen.

Die gebundene Suppe ist eine Suppe, welche mit einem Bindemittel zubereitet wurden. So sind Püreesuppen, Rahm- und Cremesuppen und auch gebundene Kraftbrühen in diesem Bereich zusammengefasst. Auch hier wird wieder Gemüse gekocht und als Suppe serviert. Der Anteil ist aber höher und meist wird die Suppe vor dem Servieren püriert.

Die letzte Art ist der Eintopf. Hier wird viel Gemüse und Fleisch verarbeitet und damit die gehaltvollste Variante der Suppe serviert. Ein Eintopf ist ein richtiger Sattmacher und es werden viele Zutaten zusammen verwendet.

Die Kaltschale ist vielen nicht wirklich als Suppe im Kopf. Hier handelt es sich aber auch um eine Art Suppe, welche nach dem Zubereiten abgekühlt wird. Sie werden im Sommer als Nachspeise gereicht oder als erfrischender Snack für zwischendurch zubereitet.

Bewertungen: 3.67 von 5 Sternen aus 3 Bewertungen

Breadcrumbs

Tags zum Beitrag

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Suppen

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Buttermilchsuppe mit Backpflaumen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Buttermilchsuppe mit Backpflaumen (Bottermelechszupp met Promme) kann entweder pur oder z.B. mit Pfannkuchen oder Schwarzbrot gegessen ...
Frühlingssuppe 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Wenn die ersten Sonnenstrahlen sich im Frühling blicken lassen, macht sich eine frische Frühlingssuppe mit Gemüse der Saison besonders ...
Gemüsesuppe 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Gerade im Sommer wird doch lieber etwas leichtes gegessen. Da empfiehlt es sich, mit dem Gemüse der Saison eine Suppe zu kochen.
Graupensuppe mit Pflaumen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Schäl Jäsch met Prumme ist eine Graupensuppe mit Backpflaumen. Bei diesem Rezept werden die Graupen separat gekocht, so wird die ...
Grüne Bohnen Suppe mit Tomaten
1. Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden, Zwiebel schälen und fein hacken. 2. Pflanzencreme in einem Topf erhitzen, ...
Haferflockensuppe
Diese Haferflockensuppe kenne ich noch aus meiner Kindheit von meinen Großeltern. Leider ist sie bei vielen aus dem Gedächtnis verbannt ...
Rheinische Erbsensuppe 3 Stars3 Stars3 Stars
Die Rheinische Erbsensuppe ist auch unter Ähzezupp bekannt und wird oft als deftiges Karnevalsessen angeboten.
Rindfleischsuppe 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Die Rindfleischsuppe ist ein klassisches Gericht aus der deutschen Küche und kann als Vorsuppe oder Hauptgericht serviert werden. Ideal ...
Schneckensuppe
1.Das Suppengemüse, Zwiebeln und der Knoblauch wird als erstes vorbereitet. 2.Hierzu die Karotten schälen, die braunen Stellen ...
Rheinische Zwiebelsuppe 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Die Rheinische Zwiebelsuppe ist keine „reine“ Zwiebelsuppe, sondern wird noch zusätzlich mit Kartoffeln sowie Würstchen zubereitet.
Minestrone
Sehr nahrhafte Gemüsesuppe, die ihren Ursprung in Italien hat.
Gewürze > Lorbeer zur Verwendung für Wild und Fischgerichten
Lorbeer kommt meist aus der Türkei und wird als Gewürz viel in Suppen eingesetzt. Sein Geschmack ist leicht bitter. Ein ganzes ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+