• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie diesen Artikel jetzt!

Welche Gartengeräte brauchen Einsteiger

Welche Gartengeräte brauchen Einsteiger


Für die Gartenpflege benötigen Sie eine Grundausstattung an Gartengeräten. Wir zeigen Ihnen, was Sie dringend brauchen.

Sie haben die Lust an der Gartenarbeit entdeckt? Dann brauchen Sie die richtigen Gartengeräte, damit Ihnen die Arbeit erleichtert wird und die erste Freude nicht getrübt wird.

Für das Erste genügt eine Grundausstattung und in der ersten Euphorie sollte nicht zu viel Geld ausgegeben werden. Denn gerade als Anfänger kann sich die erste Begeisterung für die Gartenarbeit schnell legen.
Wenn Sie im Baumarkt angekommen sind, haben Sie zumeist die Qual der Wahl – soll es ein Markenprodukt sein oder doch lieber das günstigere Gerät von einem unbekannten Hersteller. Sie sollten sich dennoch für das Markenprodukt entscheiden. Denn Gartengeräte sind einer nicht unerheblichen Belastung ausgesetzt, weshalb es auf die Qualität eines Geräts ankommt und das soll länger als einen Sommer zum Einsatz kommen. Erfahrungsgemäß macht sich die Investition in Markengeräte bezahlt.
Bei Geräten, die auf Strom angewiesen sind, wie etwa eine elektrische Heckenschere, empfiehlt es sich, auf kabellose Gartengeräte mit Akku zurück zu greifen. So können Sie weder über das Kabel stolpern noch benötigen Sie mitunter eine meterlange Verlängerung bis zur Steckdose.

Kleine Gartengeräte

Harke und Spaten sind jedem ein Begriff und unverzichtbar für die Grundausstattung an Gartengeräten. Die Harke hilft Ihnen, die Beete von Unkraut zu befreien und glatt zu ziehen. Gerade bei Pflanzenreihen sollten Sie eine schmale Harke kaufen, damit Sie die Pflanzen während der Arbeit im Beet nicht kaputt machen. Achten Sie bitte auch auf einen ausreichend langen Stiel - dies gilt vor allem für große Menschen. Denn nichts ist schlimmer als Gartenarbeit, die in einer permanent gebückten Haltung ausgeführt werden muss. Ob jung oder alt, Sie werden schnell erste körperliche Beschwerden verspüren und die Freude an der Gartenarbeit ist genauso schnell weg, wie sie gekommen ist.
Der Spaten ist von Nöten, um die Erde umzugraben und aufzulockern.
Wenn Sie Blumen pflanzen möchten, benötigen Sie eine Gartenschere und eine Pflanzenschaufel. Mit der Pflanzenschaufel können Sie die Blumen setzen. Die Gartenschere ist für das regelmäßige Schneiden der Blumen notwendig.
Sofern Sie in Ihrem Garten Fugen haben, empfiehlt sich eine Fugenbürste, mit der die Zwischenräume gesäubert werden können. Ideal dazu der Fugenkratzer mit Stiel, mit dem das Unkraut beseitigt werden kann und der durch seinen langen Stiel den Rücken schont.
Auch der Besen gehört zur absoluten Grundausstattung eines jeden Hobbygärtners. So können die Gehwege gefegt werden, vor allem im Herbst, wenn das Laub von den Bäumen fällt.
Zum Harken von Laub und anderen Gartenabfällen, wie etwa geschnittenen Ästen, wird ein Gartenrechen benötigt.
Für das Schneiden Ihrer Bäume benötigen Sie eine Astschere.

Große Gartengeräte

Natürlich kommen Sie auch um einen Rasenmäher nicht herum. Anders lässt sich der Rasen nicht bändigen. Zwar bedeutet der Rasenmäher zu Beginn eine nicht unerhebliche finanzielle Ausgabe, aber diese macht sich bezahlt. Denn in den Sommermonaten werden Sie regelmäßig und mitunter sogar alle zwei Wochen den Rasen mähen, gerade wenn Sie ein Liebhaber von sehr kurzem Rasen sind. Bei einer Fläche von bis zu 500 qm empfiehlt sich ein Elektrorasenmäher.

Auch in eine Schubkarre sollte investiert werden. Denn je größer der Garten und die darin vorgenommen Anpflanzungen, desto mehr Gartenabfall fällt an. Ohne eine Schubkarre wäre der Weg zum Kompost doch recht beschwerlich. Zum Aufladen der Gartenabfälle ist eine Forke von Vorteil. So schonen Sie auch wieder Ihren Rücken und die Freude an der Gartenarbeit hält länger an.

Bewertungen: 0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Breadcrumbs

Tags zum Beitrag

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Welche Gartengeräte brauchen Einsteiger

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Tipps & Tricks > Gartenarbeit erledigen lassen
Wer in seinem Garten viele Bäume hat, kennt das Problem. Die Bäume müssen immer mal wieder geschnitten werden und Bäume ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+