• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie diesen Artikel jetzt!

Richtige Ernährung bei Diabetes Typ 2

Richtige Ernährung bei Diabetes Typ 2


Diabetes ist eine Krankheit die nicht schmerzt aber brandgefährlich ist, wenn man die Anzeichen spürt ist es zu spät. Richtige Ernährung und Sort sind das A und O

Wenn Sie an Diabetes Typ 2 erkrankt sind, ist es höchste Zeit, die Ernährung umzustellen, sofern Sie das nicht schon getan haben. Denn eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist das A und O, um mit der Diabetes Erkrankung gut durch das Leben zu kommen. Viele Menschen brauchen aber ihre Ernährung gar nicht komplett umstellen, da schon kleine Veränderungen große Wirkung zeigen.

Sofern Sie an Übergewicht leiden, sollte die Ernährungsumstellung eine Gewichtsreduktion zur Folge haben. Denn Studien haben gezeigt, dass allein fünf Kilo Übergewicht ein verdoppeltes Risiko mit sich bringen, an Diabetes zu erkranken. Für einen gesunden Gewichtsverlust sollten 500 bis 1000 kcal unter dem täglichen Energiebedarf aufgenommen werden. Wenn Sie das Normalgewicht erreicht haben, kann die Ernährung wieder auf den normalen Energiebedarf umgestellt werden.

Unabhängig davon, ob Sie Übergewicht haben oder nicht, gibt es einige Ernährungstipps, die für alle an Diabetes Typ 2 Erkrankten gleichermaßen gelten. Bei der Aufnahme von Kohlenhydraten in Form von etwa Nudeln, Brot oder Reis empfiehlt es sich, weitestgehend auf Vollkornprodukte zurück zu greifen. Denn Produkte aus Weißmehl treiben schnell den Blutzuckerspiegel hoch und sorgen nur für ein kurzes Sättigungsgefühl. Hingegen halten Vollkornprodukte lange satt und der Blutzuckerspiegel steigt nur langsam an wegen der großen Menge an Ballaststoffen. Pro Tag sollten Sie wenigstens 30 Gramm Ballaststoffe zu sich nehmen.

Wurst und Fleisch sollten nur in kleinen Mengen verzehrt werden. Stattdessen ist Fisch die gesündere Alternative. Zum einen ist Fisch fettarm, zum anderen enthält diese Nahrungsmittel die wertvollen mehrfach gesättigten Fettsäuren.
Pro Woche sollte Fleisch nicht öfter als zwei- bis dreimal gegessen werden. Hingegen sollte Fisch ruhig dreimal die Woche auf dem Speiseplan stehen. Die darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren senken das Risiko, eine Insulinresistenz zu entwickeln. Indem diese Fettsäuren die Zellwände flexibel halten, wird die Aufnahme von Insulin verbessert.

Obst und Gemüse sollten ein täglicher Begleiter Ihrer Ernährung sein. Denn sie enthalten kein Fett, dafür aber um so mehr wertvolle Vitamine. Auch stellt sich das Sättigungsgefühl eher ein. Daher der Tipp, vor jeder Mahlzeit eine Portion Obst oder Gemüse zu essen. Dazu sollten Sie ein Glas Wasser trinken. So tritt das Sättigungsgefühl noch eher ein.

Generell ist es wichtig, viel zu trinken. Aber bitte keine zuckerhaltigen Getränke, denn sie liefern nur unnötige Kalorien und treiben den Blutzuckerspiegel hoch. Stattdessen empfiehlt es sich, auf Mineralwasser, Fruchtsäfte ohne künstlichen Zuckerzusatz sowie ungesüßte Tees zurück zu greifen.

Kochen Sie im Idealfall stets selbst und meiden Sie so Fertig- sowie Fastfoodprodukte. Sie enthalten zu viel Zucker und Fett. Auch fehlt es ihnen an ausreichend Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Wenn Sie selbst kochen, sollten nur frische Zutaten in den Topf bzw. die Pfanne kommen.

Diabetiker sollten lieber mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich nehmen. Zu den drei Hauptmahlzeiten sollten drei bis vier Zwischenmahlzeiten hinzu kommen. Denn so halten Sie Ihren Blutzuckerspiegel stets konstant.
Süßigkeiten sollten keinesfalls täglich konsumiert werden. Beschränken Sie sich auf maximal zwei die Woche und nur eine kleine Portion.

Bewertungen: 0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Richtige Ernährung bei Diabetes Typ 2

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Ernährung + Gesundheit > Tofu Rezept und Schritte der Herstellung
Der Tofu ist auch bekannt als Bohnenquark und wird aus der Sojabohne gewonnen. Der genaue Ursprung von Tofu ist nicht bekannt. Dieser ...
Ernährung + Gesundheit > Sanddorn ist vielseitig
Sanddornsträucher sind in Nepal beheimatet, aber mittlerweile auf der ganzen Welt verstreut. Oft wächst die Pflanze an Gebirgsbächen ...
Ernährung + Gesundheit > Wann ist Saison für welche Gemüse und Salate
Gemüse schmeckt am besten frisch vom Bauern, hier finden Sie eine Übersicht wann Sie welches Gemüse frisch kaufen können. ...
Ernährung + Gesundheit > Die Pfundskur erfordert Geduld
Die meisten Diäten versprechen eine enorme Gewichtsreduktion in nur kürzester Zeit und das garantiert ohne dass der Betreffende ...
Ernährung + Gesundheit > Obst ist unverzichtbar für die gesunde Ernährung
Obst ist ein unverzichtbarer Baustein der gesunden Ernährung und sollte täglich auf unserem Speiseplan stehen. Optimal sind ...
Ernährung + Gesundheit > Nährstoffe und Vitamine sind wichtig für die Gesundheit
Nährstoffe und Vitamine spielen eine tragende Rolle in der Ernährung. Ohne ihre regelmäßige Zufuhr könnten ...
Ernährung + Gesundheit > Kombucha Tee schmeckt sehr erfrischend
Kombuhtscha spricht man es aus, geschrieben wird es Kombucha, ein Getränk aus dem Kombuchapilz, der wie ein dicker, fetter Pfannkuchen ...
Ernährung + Gesundheit > Kohlsuppendiät - ideal zum schnellen Abnehmen
Abzunehmen ist für jeden, der es muss, eine lästige, wenn nicht sogar peinigende Angelegenheit. Es gibt zahlreiche Arten von ...
Ernährung + Gesundheit > Die 10 Ernährungsregeln
Die DGE, die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat 10 Regeln für eine gesunde Ernährung aufgestellt:1. Bauen Sie ...
Ernährung + Gesundheit > Welche Diät ist die richtige
Radikaldiäten – Keine gute IdeeGanz unten in der Rangliste der Diäten stehen ganz eindeutig alle sogenannten Radikaldiäten, ...
Ernährung + Gesundheit > Die Pyramide verfügt über 4 Ebenen
Die Ernährungspyramide teilt Nahrungsmittel nach der Wichtigkeit für den menschlichen Organismus ein. Sie zeigt auf, wie oft ...
Ernährung + Gesundheit > Kalorienverbrauch 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Der Kalorienverbrauch ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Das ist schon allein durch die Arbeit bedingt. Wer eine sitzende Tätigkeit ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+