• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


männlichFrank  |   Magazin - St. Martin
3 Stars3 Stars3 Stars

St. Martin

St. Martin


Der Martinstag ist am 11. November eines jeden Jahres. Er ist ein Festtag für den Heiligen Martin von Tours.

Die Legende von Martin von Tours

Martin von Tours wurde Anfang des vierten Jahrhunderts im heutigen Ungarn geboren.
Als römischer Soldat traf er eines Nachts auf seinem Pferde sitzend auf einen Bettler, der vor Kälte zitterte. Denn es lag Schnee und der Mann hatte keine warme Kleidung. Daher flehte er Martin von Tours um Hilfe an, der daraufhin seinen Umhang mit einem Schwert in zwei Teile Schnitt. Die eine Hälfte bekam der Bettler und so rettete ihm Martin von Tours das Leben. Der Bettler konnte sich gar nicht bei ihm bedanken, da Martin von Tours genauso schnell verschwunden war, wie er gekommen war.

Bräuche an St. Martin


In Mitteleuropa wird der Martinstag von diversen Bräuchen begleitet – dazu gehört das Martinsgans – Essen, der Martinszug und das Martinssingen.

Beim Martinszug und dem Martinssingen ziehen die Kinder singend mit Laternen durch die Straßen. Dies hat vor allem im Rheinland Tradition, hat sich von hier aus aber auch in andere Teile Deutschlands verbreitet.

Martinsgans – Essen

Das traditionelle Martinsgans – Essen setzt sich aus Gans, Rotkohl und Kartoffel- oder Semmelknödeln zusammen.

Daneben ist der Bratapfel, auch in der Variante Quark – Bratapfel, warmer Kartoffelsalat mit Speck und die Brezelsuppe, ein traditionelles Rezept zu St. Martin. Mit letzterem sind Brezeln gemeint, die man in heißem Wasser aufquellen lässt, heiße Buttersoße dazu gibt und mit geriebenem Käse bestreut.

Als Gebäck gibt es unter anderem die so genannten Weckmänner/ Stutenkerle, Martinshörnchen, Martinsküchelchen sowie die Martinsschiffchen. Alles kuchen- bzw. brotähnliche Teige.

Punsch ist das bevorzugte Getränk an St. Martin. Mit welchen Zutaten Sie den Punsch zubereiten, bleibt allein Ihnen überlassen. Wie wäre es mit Malven- oder Johannisbeerpunsch.

Bewertungen: 3.00 von 5 Sternen aus 2 Bewertungen

Tags zum Beitrag

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: St. Martin

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Feste & Feiern > St. Martin darf der Gänsebraten nicht fehlen.
St. Martin ist nicht nur bei Kindern beliebt, wegen der vielen Martinsumzüge mit Fackeln und der Martinsgeschichte. Meine Kinder ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+