• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Soßen selber machen

Soßen selber machen


Auch bei Soßen kann man ein geschmackliches Wunder erleben, wenn man statt zur Tüte einfach selbst zu Kochlöffel greift. Hier können viele individuelle Soßen herauskommen und vom Einheitsbrei der Tütensoße ablenken. Dabei werden Sie staunen, wie vielseitig die Küche hier sein kann und was man aus den Zutaten, welche meist beim Kochen übrig bleiben, noch so werden kann.

So können Knochen, welche bei Fleischauslösen übrig bleiben, einfach mit Gemüse angeschwitzt werden und dann ausgekocht werden. Daraus entsteht eine sehr kräftige Soße für Ihren Braten und Sie müssen nicht zur Tüte greifen. Aber es gibt noch mehr gute Rezepte für eine einfache und gute Soße.

Sauce Hollandaise und Sauce Béairnaise

Die meisten Soßen, welche Sie fertig im Supermarkt kaufen können, sind in der Herstellung einfacher als Sie denken. So ist eine Sauce Béairnaise recht schnell zubereitet und kann damit jede Tütensoße schlagen. Geben Sie einfach zwei Eigelb, etwas Rinderbrühe, 70-90 gr. Butter (geschmolzen) und zwei Teelöffel Estragon sowie einen Teelöffel Balsamico in eine Schüssel und verrühren Sie dies. Anschließend schlagen Sie diese Masse einfach in einem warmen Wasserbad schaumig und schon ist eine leckere Sauce Béairnaise zubereitet.

Aber auch andere Soßen sind sehr einfach. So lassen Sie für eine Sauce Hollandaise einfach die Zutaten Estragon und Balsamico weg und schon ist eine Sauce Hollandaise daraus entstanden.

Soße hell und dunkel

Aber auch zu den einfachen Gerichten wird eine Soße gebraucht und hier greift man immer mehr zur einfachen hellen oder dunklen Soße. Doch auch diese muss nicht unbedingt aus der Tüte kommen und kann auch selbst hergestellt werden. So benötigen Sie für eine dunkle Soße nur Knochen, Suppengrün Lorbeerblätter, Zwiebeln und Pfeffer. Wer die Soße etwas stärker haben will, nimmt noch ein Stück Fleisch dazu. Dies wird zunächst angebraten und dann mit Wasser abgelöscht. Dann für etwa 5 Stunden auf dem Herd bei ganz kleiner Flamme köcheln lassen. Nun die Zutaten rausnehmen und den Fond noch auf die Hälfte einkochen. Schon ist eine aromatische Soße fertig, welche nur noch mit Mehl abgebunden werden muss.

Eine helle Soße ist noch einfacher zubereitet. Dazu zerlassen Sie 6 Teelöffel Margarine in einem Topf und geben 2 Esslöffel Mehl dazu. Anschließend werden 250 ml Milch und 200 ml Gemüsebrühe dazugegeben und das Ganze unter Rühren für 10 Minuten auf kleinster Flamme gekocht. Noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist die helle Soße.

Man kann recht deutlich sehen, dass es recht einfach ist, auf eine Tüte zu verzichten. So weis jeder, was in seiner Soße steckt und Geschmacksverstärker sind auch nicht darin enthalten.

Bewertungen: 3.56 von 5 Sternen aus 9 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Soßen selber machen

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Brombeer-Chutney
Eine super Möglichkeit, übrig gebliebene Früchte zu verwerten. Brombeer-Chutney passt super als Beilage zu z.B. Entenbrust.
Jägersoße
Die Jägersauce sollten Sie unbedingt einmal zu Hause selber mit frischen Zutaten kochen. Der Geschmack wird tausend Mal besser sein ...
Soßenfond
Gute Soßen geben dem Essen erst den letzten Schliff. Ein guter Soßenfond ist mitentscheidend für das Gelingen eines leckeren Gerichtes.
Cola-Barbeque-Sauce
Auf den ersten Blick ist dies eine etwas ungewöhnliche Barbeque-Sauce, probieren sollte man sie aber auf jeden Fall einmal. Die Cola ...
Eier in Erbsen-Senf-Soße 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Die Abwandlung der Eier in Senf-Soße passt auch zu Ostern ideal.
Perfekte Sauce für den Gänsebraten 3 Stars3 Stars3 Stars
Diese Sauce passt ideal zu Gänsebraten und lässt sich dennoch sehr gut zubereiten.
Kochtechniken > Soßen richtig zubereiten genaues abwiegen erforderlich
Hat man ein tolles Essen vorbereitet so darf eines meistens nicht fehlen: Eine leckere, tolle Soße die zum einen zum Gericht passt ...
Kochtechniken > Soßen richtig zubereiten 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Der Braten ist gar und die Gäste sitzen am Tisch. Was fehlt? Natürlich! Die richtige Soße. Auch hier kann einiges schief ...
Selbstgemachtes > Soßen selber machen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Auch bei Soßen kann man ein geschmackliches Wunder erleben, wenn man statt zur Tüte einfach selbst zu Kochlöffel greift. ...
Küchenlexikon > Mehlschwitze 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Die Mehlschwitze, die vielen auch unter dem Namen Einbrenne oder Schwitzmehl bekannt ist, stellt einen wichtigen Bestandteil der guten ...
Kochen > Rezept für eine schnelle Sauce Hollandaise gesucht

Hallo TopSigrid, ...bis Du die Misses Undercover "Top Secret" ;-) Oh ja das Problem kenne ich nur zu gut ich habe ...
Dänische Remoulade
Diese Variante der Remoulade passt zu Fisch und Fleisch oder eignet sich einfach nur als (Knäcke-)Brotaufstrich.

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+