• Gomeal Magazin
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie diesen Artikel jetzt!

Kandieren schmackhaft und süss

Kandieren schmackhaft und süss


Noch keine Bilder zu diesem Artikel
Kandieren schmackhaft und süss vorhanden.

Wer kennt sie nicht, die schmackhaften, süßen, kandierten Früchte, die es auf Jahrmärkten zu kaufen gibt?

Aber wussten Sie schon, dass die Früchte durch die Kandierung nebenbei auch noch länger haltbar gemacht werden? Zum Kandieren kocht man eine Mischung aus 500g Zucker auf einen Liter Wasser auf und lässt diese abkühlen, bis sie lauwarm ist. Dann übergießt man die zu kandierende Frucht damit. Dieser Vorgang wird in Abständen von jeweils einem Tag mehrmals wiederholt. Dazwischen lässt man die Früchte trocknen.Diese Vorgänge bewirken, dass die Zellflüssigkeit der Frucht herausläuft und das Zuckerwasser in die Frucht eindringt. Auf diese Art wird die Haltbarkeit verlängert.

Wer selber zu Hause kandieren möchte, braucht Geduld und einen Platz, an dem er die Früchte trocknen lassen kann. Zum Kandieren eignen sich die meisten Obstsorten hervorragend, wie Äpfel, Erdbeeren, Kirschen, Orangen oder Melonenstückchen.Die Anfänge des Kandierens liegen in der Antike, hier wurde mit Honig und Sirup kandiert, da der Zucker in der heutigen Form noch nicht existierte.

Damals wurden kandierte Früchte aus Ägypten zu den Festen nach Rom geliefert.
Inzwischen kann man verschiedene Zuckerarten zum Kandieren benutzen und daneben natürlich auf Sirup und Honig zurückgreifen. Am besten geeignet ist aber Gluccose und Saccharose.

Neben dem kandieren von Früchten, werden oftmals Blätter und Stücke kandiert. Diese sind zum Teil ebenso genießbar oder werden zur Dekoration kandiert.
Das Kandieren dauert zwischen vier und vierzehn Tagen. Neben der Fruchtgröße ist dabei auch wichtig, wie kandiert wird: Denn es besteht beim Kandieren die Möglichkeit einen glatten, klaren Überzug zu gestalten oder eine milchige Glasur. Die Schicht kann auch zuvor mit Lebensmittelfarben gemischt werden, wie für die Liebesäpfel der Jahrmärkte. Neben den glatten Versionen des Kandierens kann auch eine kristalline Schicht erzeugt werden indem man die letzte Schicht in einer Mischung aus Zuckerstückchen wälzt. Die Körnung des Zuckers oder Kandis entscheidet dann über die äußere Struktur.

Bewertungen: 0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Breadcrumbs

Tags zum Beitrag

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Kandieren schmackhaft und süss

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Kochen > Was ist ein Dampfentsafter?
Hallo, ich habe heute im Forenpost "Rezept für Birnengelee" die Frage "Was ist ein Dampfentsafter" gelesen ...
Auberginen-Röllchen auf Tomaten-Spaghetti
Ein Muss für jeden Auberginen-Fan sind diese Auberginen-Röllchen auf Tomaten-Spaghetti.
Putenröllchen mit Spinatfüllung
Zusätzlich zu den Putenröllchen mit Spinatfüllung werden noch Petersilienkartoffeln serviert.
Fisch > Thunfisch
Bis zu 18 Jahre alt kann ein Thunfisch werden. Nur sehr selten schaffen es diese beliebten Speisefische aber, dieses Alter auch wirklich ...
Fisch > Wolfsbarsch
Der Wolfsbarsch wird in Speisekarten und Ladentheken oft genauso als Seebarsch beschrieben. Er zählt zu den hervorragenden Speisefischen ...
Thai-Chicken-Curry
Durch die Verwendung von grüner Curry-Paste erhält dieses Thai-Chicken-Curry seine angenehme Schärfe.
Waffeln
Diese Waffeln sind superschnell in der Zubereitung.
Kleine Küchenhelfer > Stiftung Warentest findet „Juicepresso“ „gut“
Wernau, 8/2013. Und wieder einmal sorgt der „Juicepresso“ von Jupiter Küchenmaschinen GmbH für große Freude. Wie in der August-Ausgabe ...
Fisch > Zackenbarsch
Der Zackenbarsch gehört zur Ordnung der Stachelflosser und damit zu den echten Knochenfischen.
Paella
Die Paella ist ein bekanntes spanisches Reis-Gericht, die wohl bekannteste Version wird mit Meeresfrüchten zubereitet.
Fisch > Wellhornschnecke
In der Nordsee ist die Wellhornschnecke die größte beheimatete Schnecke. Ansonsten lebt das Tier auch im nördlichen Teil des Atlantiks.
Frage & Antwort > Marmelade im Backautomat?!

Liebe TopSigrid, im Brotbackautomaten kannst Du gut und schnell Marmelade kochen. Und das ganz einfach mit Früchten und ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+