• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!

GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



männlichFrank  |   Magazin - Rührteig
4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Rührteig

Rührteig


Der Rührteig ist ein sehr dankbarer Kuchenteig. Er ist schnell und einfach in der Zubereitung und bietet Raum für viele Geschmacksvarianten.

Wie der Name Rührteig schon sagt, ist bei diesem Kuchen das Rühren sehr wichtig. Denn nur so kommt ausreichend Luft an den Teig, was ihn schön leicht macht. Da verwundert es nicht, dass die Menschen früher, als es noch keine Schneebesen gab, fast eine Stunde mit dem Anrühren des Kuchenteigs beschäftigt waren. Selbst heute müsste man eine halbe Stunde mit dem Rühren zubringen, es sei denn, man ist stolzer Besitzer eines elektrischen Handrührgeräts.

Was sind nun aber die Grundzutaten für einen Rührteig und wie werden sie miteinander verarbeitet. Wir gehen bei der Menge der Zutaten davon aus, dass der Kuchenteig in einer klassischen Kastenform zubereitet wird.

Zutaten Grundrezept Rührteig:

-    250 g weiche Butter oder Margarine
-    150 g Zucker
-    1 Pck. Vanillin – Zucker
-    1 Pr. Salz
-    4 Eier (Größe M)
-    300 g Weizenmehl
-    2 EL Milch
-    1 Pck. Backpulver

Wichtig ist, dass die Butter bzw. Margarine sowie die Eier Zimmertemperatur haben. Also vor dem Backen rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen.
Außerdem muss die Kastenform mit etwas Butter bzw. Margarine ausgestrichen und der Backofen vorgeheizt werden – Ober-/ Unterhitze 180 Grad; Heißluft 160 Grad.

Nun geht’s los mit dem eigentlichen Backen.
Geben Sie die Margarine bzw. Butter in eine Rührschüssel und rühren diese mit einem Handrührgerät schön schaumig.
Anschließend geben Sie unter Rühren nach und nach Zucker, Vanillin – Zucker und Salz hinzu. Die Zutaten verrühren Sie so lange, bis eine gebundene Masse entsteht.
Nun wird nacheinander jedes Ei einzeln unter gerührt, wobei Sie pro Ei etwa eine halbe Minute auf höchster Stufe weiter rühren.
Im letzten Arbeitsschritt wird das Mehl mit dem Backpulver vermischt und anschließend abwechselnd mit der Milch in zwei Portionen zügig unter die Masse gerührt.

Den Teig füllen Sie nun in die Kastenform und streichen ihn glatt.

Jetzt geht’s mit dem Kuchen ab in den vorgeheizten Backofen, wo er auf dem Rost auf mittlerer Schiene insgesamt 60 Minuten bäckt. Nach den ersten 15 Minuten Backzeit den Kuchen mit einem spitzen Messer der Länge nach in der Mitte etwa 1 cm tief einschneiden.

Wenn der Rührteig dann fertig ist, sollten Sie ihn 10 Minuten in der Form stehen lassen, anschließend aus der Kastenform lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.


Viel Spaß beim Backen!

Bewertungen: 4.00 von 5 Sternen aus 5 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Rührteig

Rezept Rührteig (Von: Rezepte-Guru am 2012-04-23 11:27:18)

Zutaten:

125 Gramm Margarine, alternativ Butter
125 Gramm Zucker
250 Gramm Mehl
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
½ Päckchen Backpulver
Milch

Zubereitung:

Zunächst wird die Margarine, alternativ die Butter schaumig gerührt. Danach werden Zucker, Vanillezucker, Eier und Salz nach und nach zugegeben. Alles muss kräftig und gleichmäßig verrührt werden. Das Mehl und das Backpulver folgen zum Schluss. Es wird jeweils ein Esslöffel zum restlichen Teig gegeben. Mit Milch kann der Teig verdünnt werden, sollte er zu fest geworden sein.

Bei etwa 175 bis 200 Grad Celsius muss der Kuchen nun für 75 bis 90 Minuten backen. Abwandlungen sind ebenfalls möglich. Ein Marmorkuchen entsteht schnell, wenn einem Drittel des Teiges noch Kakaopulver zugegeben wird. Ein fruchtiges Aroma wird durch Zitrone erreicht.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Brot + Teig > Der Sauerteigansatz
Sauerteig stellt sich quasi von alleine her, wenn man Wasser mit Mehl vermischt und das Ganze ein paar Tage stehen lässt.
Brot + Teig > Rührteig hat einen hohen Fettgehalt
Der Rührteig ist ein süßer Teig, der sich zu Kuchen und allerhand Gebäck weiterverarbeiten lässt.
Brot + Teig > Rezept für Pizzateig
Heutzutage kann man eine Vielzahl fertiger Pizzateige käuflich erwerben. Allerdings schmeckt diese typisch italienische Speise am besten, ...
Brot + Teig > Mürbeteig schnell zubereitet
Beim Mürbeteig, welcher auch als Mürbteig oder Knetteig bezeichnet wird, handelt es sich um einen sehr fettreichen Teig, welcher nur ...
Brot + Teig > Hefeteig Grundrezept
Der Hefeteig ist ein weiterer extrem vielseitiger Backteig.
Brot + Teig > Brötchenteig variieren mit diversen Zutaten & Gewürzen
Brötchen, welche auch Semmeln genannt werden, sind Gebäckstücke aus Weizen- oder Roggenmehl.
Brot + Teig > Brot selber backen - unendliche Vielfalt an Rezepten
Brot backen wird wieder modern, seit die Preise beim Bäcker in die Höhe schnellen.
Brot + Teig > Brandteig für Füllungen ideal
Um einen Brandteig herzustellen, braucht man nicht viele Zutaten. Wasser, Butter, Eier, Mehl und Speisestärke sowie eine Prise Salz ...
Brot + Teig > Blätterteig - eine vielschichtige Angelegenheit
Blätterteig lässt sich toll für salzige als auch süßes Gebäck verwenden. Die Möglichkeiten, mit Blätterteig schnell eine herrliche ...
Brot + Teig > Biskuitteig für Torten und Tortenschnitten
Biskuitteig wird vor allem für Tortenböden und gerollte Tortenschnitten verwendet. Seine schaumig-luftige Konsistenz harmoniert toll ...
Brot + Teig > Grundteig
Einen wirklichen Grundteig, der sich beim Backen auf alle Backwaren leicht abgeändert anwenden lässt, gibt es leider nicht.
Brot + Teig > Mürbeteig 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Der Mürbeteig ist heute einer der bekanntesten Teige, die in der Küche anzutreffen sind. Ob Weihnachtsplätzchen oder ...

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+