• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie diesen Artikel jetzt!

Nachlese zur Eat'n Style Messe 2008 in Köln

Nachlese zur Eat'n Style Messe 2008 in Köln


Noch keine Bilder zu diesem Artikel
Nachlese zur Eat'n Style Messe 2008 in Köln vorhanden.

Die bunte Welt der kulinarischen Genüsse

eat n style in KölnDritte „eat’n style“ in Köln verzeichnet Aussteller- und Besucherrekord
Die diesjährige eat'n style Messe in Köln zog über 30.000 Besucher an. 250 Aussteller präsentierten alles zum Thema Küche, Kochen, kulinarischer Genuss und Tischdekoration. Die gastgebenden Zeitschriften ESSEN&TRINKEN, ESSEN&TRINKEN FÜR JEDEN TAG
und LIVING AT HOME live zu erleben, begeisterte auch in diesem Jahr die Besucher.

Insgesamt zieht der Veranstalter G+J EME Foodshow GmbH ein äußerst positives
Fazit 2008: „Gegenüber 2007 hat die eat’n STYLE deutlich an Umfang gewonnen und
wir haben die Messe konzeptionell und qualitativ ausgebaut.", so Arne Petersen,
Geschäftsführer G+J EME Foodshow GmbH. Die eat’n STYLE ging in diesem Jahr gleich viermal an den Start: Mehr als 700 Ausstellungsstände lockten über 80.000 Besucher nach Wiesbaden, Hamburg, München und Köln. „Das Ergebnis sind zufriedene Aussteller und begeisterte Besucher. Unsere Erwartungen haben sich voll erfüllt und der positive Resonanz zeigt uns, dass wir auf bestem Weg sind, Deutschlands führende Genussmesse zu werden ", Petersen weiter.). Besucher und Aussteller können sich freuen, denn die Termine für die eat'n style stehen bereits fest:

Hamburg (11.-14. September 2009),
München (23.-25. Oktober 2009) und
Köln (13.-15. November 2009)

Interessante Neuheiten
Zahlreiche interessante Aussteller waren auf der diesjährigen Messe vertreten und in der Branche hat sich natürlich wieder einiges getan. Kennen Sie zum Beispiel schon die neuen Gourmet-Sprays oder die Süßen Mühlen? Sie werden sich jetzt bestimmt fragen, was St. Pauli mit kulinarischen Neuheiten zu tun hat? Seit neuestem eine ganze Menge, denn der Verein steigt mit seinem eigenen Ketchup „Körrisaft“ kulinarisch in die 1. Liga auf, und die altbekannte Marke Asti zeigt sich in einem ganz neuen Gewand.

Gourmet-Sprays
Dank der Erfindung von Easy Gourmet ist es jetzt möglich Knoblauch, Zwiebeln, Bärlauch, Meerrettich-Wasabi und Chili-Ingwer bei allen Gelegenheiten auf natürliche Art einfach und schnell anzuwenden. Es wird ausschließlich reiner Saft von erlesenem Knoblauch, Zwiebeln, Chili-Ingwer, Bärlauch und Meerrettich-Wasabi verwendet, der lediglich mit hochwertigem Meersalz haltbar gemacht wird. Ferner kommen keine Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker zum Einsatz.

Die attraktiven und handlichen Flaschen verfügen über eine Sprühpumpe zur optimalen Dosierung und Verteilung. Auch zum Nachwürzen bei Tisch gut geeignet, da sich das hochwertige Design jeder Tischdekoration anpasst. Auf diese Weise können Sie künftig auf lästiges Schneiden und Schälen verzichten. Die Gourmet-Sprays von Easy Gourmet sind jederzeit ohne Vorbereitung einsatzbereit. Diese werden durch kontrollierte Produktionsprozesse hergestellt und regelmäßig durch ein unabhängiges Institut überprüft und sind rund 15 Monate haltbar. Nach Anbruch bitte im Kühlschrank aufbewahren und vor Gebrauch gut schütteln.

Das Gourmet-Spray ist in sechs Varianten erhältlich:

Knoblauch Gourmet-Spray:
Knoblauch-Spray ist die ideale Alternative zu frischem Knoblauch, da es auf der Basis von kalt gepresstem Knoblauchsaft hergestellt wird.

Knoblauch geröstet Gourmet-Spray:
Es gibt Ihren Speisen eine leichte Röstnote und ist ideal zu allem Gebratenem und Gegrilltem.

Zwiebel Gourmet-Spray:
Zwiebel-Spray ist die ideale Alternative zu frischer Zwiebel, da es auf der Basis von kalt
gepresstem Zwiebelsaft hergestellt wird.

Hot Fire Gourmet-Spray:
Die einzigartige Komposition aus Chili, Ingwer und Knoblauch gibt den Speisen eine fruchtig feurige und sehr raffinierte Schärfe.

Bärlauch Gourmet-Spray:
Bärlauch ist in der modernen Küche wiederentdeckt worden. Nun kann man seinen raffiniert milden Frühlingsgeschmack das ganze Jahr über genießen.

Meerrettich-Wasabi Gourmet-Spray:
Meerrettich fein abgeschmeckt mit seinem japanischen Verwandten Wasabi, der sich durch eine besonders frische Schärfe auszeichnet.

Süße Mühlen
Die Innovation für alle, die es süß mögen. Mit den Süßen Mühlen von Easy Gourmet gibt es jetzt einen einfachen und attraktiven Weg, Kaffee, Süßspeisen und Co. zu verfeinern und zu dekorieren - eine neue Raffinesse für Kaffee, Tee, Punsch, Dessert, Eis, Obstsalat, Früchte, Müsli, Milchreis, Joghurt, Quark oder Crêpes. Auch als süße Note zum Kochen und Backen hervorragend geeignet. Die Gourmet-Mühlen überzeugen durch ein perfekt funktionierendes Mahlwerk, eine gute Handlichkeit und ihr edles Design und passen zu jeder Tischdekoration.

Erhältlich in 6 Variationen:

Schoko-Cappuccino: Herbe Schokolade mit kräftiger Kaffee-Note
Zimt & Zucker: Feine Würze, himmlisch süß
Krokant-Karamel: Aromatische Nuss mit feiner Röstnote
Sweet Vanilla: Sinnlich-würzig & erhaben
Ingwer-Zitrone: Edle Schärfe & belebende Zitrusaromen
Kokos-Ananas (ehem. Piña Colada): Unverbesserlich fruchtig & wunderbar aromatisch

Die Gourmet-Sprays und die Gewürze sind in gut sortierten Lebensmittelgeschäften, wie z.B. Edeka, erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 3,99 Euro.

Körrisaft – aus Liebe zur Wurst
Am Stand des neuen Ketchup Körrisaft herrschte, wie es nicht anders zu erwarten war, großer Andrang. Jedermann war gespannt auf den neuen Ketchup, der St. Pauli in die 1. kulinarische Liga katapultiert. In der kommenden Saison geht es am Millerntor im wahrsten Sinne des Wortes um die Wurst, genauer gesagt um die Curry-Wurst, denn die Hamburger Kultkicker bekommen ihren eigenen Ketchup – den Körrisaft. Der FC St. Pauli gehört zu Hamburg wie die Wurst zum Fußball und zur Wurst gehört natürlich auch ein gutes Ketchup. So wurde kurzerhand Körrisaft entwickelt. Dieser speziell für den Verein hergestellte Ketchup kommt in einer handlichen 200 ml-Bügelflasche auf den Markt und zeichnet sich nicht zuletzt durch die schmackhafte Zusammensetzung aus. Neben einer besonderen Gewürzmischung wird der Tomatensaft mit Karamell, Aloe Vera-Saft und Chilischoten verfeinert und bekommt so, neben der speziellen Geschmacksnote, eine angenehme Schärfe.

Körrisaft ist nicht im Einzelhandel, sondern vorerst auf 1.000 Flaschen limitiert beim FC St. Pauli und unter www.roomtocook.de erhältlich. Tim Koch, Geschäftsführer von Room to Cook erläutert die Körrisaft-Idee: „Der FC St. Pauli ist in vielerlei Hinsicht einfach Kult – im gastronomischen Bereich fand das Besondere des Vereins allerdings noch kein wirkliches Echo. Das wollen wir mit dem Körrisaft ändern – natürlich im typischen FC St. Pauli-Style, d.h. in Zusammensetzung und Geschmacksrichtung einzigartig und von allem abweichend, was sonst zu finden ist. Und kann es für ein kreatives Unternehmen aus dem Gastronomiebereich einen erstrebenswerteren Titel als ‚Der wahrscheinlich erste Ketchup-Sponsor in der Fußball-Bundesliga’ geben?“ Im Clubhaus ist die 200 ml-Flasche für 4,90 Euro erhältlich, bei der Online-Bestellung kommen die Versandkosten hinzu.

Asti in neuem Gewand
Asti, Du hast Dich aber verändert! Dieser Satz dürfte Ihnen in letzter Zeit des Öfteren zu Ohren gekommen sein. Denn Asti ist uns zwar seit Jahren ein Begriff, wurde jetzt im wahrsten Sinne des Wortes wiederentdeckt. Lassen auch Sie sich vom neuen Asti D.O.C.G.-Lifestyle überzeugen und inspirieren.
Seit über achtzig Jahren wacht das „Consorzio per la tutela dell’Asti“, „Konsortium zum Schutz des Asti“, über die konstant hohe Qualität der Asti-D.O.C.G.-Schaumweine. Gegründet wurde es im Dezember 1932 mit dem Ziel, die Verarbeitungstechniken und Eigenschaften gebündelt zu kontrollieren und so die Qualität dauerhaft gewährleisten zu können.

Die Bezeichnung Denominazione di origine controllata (D.O.C.) wurde 1963 als Qualitätssiegel für italienische Weine eingeführt. Die geregelte und kontrollierte Ursprungsbezeichnung steht dafür, eine nachhaltige Qualitätsverbesserung der produzierten Weine zu erreichen. Diese gesetzlichen Regelungen bestimmen neben dem zulässigen Ertrag pro Hektar unter anderem auch die zugelassenen Anbaugebiete sowie die zulässige Rebsorte.

 Die strengen Kontrollbestimmungen des Consorzio per la tutela dell’Asti leisteten einen maßgeblichen Beitrag zur Vergabe des Qualitätssiegels D.O.C. für den Moscato d’Asti, den Moscato d’Asti Spumante und den Asti Spumante. Im Jahr 1994 wurde diesen Weinen die hohe Qualitätsauszeichnung Denominazione di origine controllata e garantita (D.O.C.G.) verliehen. Seit 1983 ist dies das höchste Qualitätssiegel für italienische Weine, das nur wenigen Weinen verliehen wird. Für die Produktion gelten strenge gesetzliche Vorschriften, die zum Beispiel Hektarerträge, Mindestalkoholgehalt, Mindestwert an Säure, Pflanzdichte sowie Anbau und Lagerung regeln. Die Vergabe dieser Qualitätsbezeichnung erfolgt nur nach einer geschmacklichen Prüfung durch Önologen. Eine rosa Banderole kennzeichnet die Weine, die das staatliche Garantiesiegel D.O.C.G. tragen.
 
Insgesamt umfasst das Anbaugebiet 52 Gemeinden der Region Piemont und der Provinzen Alessandria, Asti und Cuneo und eine Gesamtanbaufläche von über 9.900 Hektar, auf der 6.030 Winzer tätig sind.
 
Weitere Infos unter: www.astidocg.it

Bewertungen: 0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Breadcrumbs

Tags zum Beitrag

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Nachlese zur Eat'n Style Messe 2008 in Köln

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Kochnews > Wein selber machen
Mit der richtigen Anleitung und ein wenig Geduld ist es gar nicht so schwer, Beerenwein bzw. Obstwein selbst herzustellen. Im folgenden ...
Kochnews > Molekulare Kochtechniken - nur ein Hype?
Jeder Mensch muss es mindestens einmal täglich machen, Ärzte empfehlen es fünf mal am Tag und viele übertreiben ...
Kochnews > Lebensmittel aus ökologischem Anbau
Der Trend, hin zum Kauf biologischer Lebensmittel, begann vor etwa 30 Jahren, als die ersten Bioläden entstanden. Der Umweltschutz, ...
Kochnews > Laktoseintoleranz bzw. Milchzuckerunverträglichkeit
Die Laktoseintoleranz ist eine Milchzuckerunverträglichkeit (keine Lebensmittelallergie), die zu erheblichen Beschwerden führen ...
Kochnews > Vegetarisch - Kochen ohne Fleisch
Vor- und Nachteile der vegetarischen KücheDie Gründe, warum sich ein Mensch für eine vegetarische Lebensweise entscheidet, ...
Kochnews > Sten Fellinghauer - Partysffeervice und Catering für Film und Fernsehen
Stationen von Steffen Fellinghauer:1989 – 1992 Ausbildung zum Koch im Berghotel Jägerhof in Isny/Allgäu1992 – ...
Kochnews > Der Maître fromager affineur
Sie haben noch nie von Käse Affinage gehört? Dann geht es Ihnen so wie mir bis vor wenigen Wochen. Bei Hartwig Fricke, einem ...
Kochnews > Brennmeister Hessenius aus Rügen
Es gibt viele Destillen, die sich auf das Herstellen von edlen Bränden spezialisiert haben, aber keine liegt so hoch im Norden ...
Kochnews > Jörg Janssen - Vertriebsleiter Kai Europe
Seit einigen Jahren befindet sich Deutschland im Kochfieber, kein Fernsehsender, der sich nicht mit dem Thema Kochen auseinander setzt. ...
Kochnews > DER CHEF PERSÖNLICH ZU KOCH DOCH MAL! MIT JAMIE OLIVER FÜR NINTENDO DS™
Star-Koch Jamie Oliver im InterviewÜBER KOCH DOCH MAL! MIT JAMIE OLIVER1. Warum wolltest Du ein Jamie Oliver-Spiel machen?Woran ...
Kochnews > Nachlese zur Eat'n Style Messe 2008 in Köln
Die bunte Welt der kulinarischen Genüsseeat n style in KölnDritte „eat’n style“ in Köln verzeichnet ...
Kochnews > 500 Lieblingsspeisen aus Österreich
Ein Kochbuch das mir wirklich gefallen hat:Endlich mal wieder ein Kochbuch, das mich beeindruckt hat. Es ist umfangreich, hat viele ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+