• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook

Blechkuchen

Blechkuchen

Blechkuchen


Vor allen Dingen bei großen Feierlichkeiten auf dem Land wurden seit jeher die Blechkuchen gebacken. Schließlich musste die ganze Dorfgemeinschaft verköstigt werden und da waren diese Kuchen die erste Wahl. Früher gab es die alten Backhäuser, in denen die Blechkuchen von den Frauen gebacken wurden. Die Klassiker bei diesen Kuchen waren der saftige Butterkuchen sowie der Pflaumen- und Apfelkuchen mit Streuseln. Heute gibt es noch viel mehr Rezepte für Blechkuchen, die frisch am besten schmecken.

Blechkuchen für Anfänger

Für Anfänger der Backkunst sind die Blechkuchen neben dem einfachen Rührkuchen optimal geeignet. Sie sind schnell und einfach zubereitet und gelingen mit Sicherheit immer. Die Rezepte für diese Kuchen können bei weniger Personen einfach halbiert werden. Das Blech wird in der Mitte einfach mit einer gefalteten Alufolie oder einer anderen Abtrennung als Rand abgeteilt. Allerdings sollte nicht die Backzeit halbiert werden. Ebenfalls gibt es viele Rezepte für halbe Blechkuchen, die für ein ganzes Backblech einfach verdoppelt werden können.

Die Vielfalt der Blechkuchen

Bei den meisten Blechkuchen wird ein Boden benötigt, allerdings gibt es auch einige Rezepte, die ohne einen Boden auskommen. Für den Blechkuchen kann ein Grundrezept für den Boden verwendet werden und der Belag kann frei nach Geschmack ausgewählt werden.

Einer großen Beliebtheit erfreuen sich die Blechkuchen mit verschiedenen Früchten, wie zum Beispiel Ananas, Mandarinen, Kirschen, Pflaumen, Rhabarber und Co. Hierfür gibt es die unterschiedlichsten Rezepte, die unter anderem mit einem Hefeteigboden gebacken werden. Oftmals wird bei den Blechkuchen auch auf den Boden eine Schicht aus Pudding gegeben und darauf die Früchte gesetzt, die noch mit einer Decke überzogen werden. Damit werden besonders saftige Blechkuchen gebacken, die warm serviert ein einzigartiger Gaumenschmaus sind.

Aber auch zahlreiche exotische Blechkuchen mit Kokos und Limettensirup haben heute ihren Einzug in die Küche gehalten. Sehr beliebt sind ebenfalls die Schokoschnitten mit Kokoscreme und die Blechkuchen mit Granatapfel.

<<<  Seite
 von 4  >>>
am 13.11.2013 von Rezeptefan
1. Pressen Sie die Zitronen aus und raspeln Sie die Möhren. 2. Beträufeln Sie die Möhren mit vier Esslöffeln Zitronensaft, um ein Verfärben zu vermeiden. 3. Verrühren Sie dann Vanillezucker, Salz, Zimt, Zucker und Butter solange, bis Sie eine cremige Masse erhalten. 4. Geben Sie die Eier nach und nach unter ständigem Rühren dazu. 5. Vermischen Sie nun die Mandeln mit Mehl und Backpulver und geben alles zur Ei-Masse. 6. Verrühren ... [weiter lesen]
am 13.11.2013 von Rezeptefan
1. Kneten Sie aus der Margarine, Mehl, Eigelb und Salz einen Mürbeteig und stellen ihn für eine halbe Stunde abgedeckt in den Kühlschrank. 2. In der Zwischenzeit würfeln Sie den Bacon, alternativ können Sie auch Frühstücksspeck verwenden. 3. Lassen Sie in einer kleinen Pfanne die Butter aus und braten darin den Bacon kross. 4. Pinseln Sie mit dem Bratfett eine kleine Quiche-Form oder eine 18er Springform aus. 5. Rollen Sie den ... [weiter lesen]
am 13.11.2013 von Rezeptefan
1. Bereiten Sie wie gewohnt Ihren Hefeteig mit den angegeben Zutaten zu. Sobald er fertig gegangen ist, geben Sie ihn in eine Springform und ziehen einen kleinen Rand hoch. 2. Schneiden Sie das Dörrfleisch, alternativ können Sie auch Schinkenspeck nehmen, klein und braten es an. 3. Geben Sie die geschälten und in Scheiben geschnittenen Zwiebeln dazu und dünsten sie an, bis sie schön glasig sind. 4. Jetzt geben Sie die Zwiebelmasse auf ... [weiter lesen]
am 12.11.2013 von hexe
1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine kleine Mulde hinein drücken. Die frische Hefe hinein bröseln, etwas Zucker und die Hälfte der laufwarmen Milch dazugeben. Etwas Mehl vom Rand darunter rühren und alles mit Mehl bestäuben. Diesen Vorteig lässt man an einem warmen Ort so lange gehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat und sich Risse in der Mehlschicht zeigen. 2. Dann die restliche Milch, den Zucker, das Öl, das Salz und die Zitronenschale ... [weiter lesen]
am 12.11.2013 von hobbykoch
1.Die Milch sowie die Butter müssen Zimmertemperatur haben, ansonsten kann der Hefeteig nicht richtig aufgehen. 2.Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. In diese Mulde zunächst die Milch geben und die Hefe hinein bröseln. Die Milch nun solange mit einem Schneebesen mit der Hefe verschlagen, bis sich diese vollständig aufgelöst hat, diese Mischung nun mit etwas Mehl überstreuen und erneut verrühren. 3.Diesen ... [weiter lesen]
am 12.11.2013 von hobbykoch
1.Die Eier mit dem Rührgerät zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. 2.Für den Blechkuchen mit Kirschen die Butter zusammen mit dem Schmand und dem Zitronensaft zugeben und für ca. 2 min unterrühren. 3.Das Mehl mit dem Backpulver durch ein Sieb zum Schluss zugeben und erneut gut vermengen. 4.Zum Schluss noch die Kirschen unterheben. Den Teig für den Blechkuchen mit Kirschen auf ein gefettetes Backblech geben ... [weiter lesen]
am 12.11.2013 von hexe
1. Für den Mohn-Käsekuchen alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten. Ein Backblech einfetten und den Teig darauf ausrollen. In einem Topf die Milch zusammen mit dem Mohn und dem Zucker aufkochen und leicht abkühlen lassen.Während dieser Zeit den Quark leicht ausdrücken und zusammen mit dem Grieß vorsichtig unter die Mohnmasse heben. Diesen Mohn-Belag nun auf den Teigboden geben und glatt streichen. Nun den ... [weiter lesen]
am 12.11.2013 von hexe
1. Alle Zutaten für den Teig mit dem Mixer oder auf dem Backbrett, schnell zu einem Mürbteig zusammenhacken. Eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Die Äpfel werden geschält, entkernt und in kleine Stücke geschnitten. Mit Zucker, Zimt und Zitronesaft mischen und kurz stehen lassen. Währenddessen ein Backblech oder eine Springform sorgfältig fetten. 2. Den Teig in zwei Hälften teilen und diese auf die gewünschte Größe ausrollen. ... [weiter lesen]
am 11.11.2013 von hobbykoch
1. Die Erdbeeren waschen, die Stielansätze entfernen und die Erdbeeren in Spalten schneiden. Eine ofenfeste Form einfetten und die Erdbeeren hinein geben. 2. Den Zitronensaft zusamman mit dem Zucker darüber geben und die Erdbeeren damit leicht vermengen. 3. Den Ofen auf 180°C (Heißluft) vorheizen. Für die Streusel des Erdbeer Crumble das Mehl mit der Butter sowie dem Zucker vermengen. Am Besten mit den Händen, so dass dabei größere ... [weiter lesen]
am 07.11.2013 von hobbykoch
1.Den Kürbis zunächst halbieren, in Spalten schneiden und fein reiben. 2.In einer größeren Schüssel die Butter mit dem Zucker auf höchster Stufe des Rührgerätes schaumig rühren, die Eier einzeln unter ständigem Rühren zufügen. 3.Anschließend die Milch abwechselnd mit dem mit Backpulver und Zimt vermischten Mehl zu dem Teig für den Kürbis Blechkuchen zufügen und ordentlich verrühren, so dass ein glatter Teig entsteht. 4.Der ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+