• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook

Exotisches

Exotische Rezepte

Exotische Rezepte


Heute wird wieder vermehrt frisch gekocht und die Fertiggerichte verbleiben weitestgehend im Supermarkt. Doch nicht nur die regionalen Rezepte werden in den deutschen Küchen nachgekocht, sondern halten immer mehr exotische Gerichte und auch Getränke ihren Einzug. Als die ersten Exoten wurden in den 1960er Jahren Pizza und Pasta bezeichnet, die heute schon zum festen Bestandteil des Speiseplans geworden sind. Selbst viele chinesische Speisen sind schon lange keine Seltenheit mehr, die sogar schon im Imbiss um die Ecke angeboten werden. Trotzdem finden sich auch in der chinesischen Küche noch immer zahlreiche Rezepte, die manch einem exotisch anmuten.

Exotische Gerichte

Für viele Menschen sind einige der exotischen Gerichte vielleicht keine wahre Gaumenfreude, sondern erzeugen vielleicht eher einen Ekel. Für andere hingegen sind das einzigartige Köstlichkeiten, die alle Sinne ansprechen. Sehr beliebt sind hierbei die gebratenen oder gerösteten Heuschrecken, gegrillte Spinnen, gekochte Schlangen oder diese als Suppe zubereitet, Maden, Insekten bis hin zu den gegrillten Skorpionen. Bei den exotischen Speisen sollte man stets bedenken, dass diese aus einem vollkommen anderen Kulturkreis stammen und dort nichts Außergewöhnliches sind. Viele dieser Speisen sind hierzulande wahre Delikatessen und sind in ihrem Ursprungsland wichtige Lieferanten für Eiweiß, Vitamine und Co.

Exotische Rezepte weltweit

Insbesondere die chinesische Küche bietet zahlreiche Rezepte, die im eigenen Heim zubereitet, einen Hauch von Exotik versprühen. Aber auch die japanischen Gerichte bieten eine ganz eigene Geschmackswelt an, die es zu erkunden gilt. Als Zutaten werden häufig Kokosmilch, Ingwer, Chilisaucen und Co. verwendet. Schnecken und Frösche sind schon lange aus der französischen Küche bekannt und für Gourmets eine unvergleichliche kulinarische Köstlichkeit.

Die exotischen Gerichte liegen voll im Trend und gerne werden damit Freunde, Bekannte und die Familie überrascht. Mit den zahlreichen Zutaten bieten die exotischen Speisen im Sommer einen kühlenden Effekt und in der kalten Jahreszeit durchwärmen sie den Körper mit den scharfen Gewürzen. Auch die indischen, arabischen und mexikanischen Rezepte sorgen für eine willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan.

<<<  Seite
 von 1  >>>
am 22.11.2013 von Kochdiva
1. Glasnudeln und Gemüse Bouillon in eine Schüssel geben und mit 1/4 l (250 ml) kochendem Wasser übergießen. 10 Minuten quellen lassen. Nudeln in einem Sieb abgießen, dabei etwas Flüssigkeit auffangen. Nudeln abtropfen und abkühlen lassen. 2. Zuckerschoten putzen, waschen und schräg in dünne Streifen schneiden. Ananas unter fließendem Wasser waschen und abbürsten. Aus der Mitte dünne Scheiben zum Grillen schneiden. Den Rest schälen ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von hobbykoch
1.Die Glasnudeln in einer Schüssel mit Wasser einweichen. In der Zeit das Hackfleisch mit Ei, Salz, Pfeffer und 11/2 gehackte Zwiebeln mischen. Das gewürzte Hackfleisch zu kleinen Fleischbällchen formen. 2.In einem Topf einen kleinen Schuss Öl erhitzen und die restliche gehackte Zwiebel darin glasig anbraten. Nun 2 Liter Rinderbrühe dazugeben und mit Sojasauce, Austernsauce und Fischsauce abschmecken. Die eingeweichten Glasnudeln klein schneiden ... [weiter lesen]
am 15.11.2013 von hobbykoch
1. Für das Thaicurry zunächst das Fleisch in feine Streifen schneiden. 2. Anschließend ebenso das Gemüse waschen, in mundgerechte Stücke schneiden. 3. In einer Pfanne/Wok zunächst die Fleischstreifen, anschließend das Gemüse kurz in etwas Öl anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen. 4. Die Kokosmilch schließlich in den Wok bzw. die Pfanne geben, die Currypaste zusammen mit dem Zucker zufügen und unter Rühren kurz aufkochen ... [weiter lesen]
am 15.11.2013 von Kochdiva
1. Gemüse putzen, waschen und schräg in Stücke schneiden. Fischfilet würfeln, Muscheln säubern. Gemüsestücke in heißem Keimöl andünsten, 200 ml Wasser zugießen und in ca. 5 Minuten bissfest garen. Herausnehmen und abtropfen lassen. 2. Fisch und Muscheln in den Gemüsefond geben und ca. 2 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen und mit dem Gemüse in 3 Portionsförmchen geben. 3. Beutelinhalt Feinschmecker Sauce Hollandaise klassisch in ... [weiter lesen]
am 13.11.2013 von RezepteLady
1. Kartoffeln schälen und auf einen Löffel legen. Bis zum Löffelrand im Abstand von 5 mm einschneiden. Mit Halbfettbutter bestreichen und in eine ofenfeste Form setzen. 3 EL Wasser angießen. Mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 40 Minuten garen. Evtl. gegen Ende der Garzeit abdecken, damit die Oberfläche nicht verbrennt. 2. Zwiebel schälen. Lauch putzen und waschen. Fleischwurst, ... [weiter lesen]
am 13.11.2013 von hobbykoch
1.Alle Meeresfrüchte in eine Schüssel geben und mit dem Weißwein und der Hälfte des Olivenöls vermischen und 6 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Später dann die gesamte Mischung aus Meeresfrüchten in einem Kochtopf bei ganz leichter Hitze 10 Minuten kochen und dann wieder abkühlen lassen. 2.Jetzt die Nudeln in Salzwasser kochen bis sie Al Dente sind ( kleiner Tipp: einen Esslöffel Öl dazugeben, dann backen die Nudeln später ... [weiter lesen]
am 13.11.2013 von hobbykoch
1. Rotkohl und Spitzkohl in feine Streifen schneiden oder hobeln. Mit einem gestrichenen Teelöffel Salz bestreuen und kurz mit einem Kartoffelstampfer kräftig durchstampfen. Abgedeckt eine Stunde durchziehen lassen. 2. Möhre schälen und mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Zwiebel pellen und fein würfeln. Joghurt-Salatcreme mit Joghurt, Essig und Ahornsirup verrühren und mit Salz abschmecken. 3. Den Kohl mit den Möhrenstreifen, ... [weiter lesen]
am 13.11.2013 von Kochdiva
1. Getrocknete Cranberries mit 100 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 2 Minuten stehen lassen. Anschließend in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. 2. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Rinderhuftsteak in feine Streifen schneiden. 3. Fleisch im heißen Keimöl anbraten und herausnehmen. 350 ml Wasser und Sahne in die Pfanne gießen. Beutelinhalt Fix für Schlemmer-Geschnetzeltes einrühren und aufkochen. ... [weiter lesen]
am 13.11.2013 von Kochdiva
1. Schnitzel in Streifen schneiden und in einer Pfanne in heißem Keimöl bei starker Hitze kurz braten. Fleisch herausnehmen und warm stellen. 2. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Apfelspalten im restlichen Bratfett kurz anbraten, herausnehmen und zum Fleisch legen. 3. 1/4 l (250 ml) kaltes Wasser in die Pfanne gießen und Beutelinhalt Fix für Geschnetzeltes "Züricher Art" einrühren. Unter Rühren aufkochen ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+