• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook

Nachtisch & Desserts

Nachtisch & Dessert

Nachtisch & Dessert


Seit jeher erfreuen sich Nachtisch & Desserts einer großen Beliebtheit, die erst eine gute Mahlzeit abrunden, sie sind sozusagen das I-Tüpfelchen eines gelungenen Menüs. In den unterschiedlichsten Variationen kann der Nachtisch, oder genauso ein Dessert, serviert werden, der perfekt auf den Hauptgang abgestimmt werden kann und somit den Abschluss des Menüs darstellt. Gerne werden bei einem mehrgängigen Menü als Krönung Kekse, Torten und verschiedene Kuchen gereicht, aber auch ein Sorbet, Eis, Mousse oder eine Creme sowie Pudding in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen kann die Krönung der Menüfolge sein.

Nachtisch & Desserts aus der internationalen und nationalen Küche

Immer beliebter wird die internationale Küche für Nachtisch & Desserts, die auch bei uns Einzug gehalten hat. Zu einem italienischen Hauptgericht sollte dementsprechend der Nachtisch gewählt werden, so können beispielsweise Panna cotta oder Tiramisu die Krönung des Essens sein. Sehr beliebt sind die Desserts aus der französischen Küche, wie die Creme brulée und Mousse au chocolat, die zart auf der Zunge zergehen. Auch Österreich hat einiges zu bieten, wie den warmen Apfelstrudel und noch andere Mehlspeisen. Ebenfalls wird gerne das dänische Plundergebäck mit in die Menüfolge aufgenommen, das den Gaumen verwöhnt.

Aber auch die deutsche Küche bietet eine große Auswahl an Nachtisch und Dessert, wobei jede Region typische Vertreter bietet. Die rote Grütze ist ein klassischer Nachtisch aus dem Norden Deutschlands. In Süddeutschland hingegen sind verschiedene süße Knödel und die bayerische Creme die Klassiker.

Nachtisch & Desserts nach Jahreszeiten wählen

Nicht allein der Hauptgang ist für die Wahl von Nachtisch & Desserts entscheidend, sondern gleichermaßen die Jahreszeit. So werden in den warmen Sommermonaten gerne kühles Eis mit verschiedenen Früchten, Krokant und / oder mit einem Likör zur Dekoration und Verfeinerung des Geschmacks gewählt. Kirsch- und Eierlikör sind hierbei die beliebtesten Sorten, die für Kinder jedoch weggelassen werden sollten. Weiterhin ist für den Sommer ein leckerer Obstteller oder Obstsalat eine gute Wahl. Im Winter hingegen wird gerne ein noch warmes Stück Kuchen, Gebäck, Kekse, Waffeln und Co. zum Abschluss serviert.

<<<  Seite
 von 12  >>>
am 18.11.2013 von hobbykoch
1.Die Götterspeise wird nach Anleitung auf der Verpackung zubereitet und anschließend zum Auskühlen weggestellt. Das dauert im Kühlschrank ungefähr 3 Stunden, wenn Sie die Götterspeise mit schnell Geliermittel kaufen. Sie können die Götterspeise am Abend zubereiten und am nächsten Tag zur Herstellung der Torte verwenden. 2.Die Sahne aus den beiden Bechern wird in ein hohes Gefäß gegeben. Nun wird diese mit dem elektrischen Handmixgerät ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Frank
1. 200 g von der Vollmilchkuvertüre und 150 g von der Halbbitterkuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen. 2. Die Sahne vorsichtig aufkochen und vom Herd nehmen. Die Butter und das Kokosfett in der heißen Sahne auflösen und den Vanillelikör dazu geben. 3. Die geschmolzene Kuvertüre in die leicht abgekühlte Sahnemischung geben und verrühren. Nun wird die Masse in jeweils 3 gleich große Teile aufgeteilt. 4. Jeweils einen Teil ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von hobbykoch
1.Für die Vorspeise die Entenbrust waschen, mit Küchenpapier trocknen. 2.Die Haut mit einem scharfen Messer einschneiden. 3.Anschließend die Entenbrust mit Salz und Pfeffer einreiben. 4.Die Entenbrust mit der Hautseite nach unten in eine Pfanne (nicht erhitzt!) legen und nun langsam bei mittlerer Flamme anbraten. 5.In der Zeit den Backofen auf 80°C (Umluft) vorheizen und die Entenbrust darin in 10 min fertig garen. 6.Den Feldsalat ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von RezepteLady
1. Quark und Ricotta in eine Schüssel geben, Zucker und Zitronenschale dazugeben und mit einem Schneebesen aufschlagen. 2. Cremefine mit den Quirlen des Handrührers aufschlagen und unter die Quarkcreme heben. Die Amaretti zerbröseln und vorsichtig mit den Himbeeren unter die Creme mischen. 3. Creme auf 8 Gläser oder Dessertschälchen verteilen und mit Himbeeren, Pfirsichspalten und Amaretti dekorieren. [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Frank
1. Die Nougatmasse in 35 gleich große Teile schneiden und dann mit den Händen zu kleinen Kugeln formen. 2. Die Nougatkugeln nun in den Kühlschrank stellen. 3. Jetzt wird die Marzipanrohmasse grob zerkleinert und in eine Rührschüssel gegeben. 4. Darüber siebt man den Puderzucker und fügt die gemahlenen Mandeln und den Rum hinzu. 5. Das Ganze nun mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. 6. Aus der fertigen Marzipanmasse nun ebenfalls ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von hobbykoch
1. Die Mandeln in kochendes Wasser geben, kurz quellen lassen und in einem Sieb mit kaltem Wasser abschrecken. Die braune Schale abziehen und die Mandeln ausgebreitet etwas trocknen lassen. Anschließend in einem elektrischen Zerkleinerer fein zermahlen. 2. Dzerkleinerten Mandeln in eine Schüssel geben und mit dem Puderzucker (gesiebt), dem Mandelaroma, dem Rosenwasser und dem Kirschwasser mischen. Alles noch einmal -am besten portionsweise- in ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Rezeptefan
1. Vermischen Sie alle Zutaten solange miteinander, bis Sie eine glatte Masse erhalten. 2. Lassen Sie den Teig für gute zehn Minuten quellen. 3. Anschließend können Sie die Crepes in der Pfanne oder im Crepes Maker zubereiten. [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Kochdiva
1. Milch aufkochen. Topf von der Kochstelle nehmen. Grießbrei unter ständigem Rühren einstreuen und 1 Minute weiterrühren. Den Grießbrei 5 Minuten stehen lassen. 2. Himbeeren und Preiselbeeren in einen Topf geben und kurz erhitzen. Mit Zitronensaft abschmecken. Sahne steif schlagen und unter den etwas abgekühlten Grießbrei heben. Mit der heißen Soße servieren. Mit Minze dekorieren. Bild oben: Spargel-Petersiliencreme-Suppe Bild mitte: ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Rezeptefan
1. Kochen Sie einen festen Vanillepudding und füllen diesen anschließend portionsweise in Eierbecher. 2. Nach dem Erkalten stürzen Sie den Pudding auf eine Platte, so dass regelrechte Puddingberge entstehen. 3. Bereiten Sie nun die Götterspeise nach Packungsanweisung zu. Geben Sie sie in eine Schale und würfeln Sie sie. 4. Verteilen Sie die Götterspeise-Würfel um die Puddingberge. 5. Halbieren Sie die Mandeln der Länge nach und ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Frank
1. Für das Apfelkraut zunächst die Äpfel vierteln, die Stiele entfernen, die Kerngehäuse werden mitgekocht. 2. Die Apfelstücke nun in einen Kochtopf geben und mit Wasser auffüllen, so dass die Äpfel gerade so bedeckt sind. 3. Die Äpfel aufkochen lassen, mit einem Deckel verschließen, auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen, bis das Obst zerfällt. 4. Nun über eine größere Schüssel ein Sieb stellen und mit einem Mulltuch auslegen. ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+