• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!

GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe


Es gibt unzählige Rezepte für Suppen & Eintöpfe, die immer wieder abgewandelt werden und vielfältiger nicht sein könnten. Die Suppen können herzhaft und deftig zubereitet werden oder gleichermaßen leicht. Insbesondere wird die letzte Variante bei den klassischen Menüs bevorzugt, denn mit den klaren Suppen werden in Europa selbige eröffnet. Die Suppen sind besonders leicht und sind einerseits zum Stillen für den ersten Hunger gedacht und andererseits sollen sie auf die folgenden Gänge neugierig machen. Sie weisen keine sättigenden Wirkungen auf, sondern regen vielmehr den Appetit an. Aber auch für den bekannten kleinen Hunger sind die klaren Suppen geeignet, die bekanntesten Vertreter sind hierbei die Flädlesuppe sowie die Gemüse- und Hühnerbrühe.

Eintöpfe – Die Sattmacher

Der Eintopf hingegen ist die Hauptmahlzeit, die wirklich satt macht. Viele Eintöpfe entfalten ihr volles Aroma erst am zweiten Tag, wenn sie noch einmal aufgewärmt werden. Zu den beliebtesten deftigen Eintöpfen zählen unter anderem die Linsen-, Bohnen- und Erbsensuppe. Die Liebhaber von Fleisch werden bei der Gulaschsuppe auf ihre Kosten kommen. Die etwas leichtere Variante bei den Eintöpfen wird mit den vielfältigen Gemüsesuppen, wie der Möhrensuppe geboten. Die Reis- und Nudelsuppen werden besonders von Kindern bevorzugt, vor allen Dingen wenn Buchstabennudeln oder andere Nudeln gewählt werden.

Vielfältige Rezepte für Suppen & Eintöpfe

Einen unvergleichlichen Geschmack erhalten die Suppen & Eintöpfe, wenn sie mit frischen Kräutern und Gewürzen zubereitet werden. Besonders Bärlauch, Basilikum, Petersilie und Co. kommen hier zum Einsatz. Sehr beliebt sind auch die Bärlauch-Petersiliensuppe und die Basilikumsuppe, um nur einige zu nennen. Auch die internationale Küche bietet vielfältige Rezepte für süße, leichte und deftige Suppen. Insbesondere sind die süßen Suppen die Renner bei Kindern, wie die Kirschsuppe. Im Sommer wird oftmals den kalten Suppen der Vorzug gegeben, wie beispielsweise der kalten Gurkensuppe. Bei Eintöpfen werden oftmals Wurst, Knochen, Schwarte oder Fleisch mitgekocht, damit der kräftige Geschmack entsteht.

<<<  Seite
 von 8  >>>
am 22.11.2013 von Kochdiva
1. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. In einem Topf im heißen Keimöl anbraten, herausnehmen. 1 l (1000 ml) Wasser zugießen und Beutelinhalt Suppenliebe Grießklößchen Suppe mit einem Kochlöffel einrühren. Bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten kochen lassen. 2. Gebratene Pilze zur Suppe geben und mit Petersilie oder Schnittlauch bestreut servieren. [weiter lesen]
am 22.11.2013 von rezepte-nachkochen
1.Von den Melonen den Deckel vorsichtig zick-zack-förmig abschneiden, die Kerne mit Hilfe eines Löffels entfernen. Da der untere Teil der Melone später als Suppenschale Verwendung finden wird, wird das Fruchtfleisch vorsichtig ausgekratzt. Aus dem Deckel mit einem Kugelausstecher vier Melonenbällchen ausstechen, diese zur Seite stellen, sie werden erst zum Schluss wieder benötigt. 2.Das ausgekratzte Fruchtfleisch, den Weißwein, den Zucker, ... [weiter lesen]
am 22.11.2013 von rezepte-nachkochen
Die Zwiebel abziehen, die Kartoffel schälen. Beide Zutaten würfeln. In einem großen Topf die Butter erhitzen und zunächst die Zwiebel darin andünsten, anschließend die Kartoffeln zufügen und erneut kurz dünsten. Danach die Gemüsebrühe angießen und zum Kochen bringen. Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen, den Stiel schälen und in Würfel schneiden, zusammen zu den Kartoffeln geben. Die Brokkolicremesuppe erstmal für ca. ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Frank
1. Wenn Sie getrocknete Erbsen verwenden möchten, dann müssen Sie diese nach Anleitung einweichen. Das Einweichwasser wird zum Kochen verwendet, da die Erbsen Ballaststoffe und auch Vitamine haben und einige davon ins Wasser abgegeben werden. 2. Die Kartoffeln müssen geschält, gewaschen und in Würfel geschnitten werden. Diese werden zu den grünen Erbsen gegeben. 3. Ebenso werden 4 Esslöffel gekörnte Brühe zugefügt. Das ganze muss ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Frank
1. Das Suppenhuhn in ca. 2 1/2l Wasser mit dem zerkleinerten Gemüse gar kochen. 2. Falls Sie die Innereien mitbekommen, die können Sie mitkochen, nur die Leber muss nach ein paar Minuten raus aus dem kochenden Wasser. 3. Der Reis muss nur die letzen 20 Minuten mitkochen sonst hat er überhaupt keinen Biss mehr. 4. Mit der Kelle zwischendurch immer den Schaum abschöpfen. Zum Schluss das Fleisch ablösen und zur Suppe geben. [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Frank
1. Die Rinderbrühe aufkochen und die Graupen, die kleingeschnittenen Möhren, die Blumenkohlröschen und den zerkleinerten Sellerie zugeben. 2. Das Gehackte würzen und zu kleinen Bällchen formen und der Suppe zufügen. 3. Das Ganze ca. eine Stunde auf kleiner Flamme köcheln lassen und ab und zu umrühren. [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Frank
1. Die Bohnen in der Rinderbrühe einweichen und in der Brühe kochen (2 Std). 2. Die Kartoffeln und die Möhren in kleine Würfel schneiden und in der letzten halben Stunde mitkochen lassen. 3. Den Speck und die Gewürfelten Zwiebeln im Butterschmalz glasig braten und zur Suppe dazugeben. 4. Wenn Sie den Geschmack der Mettwürste in der Suppe haben wollen, dann die Mettwürstchen kleinschneiden und in die Suppe geben. Im ganzen müssen ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Frank
1. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. 2. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebelringe glasig dünsten. Nicht braten. 3. Die Zwiebelringe mit dem Weißwein ablöschen und ca. 2 min. aufkochen lassen, dass der Alkohol verkocht ist. Die Brühe zugießen. Im geschlossenen Topf 15 min. kochen lassen. 4. Die Suppe vom Feuer nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 6. Die Suppe in 4 Suppentassen füllen, den ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Frank
1. Die Zwiebeln ganz fein schneiden und die gehackten Knoblauchzehen in dem Öl anbraten. 2. Das Fleisch und die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden, die kleingeschnittene Paprika und das Tomatenpüree dazugeben. Den Topf mit Wasser füllen bis alles gut bedeckt ist. Dann die Bohnen hinein füllen. 3. Den geschlossenen Topf 1 Stunde gut kochen lassen. Danach das Paprikapulver, Salz, Pfeffer und 100 ml Wasser zugeben und noch einmal 15 min. ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Frank
1. Als Erstes muss man das Fett in einem Kochtopf warm werden lassen und die kleingehackten Zwiebeln darin glasig werden lassen. 2. Jetzt das Paprikapulver einrühren und mit einem Spritzer von dem Essig ablöschen. Dann bitte die Rinderbrühe hinzu tun. 3. Das Schweinebauchfleisch sollte in Stückchen geschnitten werden und ein bisschen von jedem Gewürz muss dann auch noch in die Suppe. Nicht zu viel der Gewürze verwenden, sondern lieber ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+