• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!

GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



männlichmaxus
Beiträge: 11
wie kann man Spargel selber anbauen?
Mir wird der gekaufte Spargel einfach zu teuer, da ich einen riesigen Garten habe, plane ich eventuell meinen Spargel in Zukunft selber anzubauen, bei knapp 7 Euro das Kilo lohnt sich das ja schon und da ich den Platz habe will ich es einfach mal versuchen, kann mir wer gute Tipps geben, was ich beim Spargelanbau zu beachten habe?
Danke schon mal für die Tipps, die ich hier hoffentlich bekomme.

LG Maxus
#1: 14.06.2011 (18:06:32)
männlichFrank  Admin
Beiträge: 19
In Zeiten, in denen in den Medien täglich über neue Lebensmittelskandale berichtet wird und in den Haushaltskassen Ebbe herrscht, bietet die Selbstversorgung eine preiswerte und gesunde Alternative.
Voraussetzung dafür ist neben einem "grünen Daumen" und Zeit auch ausreichend Platz für das Gemüsebeet.

Da mich das Thema auch sehr interessiert habe ich mal versucht das wichtigste zum Thema Spargel selber anbauen zusammen zu fassen. Ob sich die Mühe dann lohnt muss jeder für sich entscheiden. Ich werde das vielleicht nächstes Jahr mal versuchen, den Platz für den Spargel habe ich auf jeden Fall.

Frage: Wo bekomme ich die Spargelpflanzen her?

Antwort: Es gibt nichts, was man nicht im Internet bestellen kann, dazu gehören auch Spargelpflanzen. Ansonsten in ein großes Gartencenter gehen, da bekommt man die Spargelpflanzen auch und kann sich noch den einen oder anderen Tipp zum Anbau holen.

Frage: Was ist bei der Vorbereitung des künftigen Spargelbeetes zu beachten?

Anwort: Ideal für das Gemüse ist ein sandiger Boden. Ist dies nicht gegeben, besteht die Möglichkeit, auf Hochbeeten seine Spargelpflänzchen anzubauen. Zudem sollte man langfristig planen und bedenken, dass möglicherweise der gewählte Standort 20 Jahre lang Spargelerträge bringen kann. Der Boden ist am Besten mit Mist und/oder gut verrottetem Kompost zu bedecken.

Das gelingt aber nur wenn Du eine nachbauverträgliche Sorte anpflanzt, normale Spargelpflanzen können an gleicher Stelle nur einmal angebaut werden, danach muss sich der Boden erst wieder ein bis zwei Jahre erholen, da der Spargel Stoffe absondert die verhindern das neue Spargelpflanzen angehen.

Frage: Wie und wann wird Spargel angebaut?

Antwort: Die Pflänzchen werden im März oder April ausgesetzt. Zu beachten ist ferner ein Pflanzabstand von 30 bis 40 cm sowie eine Pflanztiefe von 10 cm. Im ersten Jahr wird der Hobby-Gärtner noch keinen Lohn für seine Arbeit bekommen, in den folgenden Jahren sollte er allerdings - sofern die Pflänzchen regelmäßig gewässert, das Unkraut gejätet und der Boden gelockert wurde - mit schmackhaftem Spargel belohnt werden. Grüner Spargel ist übrigens für den Heimgarten besser geeignet, da er auf lockerem Boden gedeiht, während beim weißen Spargel mehr Sorgfalt angewandt werden muss. Der weiße Spargel benötigt die Anlage von Hügeln und hat einen späteren Austrieb als der Grünspargel.

Frage: Wie und wann erntet man Spargel?

Antwort: Von Mai bis Johannitag (= 24.06.) ist die traditionelle Erntezeit. Professionelle Spargelbauer jedoch haben die Erntezeit bereits mittels Heizungen ausgedehnt und beginnen im März schon mit der Ernte.
Als Hobby-Gemüsebauer sollte man seinen Spargel ernten, sobald er fingerdick ist. Abgeschnitten wird der Grünspargel knapp über der Erde. Der weiße Spargel ist zwar feiner und nicht so intensiv im Geschmack wie der Grünspargel, allerdings auch schwieriger zu "stechen".

Frage: Was ist nach der Ernte auf dem Spargel-Beet zu veranlassen?

Antwort: Nach der Ernte des Gemüses sollte man das Beet mit einem Universaldünger pflegen.
Am Schluss lässt man die letzten Spargel noch austreiben und erst im Herbst werden dann die gelben Gestänge abgeschnitten. Sie können auch neuen Humus unterheben, das hilft dabei, das sich der Boden schneller wieder erholt, die Spargelrückstände abbaut und Sie nach einem Jahr Pause wieder neuen Spargel anpflanzen können.

Ich hoffe ich konnte ein paar nützliche Tipps geben und hab dir nicht den Mut genommen es mal selbst mit dem Anbau zu versuchen.

VG
Frank
#2: 14.06.2011 (18:53:32)
weiblichSchlemmermaul
Beiträge: 3
Meine Eltern bauen Spargel selbst an und ich kann nur sagen, dass sich das echt lohnt, sofern man denn genug Zeit hat und den Aufwand nicht scheut. Denn jeden Tag muss man mindestens zweimal den Spargel "stechen", sonst hat man viele dabei, die sich verfärben und auch an Qualität verlieren.

Mehr Infos hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Spargel
#3: 18.01.2012 (15:14:12)
männlichCaptain
Beiträge: 5
Ich habe es auch mit dem eigenen Anbau probiert und es ist nichts geworden. Da ist mir der Aufwand einfach zu hoch und der Ertrag zu gering
#4: 03.07.2013 (11:11:26)
 
 

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+