GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



<<<  Seite
 von 2  >>>
    am 17.11.2013 von hexe
    1. Zuerst muss man die Rosinen waschen und zum Abtropfen weg legen, dann das Marzipan in grobe Stücke zerteilen und mit den Rosinen und en zerhackten Mandeln vermischen. 2. Jetzt aus dem Teig 4 gleichmäßig große Rollen formen. Die Rollen sollten etwa ungefähr eine Stärke von 1 Zentimeter haben. 3. Die Äpfel waschen und den Deckel entfernen und bei Seite legen. Das Kerngehäuse entfernen und je eine Marzipanrolle hinein stopfen. 4. ... [weiter lesen]
    am 17.11.2013 von hexe
    1. Die Eier werden aufgeschlagen und in ein hohes Gefäß gegeben. Dazu kommen der Zucker und die Milch. 2. Diese Zutaten werden mit einem Quirl oder mit dem elektrischen Handrührgerät geschlagen. Dann wird das Mehl unter gehoben. Der Teig muss glatt sein und langsam vom Löffel laufen. Es kann sein, dass Sie etwas mehr Mehl zufügen müssen. Denn das kommt immer auf die Menge der Flüssigkeit an und wenn Sie große Eier verwenden, dann brauchen ... [weiter lesen]
    am 01.11.2013 von hexe
    1. Man weicht zuerst die Gelantine in kaltem Wasser ein, während man die Sahne bereits steif schlagen kann. 2. Danach sollte man sie abgedeckt kalt stellen, die Erdbeeren putzen, waschen und etwa die Hälfte davon fein pürieren. 3. Die übrigen Erdbeeren schneidet man in feine Scheiben. 4. Danach werden die Blätter von der Minze gezupft und fein geschnitten, die Masse der pürierten Erdbeeren wird leicht erwärmt, aber nicht gekocht. ... [weiter lesen]
    am 02.11.2013 von hexe
    1. Orange schälen und die weiße Haut entfernen. Einzelne Fruchtsegmente mit einem scharfen Messer aus den Trennhäutchen heraus schneiden. Saft auffangen. 2. Weintrauben waschen, von den Stielen zupfen, halbieren und mit einem spitzen Messer die Kerne entfernen. 3. Kiwi schälen und halbieren, in dünne Scheiben schneiden. 4. Apfel waschen und vierteln, Kerngehäuse entfernen. 5. Die Viertel in dünne Spalten schneiden und sofort ... [weiter lesen]
    am 02.11.2013 von hexe
    1. Zunächst gibt man für dieses Dessert die Baisertropfen in eine hohe Schüssel und gibt dann die Himbeeren darauf. 2. Nun lässt man diese auftauen, danach wird das Ganze mit einem Pürierstab vermengt, bis nur noch kleine Stücke von dem Baiser ganz sein. 3. Auf das Ganze wird nun der Zitronensaft gegeben und gründlich mit der Masse vermischt. 4. Kurz vor dem Servieren kann man dann die Sahne mit dem Vanillezucker cremig schlagen, ... [weiter lesen]
    am 02.11.2013 von hexe
    1. Zunächst muss man die Heidelbeeren waschen und verlesen, dann werden etwa 300 g der Beeren mit Zucker und der Schlagsahne aufgeschlagen. 2. Diese Creme stellt man dann für etwa 3 Stunden in den Gefrierschrank, wobei man zwischendurch etwa drei mal kräftig durchrühren sollte. 3. Als nächstes nimmt man sich die Margarine und den Puderzucker und rührt beides zu einer cremigen Masse auf, der man dann auch noch die Eier und das Mehl zugibt. ... [weiter lesen]
    am 15.02.2012 von hexe
    1. Zunächst den Baiser grob zerstoßen und die Kerne aus den Granatäpfeln lösen. 2. Nun schlägt man die Sahne steif und lässt dabei langsam den Zucker einrieseln. Ist die Sahne steif kann man den Baiser vorsichtig unter die geschlagene Sahne heben und das Ganze schön anrichten. 3. Sehr toll wirkt es, wenn man Sahne und die Kerne der Granatäpfel in Schichten in Gläsern anrichtet. 4. Dauert es von der Zubereitung bis zum Servieren ... [weiter lesen]
    am 02.11.2013 von hexe
    1. Zunächst das Puddingpulver mit 3 EL Milch und dem Zucker in einer Schüssel anrühren. Währenddessen die übrige Milch für die Herrencreme aufkochen. 2. Den Topf vom Herd nehmen, das angerührte Puddingpulver nun langsam in die Milch einrühren und kurz aufkochen lassen. 3. Eine Glasschüssel kalt ausspülen und den Pudding einfüllen, die Schokoraspeln hinzugeben und mit einem Schneebesen ab und an umrühren, so dass sich keine Haut bildet. 4. ... [weiter lesen]
    am 02.11.2013 von hexe
    1. Alle Zutaten zusammen in ein hohes Gefäß geben und mit dem elektrischen Handrührgerät ca. 1 Minute zu einem glatten Teig vermengen. 2. In einer Pfanne Öl erhitzen und ¼ der Menge in die Pfanne geben. Mit einem Löffel breit und glatt streichen. 3. Nun von beiden Seiten braten bis braune Flecke entstehen. Den Eierkuchen aus der Pfanne nehmen. 4. Auf dem Teller in mundgerechte Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäuben. Dazu ... [weiter lesen]
    am 02.11.2013 von hexe
    1. Die Butter in einem kleinen Töpfchen zerlassen. Aufpassen dass sie dabei nicht anbrennt. 5 El Zucker und 3 El Wasser dazugeben. 2. Das Ganze bei schwacher Hitze Karamellisieren lassen. Unbedingt darauf achten, dass die Masse hellbraun bleibt. Es geht sehr schnell, dass die Masse zu dunkel wird, dann schmeckt sie bitter. 3. Die Karamellmasse in eine 6 kleine feuerfeste Becherförmchen geben. 4. Den restlichen Zucker und dem Vanillezucker ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+