GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



<<<  Seite
 von 7  >>>
    am 07.11.2013 von hexe
    1. Kaltes Wasser zum Bepinseln 2. Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch ebenfalls abziehen und grob hacken. 3. Der Ofen kann bereits auf 250°C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt werden. 4. Für den Bayerischen Schweinebraten das Fleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben. 5. Die Speckschwarte des Bratens mit einem scharfen Messer rautenförmig einritzen und in einen Bräter, ... [weiter lesen]
    am 15.11.2013 von hexe
    1. In einem Topf das Wasser erhitzen und den Speck hineinlegen. Das Wasser sollte den Speck auf jeden Fall komplett bedecken, eventuell muss man die Wassermenge etwas erhöhen. 2. Den Speck nun erstmal für etwa 30 min köcheln lassen. 3. Die Bohnen für Birnen, Bohnen und Speck waschen und in mundgerechte Stücke teilen. 4. Die Bohnen schließlich in den Topf zu dem Speck geben, das Bohnenkraut zugeben und mit Salz und Pfeffer etwas würzen. 5. ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    1. Die Mehlschwitze bereiten wir in der Pfanne zu, kurz bevor wir sie brauchen. Zerlassen Sie das Fett und rühren Sie das Mehl mit einem Holzkochlöffel in das Fett ein. 2. Das Fleisch in dem gesalzenen Wasser ca. 1 Stunde kochen. Die gewürfelten Möhren und die ganze Zwiebel zugeben und noch einmal 20 min. kochen. 3. Dann alles aus der Brühe herausnehmen. 4. Die unbehandelten Bohnen vorkochen. Mindestens 3 Stunden. Die Bohnen abschütten. 5. ... [weiter lesen]
    am 11.11.2013 von hexe
    1. Für die Bratwurstschnecken mit Senfmarinade die Marinade bereits einige Stunden vor dem Grillen zubereiten, damit die einzelnen Gewürze noch ordentlich durchziehen können. Hierfür den Knoblauch sowie die Zwiebel abziehen. Die Zwiebel sehr fein würfeln. 2. Den Senf in eine kleine Schüssel geben und unter Rühren zunächst den Essig und schließlich das Öl zugeben. Ordentlich mit dem Schneebesen vermengen. Danach die Zwiebelwürfel unterrühren ... [weiter lesen]
    am 10.11.2013 von hexe
    1. Das Gemüse schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken. Jetzt diese Zutaten in eine große Schüssel geben. 2. Die Pfefferkörner den Portwein und den Rotwein dazugeben. 3. Nun das gewaschene und abgetropfte Rindfleisch dazugeben. 4. Jetzt das Ganze abdecken und für gut 2 Tage im Kühlschrank marinieren lassen. (Zwischendrin öfter das Fleisch umdrehen) 5. Nach dieser Zeit das Fleisch ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    1. Das Fleisch in walnussgroße Würfel schneiden, dann die jungen Zwiebeln häuten, die Karotten putzen, halbieren und in Rauten schneiden. 2. Jetzt die Champignons putzen und ebenfalls halbieren, danach mit Zitronensaft beträufeln. 3. Als Nächstes die Petersilienwurzel schälen und mit der Petersilie und dem Thymianzweig zu einem Sträußchen binden. 4. Den Knoblauch häuten und grob zerdrücken. 5. Das Öl in einem Bräter erhitzen ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    1. Das Hackfleisch mit Paprika, Salz und Cayennepfeffer vermischen. Den Knoblauch fein hacken oder durch die Knoblauchpresse geben. Die Knoblauchmasse mit ein wenig Wasser verdünnen und so zum Hackfleisch geben. Den Fleischteig so lange kneten, bis sie fest wird. 2. Danach mindestens 2 Stunden an einem kühlen Ort ruhen lassen. Die Cevapcicimasse noch einmal durchkneten und kleine Röllchen mit einem Durchmesser von 2 cm formen. Die Cevapcici ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    1. Mit der Zubereitung der Chicken Wings sollte man bereits einen Tag zuvor beginnen, damit die Hähnchenflügel in der Marinade noch mindestens 12 Stunden durchziehen können. 2. Für die Marinade die Zwiebel sowie den Knoblauch schälen, beides grob würfeln und in einen Mixer geben. Das Öl sowie die Gewürze zufügen und kräftig durch mixen. Zum Schluss noch den Ketchup, den Honig sowie den Zitronensaft untermengen. 3. Die Marinade für ... [weiter lesen]
    am 05.11.2013 von Rezeptefan
    1. Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne und braten darin die Zwiebeln und das Hackfleisch an. 2. Geben Sie anschließend alle Zutaten, bis auf den Kakao zu der Masse und verrühren Sie alles gründlich. Mit etwas Wasser können Sie zu dick geratenes Chili optimal verdünnen. 3. Nun kommt der Kakao an die Reihe. Verwenden Sie handelsübliches Kakaopulver und geben Sie es hinzu. Ihr Chili con Carne wird dadurch besonders cremig und dunkel. ... [weiter lesen]
    am 08.11.2013 von hexe
    1. Zunächst das Fleisch bzw. den Fisch in der Pfanne anbraten, so dass es noch nicht ganz gar ist. 2. In der Zeit die Zwiebeln sowie den Knoblauch abziehen, grob hacken und in dem verbliebenen Bratenfett glasig anschwitzen. Anschließend vom Herd nehmen. 3. Den Grill des Backofens bereits auf höchster Stufe vorheizen lassen. 4. Für die Düsseldorfer Senfkruste in einer Schüssel das Eigelb mit der Sahne vermengen, anschließend den Senf ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+