GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



<<<  Seite
 von 1  >>>
    am 14.07.2013 von hobbykoch
    1.In einem großen Topf die Butter erhitzen und das Gulasch darin von allen Seiten bei großer Hitze kräftig anbraten. Das Gulasch anschließend mit dem Senf sowie dem Tomatenmark verrühren und das Ganze kurz auf mittlerer Stufe anschwitzen. Die Zwiebel abziehen und fein hacken, die Zwiebel zu dem Fleisch geben und die Knoblauchzehe hineinpressen. 2.Das Biergulasch mit dem Salz, dem Pfeffer und dem Paprikapulver würzen. Das Gulasch zusammen ... [weiter lesen]
    am 26.09.2013 von hexe
    1. Zunächst die Paprikaschoten und die Zwiebeln putzen und grob würfeln. Jetzt die Chilischote halbieren, die Kerne entfernen und dann klein Hacken. Achtung unbedingt die Hände hinterher gut waschen oder bei diesem Arbeitsgang Küchen-Handschuhe tragen. 2. Jetzt das Gulasch in Portionen scharf anbraten und anschließend aus dem Fett nehmen. 3. Nun bei reduzierter Temperatur die Hälfte der gewürfelten Paprika, die Chilischote und die Zwiebeln ... [weiter lesen]
    am 14.07.2013 von hexe
    1. Für Gulasch halb und halb in einem großen Topf das Öl erhitzen. 2. Das Fleisch darin bei hoher Hitze kräftig anbraten und anschließend herausnehmen. 3. Die Zwiebeln abziehen und grob würfeln. In dem verbliebenen Bratenfett anbraten. 4. Eventuell etwas Öl nachgießen. 5. Die Paprikaschote währenddessen halbieren, die Kerne und weiße Trennhäutchen entfernen und die Paprika in kleine Würfel schneiden. 6. Das Gulasch halb und ... [weiter lesen]
    am 14.07.2013 von Frank
    1. Das Fleisch wird in Würfel geschnitten und in heißem Öl angebraten. 2. Dann werden die Zwiebeln zu dem Fleisch gegeben und mit gebraten. Wenn das ganze schön braun ist, wird das Wasser in den Topf gegeben. 3. Die Paprika waschen, von den Kernen befreien und in Würfel schneiden. 4. Die Gurken ebenfalls klein schneiden. Das Gemüse in den Topf geben und kräftig würzen. 5. Die Gulaschsuppe ca. 60 Minuten köcheln lassen, danach ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hobbykoch
    1.Für die Gulaschsuppe die Zwiebeln abziehen und grob würfeln. 2. In einem großen Topf die Butter zerlassen und die Zwiebelwürfel darin bräunen, anschließend das Fleisch zugeben und dieses rundum scharf anbraten. 3.Das Tomatenmark zu dem Fleisch geben und das Ganze kurz anschwitzen. 4.Anschließend die Gewürze zugeben, die Fleischbrühe angießen und die Gulaschsuppe aufkochen lassen. Mit geschlossenem Deckel auf niedrigster Stufe für ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    1. Zunächst das Fleisch in Würfel zerteilen. 2. Die Zwiebeln und die Paprika putzen und ebenfalls in Würfel zerteilen. 3. Jetzt das gewürfelte Fleisch in dem Butterschmalz gut anbraten. Wenn das Fleisch Farbe genommen hat, die Zwiebeln ebenfalls in den Topf geben und Farbe nehmen lassen. 4. Nun die klein gehackten Knoblauchzehen, Kidney-Bohnen und den Kümmel sowie Salz nach Geschmack dazugeben und mit Wasser angießen. Jetzt den Topf ... [weiter lesen]
    am 22.07.2013 von hobbykoch
    1.Das Fleisch zunächst in etwa 2 cm große Würfel schneiden, salzen und pfeffern. Fett in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten gut anbraten. Die Zwiebel abziehen und würfeln. Die Pilze abtropfen lassen und eventuell je nach Größe halbieren. 2.Das angebratene Fleisch aus dem Bräter nehmen, in dem verbliebenen Bratenfett die Zwiebeln andünsten, die Pilze zufügen und kurz mit anbraten. Das Fleisch wieder in den Bräter ... [weiter lesen]
    am 14.07.2013 von hexe
    1. Zunächst das Fleisch in Würfel zerteilen. 2. Die Zwiebeln und die Paprika putzen und ebenfalls in Würfel zerteilen. 3. Jetzt das gewürfelte Fleisch in dem Butterschmalz gut anbraten. Wenn das Fleisch Farbe genommen hat, die Zwiebeln ebenfalls in den Topf geben und Farbe nehmen lassen. 4. Nun die klein gehackten Knoblauchzehen und den Kümmel sowie Salz nach Geschmack dazugeben und mit Wasser angießen. Jetzt den Topf mit einem Deckel ... [weiter lesen]
    am 23.10.2013 von hobbykoch
    1.Für die Marinade Wasser und Essig vermischen. Soviel Zucker zugeben, dass es nicht mehr zu sauer ist. 1 TL Salz zufügen und das ganze aufkochen. Marinade abkühlen lassen. Das Gulaschfleisch und geschnittene Zwiebeln hinzugeben. Gewürzmischung unterrühren und 1 Tag im Kühlschrank ziehen lassen. 2.Fleisch aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen. Im Bräter oder Kochtopf scharf anbraten und mit Zwiebeln, Marinade und Rotwein ablöschen. ... [weiter lesen]
    am 24.07.2013 von hobbykoch
    1.Zunächst Öl in einem Topf erhitzen. Das Fleisch abspülen, trockentupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. 2.Die Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. 3.Das Fleisch nun portionsweise in dem heißen Öl bei großer Hitze von allen Seiten gut anbraten. Man sollte nicht das ganze Fleisch auf einmal in den Topf geben, da ansonsten zu viel Fleischsaft austritt und das Szegediner Gulasch später zäh wird. Das Fleisch herausnehmen ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+