GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


GoMeal Magazin - Kategorie: Gemüse (Seite 2)
<<<  Seite
 von 8  >>>
am 27.03.2013 von hobbykoch
Entweder kommt die Gurke aus Nordindien - dort soll sie schon etwa 4000 Jahre an den Südhängen des Himalajas wachsen - oder aus dem tropischen Afrika und gelangte über Ägypten in den Mittelmeerraum. Schon die alten Griechen, Römer und Ägypter kannten die Gurken. Im 19. Jahrhundert gab es in England die ersten Gewächshausgurken.CharakteristikDie Pflanze wächst liegend oder kletternd. Die Frucht wird etwa 30 bis ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Fenchel wird im kompletten Mittelmeerraum angebaut. Sein aromatischer, leicht süßlicher Geschmack und Geruch erinnert ein wenig an Lakritz oder Anis. Die Fenchelknolle, die als Gemüse bekannt ist, ist eine Zuchtform des Gewürzfenchels, dessen Kraut und Samen zum Würzen verwendet werden. Während Fenchel in Deutschland vor allem als Tee im Programm der Babynahrung bekannt ist, ist das Würzkraut und auch die Gemüseknolle ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Erbsen (Pisum sativum) werden auch Garten- oder Speiseerbsen genannt und gehören zu den Hülsenfrüchten. Sie kommen ursprünglich aus Kleinasien. Seit Jahrtausenden werden sie als wichtiger Protein-Lieferant für die Ernährung genutzt. Ebenfalls finden Erbsen Verwendung als Tierfutter. Die Hülsen sind 3 bis 12 cm lang, 1 bis 2,5 cm dick. Die vier bis zehn enthaltenen 3 bis 9 mm großen Samen sind die eigentlichen ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Der deutsche Name entwickelte sich aus dem italienischen endivia über das griechische entybon (altägyptisch tybí = Jänner. Die Blätter wurden schon in der Antike als Wintersalat verwendet. Über Burgund kam sie nach Deutschland etwa im 16. Jahrhundert.Aussehen und HerkunftEndivien sind eine veredelte Zuchtform der Zichorien und damit mit Chicorée und Radicchio verwandt.Die Endivie bildet keine typischen Salatköpfe, ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Das Aussehen des Broccoli zeigt es deutlich: das Gemüse ist eng verwandt mit dem Blumenkohl und unterscheidet sich von diesem nur durch die Farbe. Der Kopf des Broccoli ist meist von tiefgrüner bis blaugrüner Farbe; seltener sind violette, gelbe und weiße Sorten. Das Gemüse wird in anderen Regionen auch Bröckel-, Spargel- Winterblumen-, oder Sprossenkohl genannt.Es handelt sich dabei um ein sehr schmackhaftes Gemüse. ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Bohnen sind eigentlich die Samen der Bohnenpflanze (Hülsenfrucht). Sie haben eine längliche oder nierenähnliche Form. Gegessen werden die grünen Hülsen und weißlichen länglich-ovalen Samen. Roh sind Bohnen ungenießbar; sie müssen immer erst 15 Minuten lang gegart werden (da sie sonst ein giftiges Eiweiß enthalten, das nach der Garzeit zerfällt).Es gibt mehr als 100 verschiedene Bohnensorten, ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Der Blumenkohl hat aufgrund seiner Form und Farbe viele verschiedene Beinamen bekommen im Laufe der Jahrhunderte. So wird er von manchen auch Karfiol, von anderen Käsekohl, Blütenkohl oder Traubenkohl genannt. Auch die Bezeichnung Italienischer Kohl wird hin und wieder verwendet. Dies ist jedoch ein leicht irreführender Name, da der Blumenkohl auch in Deutschland wächst und so von Frühjahr bis zum Herbst geerntet werden kann. ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Durch die Vielzahl der Anbauländer, die da sind Afrika, die Niederlande und alle Länder am Mittelmeer, sind die Auberginen inzwischen ganzjährig ein günstiges Gemüse. Beim Einkauf sollte darauf geachtet werden, dass die Auberginen weder zu hart noch zu weich sind, mit der Zeit bekommt man dafür ein Auge, welcher Reifezustand der richtige ist.Zubereiten kann man Auberginen auf alle möglichen Arten und Weisen, hier ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Artischocken werden in Frankreich, Italien und Spanien angebaut und sind dadurch eigentlich das ganze Jahr über auf dem Markt erhältlich. Die Artischocke ist eine Distelblüte aus dem Mittelmehrraum, was die Zubereitung nicht ganz so einfach macht. Beim Ausschneiden aus der Schale sollten möglichst lebensmitteltaugliche Handschuhe angezogen werden. Ist die Artischocke doch erst einmal von ihrer Schale befreit, kann man sich ein kaum ... [weiter lesen]
am 21.05.2012 von hobbykoch
Roh sind Bohnen ungenießbar; sie müssen immer erst 15 Minuten lang gegart werden (da sie sonst ein giftiges Eiweiß enthalten, das nach der Garzeit zerfällt).Es gibt mehr als 100 verschiedene Bohnensorten, aber am bekanntesten sind grüne, weiße und rote Bohnen (Kidney- oder Chilibohnen, letztere mit Chili gewürzt). Brech- oder Schnippelbohnen verwendet man für Eintöpfe oder Bohnensuppe. Hell- und dunkelgelbe ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+