• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!

GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


 Konservierung - GoMeal Magazin
<<<  Seite
 von 1  >>>
am 07.04.2013 von rezepte-nachkochen
Mit der Sterilisation können Lebensmittel extrem lange haltbar gemacht werden. Dieser Effekt wird durch eine sehr hohe Erhitzung über eine längere Zeit als beim Pasteurisieren erreicht.Während bei der Pasteurisierung die Lebensmittel nur für wenige Sekunden erhitzt werden, dauert die Sterilisation 15 Minuten bis hin zu einer Stunde. Die Temperatur beträgt dabei zwischen 110 und 135°C. Das hat den Effekt, dass alle ... [weiter lesen]
am 07.04.2013 von rezepte-nachkochen
Das Räuchern wird vor allem bei Fleisch und Fisch angewendet, um eine Konservierung zu erzeugen.Neben der verlängerten Haltbarkeit beeinflusst es aber auch die Eigenschaften des Fleisches oder Fisches. Geschmack und Geruch sowie Farbe und Oberfläche des geräucherten Produktes verändern sich durch diesen Vorgang.Geräuchert wird über einem Feuer, bei dem Holz verbrannt wird. Die verschiedenen Bestandteile des Rauches ... [weiter lesen]
am 07.04.2013 von rezepte-nachkochen
Sie essen gern gepökelte Wurst? Hier erfahren Sie, was mit dem Fleisch oder der Wurst geschieht, damit sie gepökelt wird.Es gibt zwei unterschiedliche Pökelverfahren: das Nasspökeln und das Trockenpökeln. Beim Nasspökeln werden die Fleischwaren in eine Salzlake eingelgegt. Das Salzwasser entzieht dem Fleisch dabei die Feuchtigkeit, wodurch sich die Haltbarkeit verlängert und die Hitzebeständigkeit erhöht.Beim ... [weiter lesen]
am 07.04.2013 von rezepte-nachkochen
Das Pasteurisieren bezeichnet das kurzzeitige Erhitzen eines Lebensmittels, um es länger haltbar zu machen.Die Vorgangsweise dabei ist denkbar einfach: Der Stoff wird für eine kurze Zeit auf eine bestimmte Temperatur erhitzt (im Normalfall liegt diese Temperatur unter 100°C). Temperatur und Erhitzungsdauer sind stoffabhängig, Milch wird z.B. ca. 30 Sekunden auf etwa 73°C erhitzt.Durch dieses Verfahren werden die meisten schädlichen ... [weiter lesen]
am 07.04.2013 von rezepte-nachkochen
Wer kennt sie nicht, die schmackhaften, süßen, kandierten Früchte, die es auf Jahrmärkten zu kaufen gibt?Aber wussten Sie schon, dass die Früchte durch die Kandierung nebenbei auch noch länger haltbar gemacht werden? Zum Kandieren kocht man eine Mischung aus 500g Zucker auf einen Liter Wasser auf und lässt diese abkühlen, bis sie lauwarm ist. Dann übergießt man die zu kandierende Frucht damit. Dieser ... [weiter lesen]
am 07.04.2013 von rezepte-nachkochen
Das Einkochen hat eine jahrhundertlange Tradition. Es wird auch Einwecken oder Einmachen genannt.Es wird vor allem in privaten Haushalten genutzt, um Obst, Gemüse, Fleisch und andere Lebensmittel länger haltbar zu machen.Sicher kennen auch Sie das Einkochen, oder Sie haben zumindest schon einmal eingewecktes Obst oder Marmelade von Ihrer Mutter oder Großmutter gegessen. Auch Fruchtsaft und Sirup läßt sich prima durch einkochen ... [weiter lesen]
am 07.04.2013 von rezepte-nachkochen
Das Einfrieren ist eine sehr einfache und gut wirksame Konservierungsmethode. Zudem ist sie sehr zuverlässig, solange der Gefrierschrank funktioniert.Bei einer Temperatur von konstant minus 18°C bleiben die Speisen bis zu einem Jahr länger haltbar.Die einzige Bedingung dafür ist, dass sie luftdicht und in kleinen Portionen eingefroren werden.Zum Verpacken eignen sich Gefrierbeutel oder Plastikbehälter mit fest verschließbarem ... [weiter lesen]
am 07.04.2013 von rezepte-nachkochen
Dörren oder lufttrocknenBeim Dörren oder Lufttrocknen wird dem zu konservierenden Produkt die enthaltene Flüssigkeit fast vollständig entzogen.Besonders bekannt sind getrocknete Früchte, das Dörr- oder auch Quellobst. Aber auch Gemüse, Kräuter sowie ebenfalls Fleisch und Fisch eignen sich zum Dörren. Für das Dörren gibt es spezielle Geräte wie die Trockenschränke, es ist aber auch möglich, ... [weiter lesen]
am 07.04.2013 von rezepte-nachkochen
Das Beizen wird bei Lebensmitteln zum Schutz gegen Schimmel und Bakterien eingesetzt, was zur Verlängerung der Haltbarkeit führt.Auch Holz, Kunststoffe und andere feste Stoffe werden mit speziellen Mitteln gebeizt, um die Oberfläche zu schützen oder zu färben.Zum Beizen von Lebensmitteln benutzt man jedoch Marinade als Beizmittel.In Marinade eingelegt werden vor allem Fleisch und Fisch. Je nach Einlagedauer dringt die Marinade ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+