• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Labskaus

Labskaus

5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars

Rezept: Labskaus


Labskaus ist ein besonders deftiger Eintopf und ein altes Seemannsgericht, was noch heute an den Küsten Norddeutschlands, Skandinaviens und in der Umgebung von Liverpool beliebt ist.
 
Vorbereitungszeit: ca. n/a Minuten
Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten
Gesamtzeit: ca. n/a Minuten


Die Zutaten sind für 4 Portionen ausgelegt.
  1
Zweig
 Thymian   0,42 €
  1
stk 
 Lorbeerblatt   0,20 €
  2
Tl 
 Zitronensaft   0,05 €
  200
ml 
 Brühe (alternativ Vollmilch)  2,12 €
  1
stk 
 Matjes  
  2
El 
 Butterschmalz (alternativ Schweineschmalz)  0,18 €
  2
stk 
 Zwiebeln   0,18 €
  600
 Corned Beef  
  1
kg 
 Kartoffeln (mehlig kochend)  1,49 €
  500
 Rote Beete (ganze Knollen)  2,69 €
  1
pn 
 Pfeffer (frisch gemahlen, weiß oder schwarz)  0,02 €
  1
pn 
 Meersalz (aus der Mühle, alternativ grobes Salz)  0,00 €
  1
pn 
 Muskatnuß (frisch gerieben)  0,12 €
      Summe für 11 Zutaten: 
7,50 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
stk = Stück   Tl = Teelöffel   ml = Milliliter   El = Esslöffel   g = Gramm   kg = Kilogramm   pn = Prise
Zubereitung

1. Die Knollen der gut unter heißem Wasser abgebürsteten Roten Beete in einen Topf gebe und knapp mit Wasser bedecken und zugedeckt, je nach Dicke für 50 – 60 Minuten, bei jungen Knollen 25 – 30 Minuten, garen lassen.

2. Die geschälten, geviertelten Kartoffeln zusammen mit dem Lorbeerblatt in leicht gesalzenem Wasser für etwa 15 – 20 Minuten zugedeckt gar kochen.

3. Stellen Sie den Matjes bereit und zupfen Sie einige Blätter des Thymians ab und wiegen diese.

4. Schälen Sie die Zwiebeln und wiegen sie fein.

5. In kleinere Würfel schneiden Sie das Corned Beef oder reißen es in kleine Stücke.

6. Erhitzen Sie in einer Pfanne 1,5 Esslöffel Fett und dünsten darin die Zwiebeln glasig an. Geben Sie dann das Corned Beef dazu und lassen es bei mittlerer Hitze anbraten, rühren Sie gelegentlich um. Anschließend nehmen Sie es heraus und stellen es bereit.

7. In einem Topf erhitzen Sie eine ausreichende Menge Brühe oder alternativ Milch.

8. Gießen Sie die Kartoffeln ab, entfernen das Lorbeerblatt und lassen sie für zwei bis drei Minuten im Topf ausdämpfen, um sie danach sofort fein zu stampfen. Dabei rühren Sie von der heißen Brühe nach und nach etwas unter. Zum Würzen nehmen Sie Thymian, Muskat, Salz und Pfeffer.

9. Heben Sie jetzt die Zwiebel-Fleisch-Mischung unter, halten es bei kleiner Hitze warm und rühren gelegentlich um.

10. Ist die Rote Beete gar, nehmen Sie sie mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser, schrecken sie mit kaltem Wasser ab und lassen sie etwas abkühlen. Anschließend schneiden Sie sie in kleine Würfel.

11. Heben Sie die Rote Beete Würfel unter das Gemisch aus Kartoffeln und Fleisch. Zum evtl. Verdünnen geben Sie noch etwas Brühe dazu.

12. Erwärmen Sie alles nochmals und halten es warm, dabei rühren Sie gelegentlich um.

13. Erhitzen Sie die Pfanne wieder und braten im restlichen Fett die Spiegeleier, die gesalzen und gepfeffert werden.

14. Schneiden Sie die Gewürzgurken in Scheibchen oder fächerartig einschneiden und stellen sie bereit.

15. Schmecken Sie den Eintopf ab, würzen Sie evtl. nach und geben noch etwas frisch gepressten Zitronensaft dazu.

16. Servieren Sie den Labskaus mit Gewürzgurken, Fisch und Spiegelei.




4.50 von 5 Sternen aus 2 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Labskaus


2.87 g
Fett

1.35 g
gesättigte
Fettsäuren

7.59 g
Zucker

5.65 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 13 Zutaten im Rezept konnten für 11 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 4 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 591 Kcal 97 Kcal
Eiweiß 46,41 g 7,61 g
Fett 17,51 g 2,87 g
Zucker 46,27 g 7,59 g
Salz 34,43 g 5,65 g
Ges. Fetts. 8,2 g 1,35 g
Cholesterin 0,13 g 0,02 g
Lactose 0 g 0 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Labskaus

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Gemüse > Karotten sind in fast jedem Salat zu finden
Karotten bzw. Möhren werden in vielen Ländern angebaut, wobei der Anbau der Karotten sehr einfach ist. Die Samen werden in Reihen ...
Bohnensuppe mit Mettwurst 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Für die Bohnensuppe auch getrocknete Bohnen verwenden. Diese Suppe ist wie die meisten Suppen auch sehr nahrhaft. Wer Probleme mit ...
Kürbiseintopf mit Kassler
Da Kürbis sehr reich an Vitaminen und Mineralien ist und dazu noch fettfrei ist, ist der Kürbiseintopf mit Kassler besonders zur kalten ...
Erbsensuppe 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Erbsensuppe muss nicht immer aus der Gulaschkanone kommen.
Gemüse > Bohnen im Salat oder als Eintopf
Es gibt mehr als hundert verschiedene Bohnensorten. Bohnen haben einen hohen Nährstoffgehalt.
Fisch & Meeresfrüchte > Welchen Fisch im Ausland
Der Sommer steht vor der Tür und viele verbringen ihren Urlaub an der Küste. Welchen Fisch bestellt ihr euch gerne im Urlaub ...
Familie & Freizeit > Urlaub auf Sylt

Gerade an der deutschen Küste oder den Inseln verbringen viele Urlauber ihren Aufenthalt im Ferienhaus. Auf www.ferien-privat.de ...
Einfache Kartoffelsuppe 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Eine Kartoffelsuppe ist einfach zu machen, schmeckt gut, und sättigt sogar. Eine einfache Kartoffelsuppe bekommen auch Kochanfänger ...
Wirsing-Eintopf mit Hackbällchen
Dieses leckere Gericht ist für figurbewusste Menschen. Kohl ist sehr vielseitig und kalorienarm. Besonders in der kalten Jahreszeit ...
Selbstgemachtes > Pfannkuchen selber machen
Pfannkuchen
Hallo fastfood, hier das Pfannkuchen Grundrezept, das kannste ganz gut nehmen und dann noch Deine Äpfel drauf! Ich selbst ...
Kochtechniken > Eintopf 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Ein Eintopf ist Lecker und er macht satt. Das hat schon Oma gesagt und die muss es wissen, denn bei ihr schmeckt er immer noch am besten. ...
Düsseldorfer Kartoffelgulasch
Das Düsseldorfer Kartoffelgulasch wird mit Berglinsen zubereitet, alternativ kann auch eine andere braune, festkochende Linsensorte ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+