• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Rindergulasch

Rindergulasch

Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie dieses Rezept jetzt!
Zu diesem Rezept sind keine Bilder vorhanden.

Rezept: Rindergulasch


Das Rindergulasch gehört zu den klassischen Rezepten der deutschen Küche. Natürlich können Sie statt nur Rind auch Gulasch halb und halb verwenden (Halb Rind- halb Schweinefleisch)

 
Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 180 Minuten
Gesamtzeit: ca. 210 Minuten


Die Zutaten sind für 4 Portionen ausgelegt.
  2
Tl 
 Rosenpaprika  
  2
Tl 
 Paprika edelsüß   0,55 €
  60
 Butterschmalz   0,53 €
  750
 grob zerkleinerte Zwiebeln  
  500
 Rindergulasch   3,79 €
  2
 Salz   0,01 €
  2
stk 
 Knoblauchzehen   0,04 €
  30
ml 
 Rotwein   0,16 €
  1
El 
 Tomatenmark   0,07 €
  10
 Soßenbinder   0,07 €
      Summe für 8 Zutaten: 
5,23 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
Tl = Teelöffel   g = Gramm   stk = Stück   ml = Milliliter   El = Esslöffel
Zubereitung

Für das Rindergulasch werden zunächst erst einmal die Zwiebeln und der Knoblauch in dem Butterschmalz angedünstet. Allerdings nur solange, dass sie dabei keine Farbe annehmen. Paprikapulver darüber streuen, kurz mit anschwitzen und mit dem Rotwein ablöschen. Nun kommt das Rindergulasch hinzu und wird kräftig mit angebraten. Das Ganze wird mit Salz, Pfeffer und, wenn gewünscht, mit Kümmel gewürzt. Dazu kommt das Tomatenmark.

Bei schwacher Hitze das Rindergulasch nun zugedeckt 2 - 3 Stunden schmoren lassen. Dabei hin und wieder umrühren. Wenn nötig ein wenig Wasser oder Brühe zugeben. Ist das Rindergulasch gar, sollte die Soße noch ein wenig angedickt werden. Dabei bleibt das Fleisch in der Pfanne und der Soßenbinder wird einfach eingerührt und alles aufgekocht. Bei der Verwendung von Speisestärke, diese in etwas kaltem Wasser anrühren, langsam in die Soße geben bis die gewünscht Konsistenz erreicht ist und ebenfalls einmal aufkochen.




0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Rindergulasch


6.79 g
Fett

3.63 g
gesättigte
Fettsäuren

4.64 g
Zucker

0.34 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 10 Zutaten im Rezept konnten für 10 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 4 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 348 Kcal 100 Kcal
Eiweiß 14,72 g 4,25 g
Fett 23,55 g 6,79 g
Zucker 16,1 g 4,64 g
Salz 1,17 g 0,34 g
Ges. Fetts. 12,6 g 3,63 g
Cholesterin 0,09 g 0,02 g
Lactose 0 g 0 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Rindergulasch

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Biergulasch
Durch die Zugabe des dunklen Bieres erhält dieses Biergulasch einen kräftigen, rustikalen Geschmack.
Gulasch halb und halb 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Gulasch halb und halb bedeutet eigentlich nichts anderes, als das das Gulaschfleisch aus der Hälfte Schwein und Hälfte Rind besteht.
Gulasch Halb und Halb 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Delikater deftiger Gulasch nach Hausmacher Art. Diese Zubereitung lässt sich leicht mit verschiedenen weiteren Zutaten abwandeln und ...
Gulaschsuppe 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Eine Gulaschsuppe eignet sich als Vorsuppe bei einem Menü, aber auch als Hauptmahlzeit ist sie eine willkommene Abwechslung
Hackfleischtopf 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Dies ist ein Rezept nach ungarischer Art, wie meine Mutter es immer für uns gemacht hat. Besonders lecker und fast wie ein Eintopf ...
Kesselgulasch 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Dies ist ein Rezept nach ungarischer Art, wie meine Mutter es immer für uns gemacht hat. Besonders lecker und fast wie ein Eintopf ...
Kalbsgulasch mit Spätzle
Dieses Gulasch kann man relativ einfach nachkochen und ist von der reinen Zubereitungszeit nicht aufwendig.
Kesselgulasch
Dieses Gulasch ist eher eine „Fleischsuppe“ mit Teigeinlage und schmeckt auf jeden Fall richtig lecker.
Szegediner Gulasch
Dieses Gulasch schmeckt einen Tag später nochmal gewärmt am Besten.
Fisch > Seespinne
Andere Bezeichnungen für die Seespinne sind Meerspinne, Teufelskrabbe oder auch Dreieckskrabbe.
Thai-Chicken-Curry
Durch die Verwendung von grüner Curry-Paste erhält dieses Thai-Chicken-Curry seine angenehme Schärfe.
Fischfilet süß-sauer
Dieses Fischfilet süß-sauer ist zwar kein Diätrezept im klassischen Sinne, aber da es sehr wenig Fett enthält, kann es problemlos ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+