• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Aalfilet mit Gemüseragout

Aalfilet mit Gemüseragout

4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Rezept: Aalfilet mit Gemüseragout


n/a
 
Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Gesamtzeit: ca. 60 Minuten


Die Zutaten sind für 4 Portionen ausgelegt.
  2
Tl 
 Mehl   0,01 €
  1
pn 
 Salz   0,01 €
  1
pk 
  (KNORR Helle Soße) 
  150
 Joghurt (1,5% Fett)  0,36 €
  1
bn, BD 
 Estragon   0,00 €
  250
 Möhren   0,50 €
  250
 Blumenkohl   0,81 €
  150
 Zuckerschoten   0,53 €
  200
 Aal (Aalfilet) 
      Summe für 7 Zutaten: 
2,23 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
Tl = Teelöffel   pn = Prise   pk = Päckchen   g = Gramm   bn, BD = Bund
Zubereitung

1. Gemüse putzen und waschen. Blumenkohl in Röschen teilen, Möhren schräg in Scheiben schneiden, Zuckerschoten schräg halbieren. Aal in Stücke schneiden. Estragon waschen, trockenschütteln und bis auf 2 Stiele fein hacken.

2. 1/4 l (250 ml) Wasser mit etwas Salz und 2 Zweigen Estragon aufkochen und das Gemüse darin garen: Die Blumenkohlröschen und Möhren brauchen je nach Größe ca. 10 Minuten, die Zuckerschoten sind schon nach 3 Minuten gar. Das Gemüse abgießen und das Kochwasser auffangen, die Estragonzweige entfernen.

3. Joghurt und Mehl gut verrühren mit 1/4 l (250 ml) Gemüsekochwasser in einen Topf geben und aufkochen. Päckcheninhalt Helle Soße einrühren.

4. Gemüse in Soße geben, Aalstücke darauflegen und bei schwacher Hitze ca. 3 Minuten garen. Gemüseragout vorsichtig umrühren und mit gehacktem Estragon bestreut servieren.




4.25 von 5 Sternen aus 12 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Aalfilet mit Gemüseragout


4.3 g
Fett

1.3 g
gesättigte
Fettsäuren

3.39 g
Zucker

0.16 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 9 Zutaten im Rezept konnten für 7 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 4 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 199 Kcal 79 Kcal
Eiweiß 12,51 g 4,95 g
Fett 10,86 g 4,3 g
Zucker 8,57 g 3,39 g
Salz 0,41 g 0,16 g
Ges. Fetts. 3,28 g 1,3 g
Cholesterin 0,08 g 0,03 g
Lactose 1,11 g 0,44 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Aalfilet mit Gemüseragout

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Thunfisch Creme Fraiche Salat
Wenn Sie Tapas als Vorspeisen servieren darf der Thunfisch Creme Fraiche Salat nicht fehlen, dazu noch ein Baguette und Sie brauchen ...
Rotbarschfilet auf schwarzen Nudeln
Rotbarschfilet auf schwarzen Nudeln ist ein prima Gericht um Gäste zu bewirten. Nicht aufwändig und schnell zubereitet und trotzdem ...
Seeteufelmedaillons in Knoblauchbutter-Sauce 3 Stars3 Stars3 Stars
Seeteufelmedaillons sind kein günstiges Vergnügen aber der Geschmack entschädigt Sie für den Preis.
Paella
Die Paella ist ein bekanntes spanisches Reis-Gericht, die wohl bekannteste Version wird mit Meeresfrüchten zubereitet.
Lachs im Blätterteig mit Kerbelsauce
Die Soße gibt diesem Lachs im Blätterteig mit Kerbelsauce das gewisse Etwas.
Geräucherter Heilbutt
1.Basilikum waschen, auf Küchenpapier gut trocken tupfen. 2.Basilikum, Zitronensaft, Zucker, Senf, Salz und Pfeffer mit dem Zerkleinerungsstab ...
Garnelenspiesse mit Paprikasauce
1. 1 Knoblauchzehe und die Zwiebel fein würfeln. Roten Paprika putzen, entkernen, würfeln und mit Knoblauch und Zwiebel in 3 EL Olivenöl ...
Karpfen im Bierteig 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Karpfen ist ein typisches Essen für Silvester. Viele Menschen genießen diesen Fisch an Silvester zum Mittag. Wer gerne etwas rumprobiert, ...
Miesmuscheln
Miesmuscheln wurden füher nur von September bis Februar gegessen.
Graved Lachs mit Senfsauce 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Lachsfilets auf die Hautseite legen, Gräten mit einer Pinzette herausziehen. Salz und Pfeffer im Mörser zerstoßen. Zucker untermischen. ...
Gratinierter Kabeljau mit italienischer Margarinekruste auf Pistoubohnen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Bohnen putzen und in Salzwasser blanchieren, mit Essigwasser abschrecken. Für die Kruste die getrockneten Tomaten mit dem Toastbrot ...
Gratiniertes Fischfilet 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Seelachsfilet in eine flache Auflaufform geben. 2. Beutelinhalt Fix für Lachs ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+