• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!

GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



männlichFrank  |   Rezepte - Apfelkraut

Apfelkraut

Apfelkraut

Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie dieses Rezept jetzt!

Rezept: Apfelkraut


Die Zutatenliste für Apfelkraut beschränkt sich auf das wesentliche: Äpfel! Die verwendete Apfelsorte sollte eine süß-säuerliche Sorte sein.
 
Vorbereitungszeit: ca. 60 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten
Gesamtzeit: ca. 120 Minuten


Die Zutaten sind für 4 Portionen ausgelegt.
  5
kg 
 Apfel   6,25 €
      Summe für 1 Zutaten: 
6,25 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
kg = Kilogramm
Zubereitung

1. Für das Apfelkraut zunächst die Äpfel vierteln, die Stiele entfernen, die Kerngehäuse werden mitgekocht.

2. Die Apfelstücke nun in einen Kochtopf geben und mit Wasser auffüllen, so dass die Äpfel gerade so bedeckt sind.

3. Die Äpfel aufkochen lassen, mit einem Deckel verschließen, auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen, bis das Obst zerfällt.

4. Nun über eine größere Schüssel ein Sieb stellen und mit einem Mulltuch auslegen. Durch dieses nun die zerfallenen Äpfel schütten. Über Nacht nun den Apfelsaft abtropfen lassen.

5. Am nächsten Tag den aufgefangenen Saft in einen Topf geben und bei hoher Hitze solange einkochen lassen bis ein Sirup entsteht.

6. Die Konsistenz des Apfelkrauts kann man leicht testen: ein Tropfen Sirup in ein Glas mit kaltem Wasser geben, sinkt es und behält die Form, ist das Apfelkraut fertig.

7. Das fertige Apfelkraut nun in Twistoff-Gläser abfüllen und fünf Minuten umdrehen und auf dem Deckel stehen lassen.

Apfelkraut eignet sich z.B. als Brotaufstrich. Verwendung findet es auch z.B. in der Soße zu Rheinischem Sauerbraten.




0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Apfelkraut


0.4 g
Fett

0.09 g
gesättigte
Fettsäuren

11.65 g
Zucker

0.01 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 1 Zutaten im Rezept konnten für 1 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 4 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 663 Kcal 53 Kcal
Eiweiß 4,08 g 0,33 g
Fett 5 g 0,4 g
Zucker 145,65 g 11,65 g
Salz 0,09 g 0,01 g
Ges. Fetts. 1,11 g 0,09 g
Cholesterin 0 g 0 g
Lactose 0 g 0 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Tags zum Rezept

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Apfelkraut

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Apfelkuchen vom Blech 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Dieser Apfelkuchen lässt sich besonders leicht und schnell zubereiten und eignet sich ideal für Gäste.
Apfel-Marzipan-Kuchen 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Dieser Apfel-Marzipan-Kuchen schmeckt lauwarm serviert, mit Puderzucker bestreut, am Besten.
Apfelkuchen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Für diesen Apfelkuchen mit Mürbeteig benötigt man nicht viel Zeit. Äpfel sind gesund und stehen in jeder Jahreszeit zur Verfügung.
Versunkener Aplfelkuchen; nachgebacken von grundrezept.de
Heute habe ich einen versunkenen Apfelkuchen von grundrezept.de nachgekocht. Ein sehr schnell und einfach gemachter Kuchen, der auch ...
Gedeckter Apfelkuchen 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Der gedeckte Apfelkuchen ist nicht nur ein kulinarisches, sondern ebenso ein optisches Highlight.
Gedeckter Apfelkuchen
Klassischer gedeckter Apfelkuchen perfekt für den Sonntagsbesuch!
Schwedischer Apfelkuchen
Ein Kuchen für gemütlichen Nachmittage mit lieben Freunden. Er ist einfach herzustellen und verströmt schon während der Backzeit ...
Tarte Tatin 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Tarte Tatin ist ein ganz besonderer Apfelkuchen aus der französischen Küche. Gebacken wird der Kuchen kopfüber und später dann gestürzt, ...
Versunkener Apfelkuchen
Dieses Rezept ist so einfach, so dass dieser Apfelkuchen immer gelingt.
Apfelkuchen vom Blech
Aufgrund der Größe, ist dieser Kuchen besonders geeignet, wenn sich Besuch angekündigt hat.
Apfelkuchen mit Streusel 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Zu den Klassikern in den deutschen Backstuben gehört der Apfelkuchen.
Apfel-Käsekuchen mit Streusel
Dieser saftige Käsekuchen mit Äpfeln und Streuseln wird jeden begeistern. Der Küchen kann auch mit anderen Obstsorten zubereitet ...

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+