• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Jägersoße

Jägersoße

Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie dieses Rezept jetzt!
Zu diesem Rezept sind keine Bilder vorhanden.

Rezept: Jägersoße


Die Jägersauce sollten Sie unbedingt einmal zu Hause selber mit frischen Zutaten kochen. Der Geschmack wird tausend Mal besser sein als der einer gekauften Fertigsauce.
 
Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Gesamtzeit: ca. 40 Minuten


Die Zutaten sind für 4 Portionen ausgelegt.
  200
 Zwiebeln (in Ringe Schneiden)  0,36 €
  1
ganze
 Paprikaschote   0,20 €
  50
 Butter   0,42 €
  1
pn 
 Pfeffer   0,02 €
  1
pn 
 Salz   0,01 €
  200
 Schmand   0,45 €
  250
 Champignons   1,76 €
      Summe für 7 Zutaten: 
3,22 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
g = Gramm   pn = Prise
Zubereitung

1. Für die Jägersauce werden Zwiebelringe, eine frische Paprikaschote (vorzugsweise eine Rote) und eine Schale Champignons oder Pfifferlinge (verwenden Sie bitte unbedingt frische Pilze, da diese einen großen Einfluss auf den Geschmack haben!) in etwas zerlassener Butter in der Pfanne sanft gebraten.

2. Nach zehn Minuten wird das Gemüse gewürzt und ein Becher Sauerrahm hinzugefügt. Das Ganze muss nun kurz köcheln - fertig ist Ihre Jägersauce, die garantiert einen unverwechselbaren Geschmack haben wird.

Servieren Sie zu Ihrem Jägerschnitzel doch eine Portion Pommes Frites und vielleicht einen kleinen Salat - Ihre Familie wird mit Sicherheit begeistert sein.




0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Jägersoße


5.6 g
Fett

3.45 g
gesättigte
Fettsäuren

1.82 g
Zucker

0.14 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 7 Zutaten im Rezept konnten für 7 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 4 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 307 Kcal 163 Kcal
Eiweiß 0,87 g 0,46 g
Fett 10,54 g 5,6 g
Zucker 3,42 g 1,82 g
Salz 0,26 g 0,14 g
Ges. Fetts. 6,48 g 3,45 g
Cholesterin 0,03 g 0,02 g
Lactose 0,07 g 0,04 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Tags zum Rezept

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Jägersoße

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Brombeer-Chutney
Eine super Möglichkeit, übrig gebliebene Früchte zu verwerten. Brombeer-Chutney passt super als Beilage zu z.B. Entenbrust.
Jägersoße
Die Jägersauce sollten Sie unbedingt einmal zu Hause selber mit frischen Zutaten kochen. Der Geschmack wird tausend Mal besser sein ...
Soßenfond
Gute Soßen geben dem Essen erst den letzten Schliff. Ein guter Soßenfond ist mitentscheidend für das Gelingen eines leckeren Gerichtes.
Cola-Barbeque-Sauce
Auf den ersten Blick ist dies eine etwas ungewöhnliche Barbeque-Sauce, probieren sollte man sie aber auf jeden Fall einmal. Die Cola ...
Eier in Erbsen-Senf-Soße 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Die Abwandlung der Eier in Senf-Soße passt auch zu Ostern ideal.
Perfekte Sauce für den Gänsebraten 3 Stars3 Stars3 Stars
Diese Sauce passt ideal zu Gänsebraten und lässt sich dennoch sehr gut zubereiten.
Kochtechniken > Soßen richtig zubereiten genaues abwiegen erforderlich
Hat man ein tolles Essen vorbereitet so darf eines meistens nicht fehlen: Eine leckere, tolle Soße die zum einen zum Gericht passt ...
Kochtechniken > Soßen richtig zubereiten 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Der Braten ist gar und die Gäste sitzen am Tisch. Was fehlt? Natürlich! Die richtige Soße. Auch hier kann einiges schief ...
Selbstgemachtes > Soßen selber machen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Auch bei Soßen kann man ein geschmackliches Wunder erleben, wenn man statt zur Tüte einfach selbst zu Kochlöffel greift. ...
Küchenlexikon > Mehlschwitze 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Die Mehlschwitze, die vielen auch unter dem Namen Einbrenne oder Schwitzmehl bekannt ist, stellt einen wichtigen Bestandteil der guten ...
Nuss-Vinaigrette
Den Essig mit Salz, Pfeffer, Zucker verrühren. Das Öl langsam einfließen lassen, gut miteinander vermengen und anschließend die ...
Ernährung & Gesundheit > Wie gelingt Sauce Hollandaise?
Sauce Hollandaise mit Worcestershire und Cayennepfeffer
Hi Zwiebelchen, ja, kann ich nur bestätigen. Die beiden Zutaten verbessern den Geschmack deutlich. Ich gebe sogar noch etwas ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+