• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!

GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook




Kalte Schnauze

Kalte Schnauze

Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie dieses Rezept jetzt!

Rezept: Kalte Schnauze


Warum der Kuchen kalte Schnauze oder kalter Hund heisst, weiss ich nicht. Aber ich weiss noch das meine Kinder den immer geliebt haben und sich gerne mal den Magen damit verdorben haben, weil sie soviel davon gegessen haben.
 
Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 4 Minuten
Gesamtzeit: ca. 34 Minuten


Die Zutaten sind für 4 Portionen ausgelegt.
  3
 Eier   0,62 €
  200
 Puderzucker   0,47 €
  150
 Kakaopulver   1,38 €
  1
Pkg 
 Butterkekse  
  1
pk 
 Vanillezucker   0,10 €
  250
 Kokosfett gehärtet   4,34 €
      Summe für 5 Zutaten: 
6,91 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
g = Gramm   Pkg = Packung   pk = Päckchen
Zubereitung

1. Das Kokosfett (Palmin) schmelzen, es darf nur handwarm sein!

2. Die Eier, das Kakaopulver, den Vanillezucker, den Puderzucker mit einem Handmixer verrühren (geht am besten mit einer Kitchen Aid, falls vorhanden :-)

3. Das handwarme Fett zugeben und noch einige Minuten verrühren bis es sich komplett verbunden hat, es sollte jetzt eine schön cremige Konsistenz haben.

4. Die Kastenform mit Backpapier oder Klarsichtfolie auslegen (Einfetten reicht nicht, da bekommen Sie die kalte Schnauze nie aus der Form, ich spreche da aus Erfahrung.

5. Jetzt eine dünne Schicht Schokomasse einfüllen, danach mit Keksen bedecken, so Schicht für Schicht weitermachen. Die oberste Schicht sollte nur aus Keksen bestehen, damit Sie den kalten Hund darauf stellen können, das macht weniger Sauerei.

6. Die Form zum Abkühlen in den Kühlschrank, am besten über Nacht.
Kurz vorm Servieren den Kuchen aus der Form stürzen und vielleicht noch etwas verzieren.

Sie können die kalte Schnauze auch für Erwachsene machen und die Zutaten ein klein wenig variieren, z.B. noch Likör in die Schokomasse geben oder einen kräftigen Schuss Whiskey, so hat man auch als Erwachsener noch mal einen Grund eine kalte Schnauze zu probieren :-)




0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Kalte Schnauze


37.36 g
Fett

29.42 g
gesättigte
Fettsäuren

17.34 g
Zucker

0.19 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 6 Zutaten im Rezept konnten für 6 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 4 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 1166 Kcal 518 Kcal
Eiweiß 15,63 g 6,95 g
Fett 84,06 g 37,36 g
Zucker 39,01 g 17,34 g
Salz 0,43 g 0,19 g
Ges. Fetts. 66,21 g 29,42 g
Cholesterin 0,12 g 0,06 g
Lactose 2,37 g 1,05 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Tags zum Rezept

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Kalte Schnauze

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Baumkuchen 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Ein besonders leckerer Baumkuchen entsteht aus diesem Rezept.
Baumkuchen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Dieser Baumkuchen wird garantiert zum köstlichen Erfolg, auch wenn die Zubereitung etwas aufwändiger ist.
Blechkuchen mit Obst
Kann ganz nach Wunsch und Saison mit den unterschiedlichsten Obstsorten belegt werden, z.B. Äpfel, Pflaumen, Mandarinen oder Ananas.
Gewürzkuchen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Honig, Sanella, Zucker und Eier mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Feigen und Datteln hacken, mit Mehl, Backpulver ...
Marmorkuchen
Der Klassiker unter den Kuchen wird mit diesen Zutaten garantiert nicht zu trocken
Mohn-Käsekuchen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Diese Zutatenmenge für den Mohn-Käsekuchen ist ausgelegt für ein ganzes Blech. Für eine 26-er Springform kann man die Zutaten halbieren.
Schokoladen Kokos Kuchen 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Die Kokosraspeln verleihen diesem Kuchen mit der Schokolade einen besonderen Geschmack.
Schokoladenkuchen 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Eine sehr leckere, wenn auch etwas habhafte, Kuchenvariante, die vor allem im Herbst und Winter sehr gut passt.
Zitronenkuchen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Dieser Zitronenkuchen ist besonders luftig locker und schnell zubereitet.
Zwiebelkuchen
Zwiebelkuchen wird traditionell am Weinfest zu Federweißer serviert.
Blechkuchen mit Kirschen
Dieser Blechkuchen mit Kirschen schmeckt sehr saftig und ist zudem noch einfach nachzubacken.
Bunter Fantakuchen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Der Fantakuchen ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern sieht auch noch schön aus. Nicht nur bei Kindern ist er sehr beliebt.

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+