• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!

GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook




Hamburger

Hamburger

Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie dieses Rezept jetzt!
Zu diesem Rezept sind keine Bilder vorhanden.

Rezept: Hamburger


Hamburger kann man auch selbst machen, das ist billiger als immer in den Fastfoodläden zu essen und Sie können selber bestimmen was auf bzw. in Ihren Hamburger kommt.
 
Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten
Gesamtzeit: ca. 30 Minuten


Die Zutaten sind für 5 Portionen ausgelegt.
Fleischzubereitung:: 1
pn 
 Salz und Pfeffer   0,01 €
  1
El 
 Senf   0,12 €
  2
El 
 Butter   0,21 €
  600
 Rindergehacktes   3,60 €

Brötchenzubereitung:: 2
ganze
 Zwiebeln   0,18 €
  2
ganze
 Tomaten   0,25 €
  1
Kopf
 Kopfsalat  
  4
El 
 Senf mittelscharf   0,46 €
  4
El 
 Ketchup   0,16 €
  2
ganze
 Salzgurken  
      Summe für 8 Zutaten: 
5,00 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
pn = Prise   El = Esslöffel   g = Gramm
Zubereitung

1. Das Rindergehackte mit Senf, Salz und Pfeffer würzen. Die Butter zugeben und alle Zutaten gut vermengen und danach abschmecken und je nach bedarf nachwürzen.

2. Die Hamburger formen

3. Die Brötchen im Backofen kurz vor dem Essen aufbacken und dann halbieren.

4. Zwiebelringe und die Gurken schneiden.

5. Den Salat waschen, putzen, Trockenschleudern und in einzelne Blätter zupfen.

6. Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden.

7. Die Brötchen aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen und aufschneiden.

8. Die Oberseite mit Senf und Ketchup bestreichen.

9. Die Hamburger kurz braten.

10. Auf die Unterseite der Brötchen bzw. Buns ein Kopfsalatblatt, Tomatenscheibe, Gurkenscheiben und das Fleisch geben.

11. Mit Zwiebelringen belegen und das Brötchenoberteil drauflegen.




0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Hamburger


12.86 g
Fett

5.28 g
gesättigte
Fettsäuren

3.22 g
Zucker

1.38 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 10 Zutaten im Rezept konnten für 8 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 5 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 311 Kcal 170 Kcal
Eiweiß 19,33 g 10,56 g
Fett 23,53 g 12,86 g
Zucker 5,89 g 3,22 g
Salz 2,53 g 1,38 g
Ges. Fetts. 9,66 g 5,28 g
Cholesterin 0,09 g 0,05 g
Lactose 0,03 g 0,02 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Hamburger

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Frikadellen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Leckere Frikadellen aus herzhaftem Hackfleisch lassen sich mit wenigen Handgriffen selbst zubereiten. Nur die richtigen Zutaten sind ...
Frikadellen 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Frikadellen kosten nicht viel, sind schnell gemacht und passen zu vielerlei Gerichten
Gefüllte Frikadellen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Mit den gefüllten Frikadellen bringen Sie Abwechslung auf den Tisch
Falscher Hase 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Einer der Klassiker schlechthin zu Ostern ist der Hasenbraten, es geht aber auch mit dem falschen Hasen.
Küchenlexikon > Hackfleisch zubereiten 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Ob Frikadellen, Bolognese- Soße oder Braten, mit Hackfleisch lässt sich schnell ein preiswertes Gericht zaubern. Achten ...
Küchenlexikon > Königsberger Klopse 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Die Königsberger Klopse sind heute Jedermann ein Begriff. Sie stellen eine Spezialität aus Ostpreußen dar und erfreuen ...
Küchenlexikon > Hackbraten 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Der Hackbraten ist heute wohl Jedermann ein Begriff. Häufig wird er auch als falscher Hase bezeichnet, was zeigt, dass er einst ...
Falscher Hase 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Der Hackbraten, besser bekannt als falscher Hase, gelingt besonders einfach und ist noch dazu kostengünstig.
"Falscher Hase" (Österlicher Hackbraten) 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Hackfleisch mit Senf, Ei und Paniermehl vermengen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Hälfte der Hackfleischmasse ...
Griechischer Hackfleisch-Auflauf 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Hackfleisch in einer Pfanne im heißen Keimöl anbraten. Knoblauchzehe schälen, fein hacken und zum Hackfleisch geben. Sparsam mit ...
Kartoffel Hackfleisch Auflauf
Das Kartoffel Hackfleisch Auflauf Rezept gelingt leicht und kann sehr schnell vor- bzw. zubereitet werden.
Bifteki
Die griechischen Hackfleischrollen (Bifteki) sind vergleichbar mit der deutschen Frikadelle.

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+