• Gomeal Rezepte


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Risotto-Grundrezept

Risotto-Grundrezept

Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie dieses Rezept jetzt!
Zu diesem Rezept sind keine Bilder vorhanden.

Rezept: Risotto-Grundrezept


Ein klassisches italienisches Hauptgericht, welches aber auch als Beilage zu z.B. Gulasch serviert werden kann.
 
Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Gesamtzeit: ca. 60 Minuten


Die Zutaten sind für 4 Portionen ausgelegt.
  1
pn 
 Salz und Pfeffer   0,01 €
  60
 Parmesan   0,90 €
  1
ganze
 Zwiebel   0,09 €
  2
El 
 Olivenöl   0,12 €
  300
 Risottoreis  
  100
ml 
 Weißwein   0,54 €
  1
Liter
 Rinderbrühe (heiße)  3,98 €
      Summe für 6 Zutaten: 
5,65 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
pn = Prise   g = Gramm   El = Esslöffel   ml = Milliliter
Zubereitung

1.Die Zwiebel abziehen, ganz fein würfeln
In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten.
Den Risottoreis zufügen und diesen ebenfalls kurz mit anschwitzen.

2.Anschließend das Risotto mit Weißwein ablöschen, umrühren und mit soviel Brühe aufgießen, dass der Reis knapp bedeckt ist.
Einmal aufkochen lassen und anschließend den Deckel auflegen und das Risotto bei kleiner Stufe ca. 20 min köcheln lassen.

3.Zwischenzeitlich dabei immer wieder das Risotto mit Brühe auffüllen, der Reis sollte dabei ebenfalls immer nur gerade eben mit Flüssigkeit bedeckt sein.
Kurz vor Ende der Garzeit, den Deckel abnehmen, so dass die restliche Flüssigkeit verdampfen kann.

4.Das Risotto sollte nun eine sämige Konsistenz haben, der Reis an sich sollte noch ein wenig „Biss“ haben.
Nun kann der Parmesan-Käse mit einem Stückchen Butter untergerührt werden und das Risotto noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.

5.Dieses Risotto Grundrezept kann durch die Zugabe beliebiger Zutaten immer erweitert werden, so z.B. durch die Zugabe von Suppengemüse, Champignons, Fisch oder Fleisch.

6.Tipp: Die anzugießende Brühe sollte möglichst heiß sein, da sonst der Kochprozess immer wieder unterbrochen wird, wenn kalte oder lauwarme Brühe angegossen wird.





0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Risotto-Grundrezept


4.84 g
Fett

1.9 g
gesättigte
Fettsäuren

6.24 g
Zucker

0.69 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 7 Zutaten im Rezept konnten für 7 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 4 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 339 Kcal 89 Kcal
Eiweiß 15,09 g 3,94 g
Fett 18,54 g 4,84 g
Zucker 23,88 g 6,24 g
Salz 2,64 g 0,69 g
Ges. Fetts. 7,27 g 1,9 g
Cholesterin 0,06 g 0,02 g
Lactose 0 g 0 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Tags zum Rezept

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Risotto-Grundrezept

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Spargelrisotto
Spargelrisotto, den Italien-Urlaubern auch als Risotto con asparagi bekannt.
Gemüse > Endivien sind sehr herzhaft und würzig
Die Endivie ist ein Wintersalat, der seit dem 16. Jahrhundert auch in Deutschland heimisch ist.
Gemüse > Radieschen verfeinern jeden Salat
Von Frühjahr bis zum Herbst sind die Radieschen am günstigsten im Handel zu erhalten. Im Winter sind sie nur aus dem Treibhaus erhältlich, ...
Beilagen > Reis ...seine unglaubliche Vielfältigkeit
Reis ist eine Beilage, dessen Vielseitigkeit in Deutschland häufig unterschätzt wird. Vor allem aus dem asiatischen Raum stammt eine ...
Spare Ribs
Spare Ribs kann man leicht selber zubereiten, ist zwar etwas zeitaufwendig, ist aber eine lohnenswerte Alternative zu den überteuerten ...
Fisch & Meeresfrüchte > Fisch auf den Grill

Ich liebe es im Urlaub frischen Fisch zu essen. Wenn ich an unseren letzten Urlaub in Kroatien denke... Fast jeden Abend gab ...
Essig & Öl > Reisessig Informationen
Der japanische Reisessig wird aus Reiswein hergestellt und ist im Gegensatz zu Obstessig oder unserem normalen Essig sehr viel milder. ...
Marinierte Champignons
Eine Vorspeise, die sehr gut vorzubereiten ist, da die Champignons mehrere Stunden durchziehen sollten.
Estragon-Kartoffeln mit überbackenem Spargel
Dieses Rezept der Estragon-Kartoffeln mit überbackenem Spargel hört sich zwar, dem Titel nach, nach hoher Kochkunst an, ist aber auch ...
Ernährung & Gesundheit > Multaben Eiweiß Diät Erfahrungsberichte

Hi Ich habe am 13.4. mit den Multaben Eiweißshakes angefangen. Allerdings trinke ich sie nicht so,wie es auf der Packung ...
Kartoffel-Nuss-Kroketten
Statt der normalen, üblichen Kartoffel-Kroketten, eignen sich diese Kartoffel-Nuss-Kroketten super als Beilage.
Reis-Pfanne mit Fleischbällchen
Leckeres Hauptgericht, welches nicht schwer im Magen liegt und daher besonders für die warmen Sommertage geeignet ist.

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+