• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Laugenbrezeln

Laugenbrezeln

Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie dieses Rezept jetzt!
Zu diesem Rezept sind keine Bilder vorhanden.

Rezept: Laugenbrezeln


Mit Hilfe dieses Rezeptes können natürlich auch Laugenbrötchen oder –Stangen geformt werden.
 
Vorbereitungszeit: ca. 60 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Gesamtzeit: ca. 90 Minuten


Die Zutaten sind für 6 Portionen ausgelegt.
  2
El 
 Natron ((Haushaltsnatron findet man im Supermärkten im Gewürzregal))  0,16 €
  500
 Mehl   0,38 €
  1
pk 
 Trockenhefe  
  350
ml 
 Milch (lauwarme)  0,35 €
  1
Tl 
 Salz (feines)  0,01 €
  1
pn 
 Hagel-Salz (zum Bestreuen der Laugenbrezeln) 
  0.25
Tl 
 Zucker   0,00 €
  1.5
Liter
 Wasser   0,00 €
      Summe für 6 Zutaten: 
0,92 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
El = Esslöffel   g = Gramm   pk = Päckchen   ml = Milliliter   Tl = Teelöffel   pn = Prise
Zubereitung

1.Zuerst in das Mehl eine Mulde drücken, anschließend die Hefe, den Zucker und die lauwarme Milch in diese Mulde gießen und mit der Hefe vermengen. Die Hefe kurz abdecken und für etwa 10 min gehen lassen.

2.Anschließend das Mehl vom Rand her mit der Hefe nacheinander vermischen und zu einem Teig kneten. Damit sich das Volumen des Teiges etwa verdoppeln kann, den Teig 45 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt ruhen lassen.

3.Anschließend wird der Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche gut durchgeknetet und dann zu einer 20 bis 25 cm großen Wurst ausgerollt. Daraus werden ca. 10 bis 12 kleine Rollen geschnitten, welche dann erneut etwas gerollt werden und anschließend zu Laugenbrezeln geformt werden.

4.Nun die 1,5 Liter Wasser zusammen mit den 2 Esslöffel Natron aufkochen und 10 Minuten sprudeln lassen. Jede Brezel nacheinander einzeln in das kochende Wasser geben und 20 bis 30 Sekunden darin belassen und währenddessen die Brezel immer wieder ins Wasser untertauchen, damit sie vollständig bedeckt ist.

5.Den Backofen währenddessen auf ca. 180°C vorheizen.
Anschließend die Laugenbrezel mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen. Die gekochten Brezeln auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren und mit dem Hagelsalz bestreuen. Alternativ auch verwendbar: Sesam, Kürbis – oder Sonnenblumenkerne.
Die Brezeln werden so etwa 25 bis 30 Minuten gebacken.

Wichtig: Bei den restlichen Laugenbrezeln bzw. bei einem zweiten Blech kann man die Backdauer um ein paar Minuten reduzieren.

Besonders lecker schmecken Laugenbrezeln auch, wenn man sie mit Käse bzw. Schinken und Käse belegt und überbackt.




0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Laugenbrezeln


0.63 g
Fett

0.09 g
gesättigte
Fettsäuren

41.12 g
Zucker

0.56 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 8 Zutaten im Rezept konnten für 4 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 6 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 323 Kcal 222 Kcal
Eiweiß 8,47 g 5,81 g
Fett 0,92 g 0,63 g
Zucker 59,97 g 41,12 g
Salz 0,81 g 0,56 g
Ges. Fetts. 0,13 g 0,09 g
Cholesterin 0 g 0 g
Lactose 0 g 0 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Laugenbrezeln

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Baguette
Das Baguette ist sehr einfach nach zu backen, am Besten noch ofenwarm genießen.
Früchtebrot
Beliebtes Backwerk in der Weihnachtszeit.Das Früchtebrot ist sehr lange haltbar.
Früchtebrot
Das Früchtebrot ist eine gute, vor allem saftigere, Alternative zu dem Weihnachts-Stollen
Kartoffelbrot
Kartoffeln mal anders – als herzhaftes Brot.
Kürbiskernbrot
Da die Kürbiskerne diesem Brot einen sehr frischen Geschmack geben, passt es besonders gut im Sommer zu Gegrilltem und Salat.
Kürbisstuten
Gerade zur Herbstzeit sollte man diesen Kürbisstuten mit frischem Kürbis unbedingt einmal nachbacken.
Osterbrot
Eine Spezialität auf die Sie beim Osterfrühstück nicht verzichten sollten.
Zwiebelbrot
1.Das Zwiebelbrot lässt sich wunderbar in einer Kastenform backen. 2.Diese sollten Sie zunächst einmal dünn mit Butter oder Margarine ...
Familie & Freizeit > Weihnachten singen und backen
Jedes jahr an Weihnachten haben wir einige Rituale, die wir gerne mit unseren Kindern veranstalten. dazu zählen ei gang auf ...
Rheinische Stütchen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Rheinische Stütchen sind luftig-lockere Brötchen, welche süß oder herzhaft belegt werden können. Zutaten für etwa 10 Stück
Backen > Himbeer Schokoladen Torte

Zitat Stefano: Schaut echt lecker aus. Himbeeren mag ich eh total gerne, da würd ich zu einem oder zwei drei Stückchen ...
Backen > Himbeer Schokoladen Torte
Zubereitungszeit: 3 Stunden Zutaten für 4 Portionen: Für die Himbeercreme: 500 ml RAMA Cremefine zum Schlagen 2 Päckchen ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+