• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Charlotte

Charlotte

Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie dieses Rezept jetzt!
Zu diesem Rezept sind keine Bilder vorhanden.

Rezept: Charlotte


Diese Süßspeise wird mit Biskuit und einer Sahne-Joghurt-Creme zubereitet. Charlotte muss für mind. 4 Stunden gekühlt werden, daher bereitet man sie am Besten am Vortag zu.
 
Vorbereitungszeit: ca. n/a Minuten
Zubereitungszeit: ca. n/a Minuten
Gesamtzeit: ca. n/a Minuten


Die Zutaten sind für 6 Portionen ausgelegt.
Für den Biskuitteig:: 1
Tl 
 Backpulver   0,16 €
  6
El 
 Erdbeerkonfitüre  
  180
 Mehl   0,14 €
  180
 Zucker   0,18 €
  6
stk 
 Eier   2,04 €
  2
pk 
 Vanillinzucker   0,00 €

Für die Füllung:: 100
 Zucker   0,10 €
  500
 Joghurt   1,18 €
  15
Blatt
 Gelatine   2,67 €
  2
pk 
 Vanillinzucker   0,00 €
  1
Messerspitze
 Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone  
  800
ml 
 Schlagsahne   1,80 €
  1
pk 
 Tortenguss   0,00 €
      Summe für 11 Zutaten: 
8,31 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
Tl = Teelöffel   El = Esslöffel   g = Gramm   stk = Stück   pk = Päckchen   ml = Milliliter
Zubereitung

1.Zu Beginn den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen, bzw. Umluft auf ca. 180°C vorheizen.

2.Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanille-Zucker mit einem Rührgerät zunächst auf niedriger Stufe kurz verrühren, anschließend auf höchste Stufe stellen und in etwa 3 min zu einer cremigen Masse schlagen.

3.Das Mehl mit dem Backpulver mischen, unter ständigem Rühren unter die Eigelb-Masse sieben.

4.Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 2/3 der Masse darauf geben, glatt streichen und für ca. 8 bis 10 min im Ofen backen lassen.

5.In dieser Zeit die Springform einfetten und das restliche Drittel des Biskuitteiges hineingeben und ebenfalls glatt streichen. Dies wird später der „Boden“ der Charlotte.

6.Der Biskuitteig vom Blech mit dem Backpapier aus dem Ofen nehmen und mit einem angefeuchteten Küchentuch abdecken.
Den Biskuitteig in der Springform nun für ebenfalls 8 min in den Ofen stellen, anschließend auf eine Kuchenplatte stürzen und zur Seite stellen.

7.Die Konfitüre durch ein Sieb drücken und die Biskuitplatte damit bestreichen.
Die Platte nun von der länglichen Seite her vorsichtig aufrollen und etwas abkühlen lassen.
In dieser Zeit kann die Füllung der Charlotte zubereitet werden:

8.Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen lassen, ausdrücken und anschließend auflösen.

9.Den Joghurt mit Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Zitronensaft glatt rühren.
3 EL des Joghurtes unter die Gelatine rühren. Diese Mischung anschließend vorsichtig unter die restliche Joghurt-Mischung heben.

10.Die Sahne steif schlagen und sofort mit einem Schneebesen unter die gelierende Joghurt-Masse heben.

11.Eine Schüssel mit Frischhaltefolie auslegen.
Die Biskuitrolle in etwa 1 cm breite Scheiben schneiden und die Schüssel so damit auslegen, dass der komplette Schüsselrand bedeckt ist.

12.Die Joghurt Masse auf diese Biskuitscheiben geben, glatt streichen und mit dem separat gebackenen Biskuitboden abdecken.

13.Die Charlotte nun im Kühlschrank für etwa 4 Stunden erkalten lassen, am Besten jedoch über Nacht, so dass sie richtig fest ist.
Die Charlotte auf eine Kuchenplatte stürzen.
Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und die Charlotte damit bestreichen.

Nun ist die Torte servierfertig.
Tipp: Zusätzlich kann man auch verschieden Früchte in der Füllung verarbeiten, z.B. Erdbeeren, Pfirsiche, Ananas usw.




0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Charlotte


13.96 g
Fett

7.84 g
gesättigte
Fettsäuren

23.17 g
Zucker

0.25 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 13 Zutaten im Rezept konnten für 9 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 6 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 865 Kcal 240 Kcal
Eiweiß 19,61 g 5,45 g
Fett 50,25 g 13,96 g
Zucker 83,41 g 23,17 g
Salz 0,89 g 0,25 g
Ges. Fetts. 28,23 g 7,84 g
Cholesterin 0,35 g 0,1 g
Lactose 6,73 g 1,87 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Tags zum Rezept

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Charlotte

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Kokos-Schoko Stangen
Mit Mürbeteig kann man viele Arten von Plätzchen backen. Noch schneller geht es mit Mürbeteig aus dem Kühlregal. Kinder lieben es ...
Eierschecke
Leicht abgewandeltes Rezept der Kuchenspezialität, die aus Thüringen stammt.
Charlotte
Diese Süßspeise wird mit Biskuit und einer Sahne-Joghurt-Creme zubereitet. Charlotte muss für mind. 4 Stunden gekühlt werden, daher ...
Fettgebäck
Zu den bekanntesten Fettgebäcken zählen Berliner oder Mutzenmandeln, da diese nicht normal im Ofen gebacken sondern in Fett ausgebacken ...
Glucke und Küken 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Zubereitung: 1. Hefe zerbröckeln, mit 1 TL Zucker in lauwarmer Milch auflösen. Sanella zerlassen. Beide Mehlsorten mit restlichem ...
Grundrezept Mürbeteig
1. Geben Sie das Mehl in eine Rührschüssel, fügen Sie den Zucker dazu, drücken eine Mulde in die Sie das Ei geben. Verteilen Sie ...
Kirschplunder
Diese Kirschtaschen sind eine gelungene Abwechslung, wenn man nicht immer „nur" Apfeltaschen servieren will.
Plätzchen zum Ausstechen
Plätzchen gehören einfach zur Vorweihnachtszeit dazu und bieten eine prima Möglichkeit kleinen und großen Kindern die Freude am ...
Rheinisches Gebäck 3 Stars3 Stars3 Stars
Hinter Flutschmoppen verbirgt sich ein beliebtes rheinisches Gebäck
Tarte Tatin
Französischer Apfelkuchen warm) Dieser Kuchen muss unbedingt lauwarm gegessen werden.
Pumpkin Pie
Dieser Kürbiskuchen wird in Amerika gerne an Halloween oder Thanksgiving aufgetischt. Pumpkin Pie ist daher ein klassischer Nachtisch ...
Kleine Küchenhelfer > Der Back- und Grillautomat G 80/31C.4 im Test:
Der Back- und Grillautomat G 80/31C.4 von Steba verfügt über eine BBQ – Funktion, hat einen verchromten Grillrost und ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+