• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Christstollen

Christstollen

Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie dieses Rezept jetzt!
Zu diesem Rezept sind keine Bilder vorhanden.

Rezept: Christstollen


Der Christstollen sollte mind. 6 Wochen vor Weihnachten gebacken werden, damit er genügend Zeit hat, um gut durchzuziehen.
 
Vorbereitungszeit: ca. 40 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Gesamtzeit: ca. 85 Minuten


Die Zutaten sind für 6 Portionen ausgelegt.
  500
 Butter (zerlassene )  4,18 €
  100
 Butter (zerlassene Butter zum Bestreichen)  0,84 €
  100
 Puderzucker zum Bestreuen  
  0.25
Tl 
 Salz   0,01 €
  200
 Zucker   0,20 €
  2
Würfel
 Hefe   0,37 €
  150
 Korinthen  
  500
 Rosinen   1,99 €
  200
 Mandeln   1,29 €
  100
 Zitronat   0,99 €
  100
 Orangeat   0,99 €
  1
ganze
 Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone  
  2
cl 
 Rum   0,26 €
  1
kg 
 Mehl   0,76 €
  350
ml 
 Milch (lauwarme)  0,35 €
      Summe für 12 Zutaten: 
12,26 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
g = Gramm   Tl = Teelöffel   cl = Zentiliter   kg = Kilogramm   ml = Milliliter
Zubereitung

1.Für den Christstollen sollten am Vortag bereits die Mandeln, Rosinen, Korinthen, Zitronat, Orangeat, Zitronenschale und –Saft in einer Schüssel mit dem Rum vermengt werden.

2.Diese Schüssel abdecken und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

3.Am nächsten Tag das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, in diese Mulde kommt nun die zerbröckelte Hefe, diese wird mit der Milch übergossen und mit ein wenig Zucker bestreut.

4.Diesen Vorteig mit ein wenig Mehl bedecken.
Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Vorteig so für 30 min an einem warmen Ort gehen lassen.

5.Anschließend die flüssige Butter, den restlichen Zucker sowie das Salz zu dem Vorteig geben und diesen kräftig vermengen, das Mehl vom Rand dabei nach und nach einkneten.

6.Zu Letzt noch die in Rum getränkten Früchte aus dem Kühlschrank nehmen und ebenfalls in den Teig einkneten.

7.Die Schüssel erneut mit dem Tuch abdecken und für weitere 30 min gehen lassen.

8.Den Backofen auf 230°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und das Backblech leicht einfetten.
Den Teig noch einmal kräftig kneten und in zwei Hälften teilen.

9.Die Teigstücke in eine ovale Form bringen und mit einem Nudelholz in der Mitte eine Mulde drücken und nach einer Seite hin flach ausrollen.

10.Diese flache Seite nun über die wulstige Seite legen, so entsteht die typische Christstollen-Form.

11.Die Christstollen auf das Backblech legen und mit Hilfe von Alu-Folie einen Rand um die Stollen formen, so dass diese beim Backen nicht auseinanderlaufen.

12.Das Blech nun in den vorgeheizten Ofen schieben und die Backtemperatur sofort auf 180°C reduzieren.

13.Die Christstollen nun für ungefähr 45 min backen lassen.

14.Nach der Backzeit den Stollen mit der zerlassenen Butter bestreichen und den Puderzucker überstäuben.

15.Den Christstollen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und in Frischhaltefolie einwickeln, so kann er bis zum Verzehr aufbewahrt werden.




0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Christstollen


18.13 g
Fett

9.43 g
gesättigte
Fettsäuren

41.4 g
Zucker

0.05 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 15 Zutaten im Rezept konnten für 14 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 6 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 2176 Kcal 384 Kcal
Eiweiß 28,48 g 5,02 g
Fett 102,78 g 18,13 g
Zucker 234,69 g 41,4 g
Salz 0,28 g 0,05 g
Ges. Fetts. 53,46 g 9,43 g
Cholesterin 0,24 g 0,04 g
Lactose 0,6 g 0,1 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Christstollen

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Kirschstollen
Dieser Kirschstollen ist eine tollte Alternative für diejenigen, die kein Zitronat und Orangeat im Stollen mögen.
Stollen mit Marzipanfüllung
Mit der Zubereitung wird bereits einen Tag zuvor begonnen, so können die Rosinen in dem Rum für den Stollen mit Marzipanfüllung gut ...
Mandelstollen
Beliebtes Backwerk zu Weihnachten
Mohnstollen
Statt des bekannten Stollen aus Dresden sollte diese Abwandlung einmal versucht werden, der Mohnstollen ist ein echter Genuss.
Marzipanstollen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Der Stollen wird durch die Marzipanrohmasse besonders saftig und herzhaft.
Quarkstollen
Dieser Stollen muss nicht erst wie andere Stollen 2 Wochen lang gelagert werden, sondern kann direkt frisch serviert werden.
Stollen mit Rosinen
Der wohl bekannteste unter den Christstollen, kann man mit etwas Übung, ganz leicht zu Hause nachgebacken werden.
Puddingstollen
Der Puddingstollen ist durch die Puddingcreme in der Füllung saftig, also auch für diejenigen einen Versuch wert, die keine staubtrockenen ...
Weihnachtsplätzchen
Zur Weihnachtszeit liegen immer wieder leckere Düfte in der Luft. Das steigert die Freude auf das Weihnachtsfest, besonders wenn man ...
Weihnachten > Weihnachtsmenue mit Barbarie Entenbrust
Dieses Menü eignet sich aufgrund der Zutaten hervorragend als Weihnachtsmenü. Vorspeise: Ravioli mit Salbeibutter Hauptspeise: Barbarie-Entenbrust ...
Charlotte
Diese Süßspeise wird mit Biskuit und einer Sahne-Joghurt-Creme zubereitet. Charlotte muss für mind. 4 Stunden gekühlt werden, daher ...
Familie & Freizeit > Weihnachten singen und backen

Hihi du denkst jetzt schon an Weihnachten. ich bin froh das der regen endlich vorbei ist und die Sonne ab und zu lacht. Aber ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+