• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Johannisbeerkuchen

Johannisbeerkuchen

4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Rezept: Johannisbeerkuchen


Ein Johannisbeerkuchen schmeckt lecker und trägt mit seinen Vitaminen zur Gesundheit bei.
 
Vorbereitungszeit: ca. 45 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Gesamtzeit: ca. 90 Minuten


Die Zutaten sind für 16 Portionen ausgelegt.
Für die Decke: 1
pn 
 Salz   0,01 €
  4
 Eiweiß   0,82 €

Boden: 2
 Eier   0,68 €
  3
Tassen
 Mehl   0,57 €
  1
c, Tas 
 Öl   1,79 €
  1
c, Tas 
 Milch   0,25 €
  1
c, Tas 
 Zucker   0,25 €
  1
 Backpulver   0,26 €

Für den Belag: 1
 Puddingpulver (Vanille Geschmack)  0,23 €
  250
ml 
 Wasser   0,01 €
  1.5
kg 
 Johannisbeeren   7,49 €
  1
c, Tas 
 Zucker   0,25 €
      Summe für 12 Zutaten: 
12,63 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
pn = Prise   c, Tas = Tasse   ml = Milliliter   kg = Kilogramm
Zubereitung

1. Die Johannisbeeren von den Stielen befreien und waschen. Diese Masse mit dem Wasser und Zucker ca 10 Minuten leicht kochen lassen. Das Puddingpulver in etwas Wasser ein rühren und unter die kochende Masse rühren. Einmal kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

2. Alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät ca 5 Minuten vermengen. Diese Masse auf ein Blech glatt streichen.

Von 4 Eiern nur das Eiweiß mit etwas Salz zu einem steifen Eischnee schlagen. 2/3 der Johannisbeeren auf dem Boden verteilen. In das restliche Drittel den Eischnee geben und vorsichtig Unterheben. Diese Masse auf den Johannisbeeren verteilen. Auf der mittleren Schiene bei 180°C backen. Auskühlen lassen und servieren. Backzeit: ca 45 Minuten, Zubereitungszeit: 45 Minuten




4.00 von 5 Sternen aus 1 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Johannisbeerkuchen


7.26 g
Fett

1.03 g
gesättigte
Fettsäuren

31.26 g
Zucker

0.17 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 12 Zutaten im Rezept konnten für 12 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 16 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 495 Kcal 211 Kcal
Eiweiß 6,65 g 2,84 g
Fett 17 g 7,26 g
Zucker 73,21 g 31,26 g
Salz 0,39 g 0,17 g
Ges. Fetts. 2,41 g 1,03 g
Cholesterin 0,03 g 0,01 g
Lactose 0 g 0 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Tags zum Rezept

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Johannisbeerkuchen

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Apfelkuchen vom Blech 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Dieser Apfelkuchen lässt sich besonders leicht und schnell zubereiten und eignet sich ideal für Gäste.
Blechkuchen mit Kirschen
Dieser Blechkuchen mit Kirschen schmeckt sehr saftig und ist zudem noch einfach nachzubacken.
Blechkuchen mit Obst
Kann ganz nach Wunsch und Saison mit den unterschiedlichsten Obstsorten belegt werden, z.B. Äpfel, Pflaumen, Mandarinen oder Ananas.
Käsekuchen vom Blech 3 Stars3 Stars3 Stars
Das Käsekuchenrezept ist schnell gemacht. Verwendet man anstelle von Sahnequark und Quark Schichtkäse in der gleichen Menge, so ist ...
Kirschstreuselkuchen vom Blech 3 Stars3 Stars3 Stars
Gerade zur Kirschenzeit ist dieser Kuchen ein unbedingtes Muss, kann aber auch in anderen Jahreszeiten mit Schattenmorellen aus dem ...
Kürbis Blechkuchen
Dieses Rezept für Kürbis Blechkuchen eignet sich auch als Zubereitung mit z.B. Karotten.
Möhren-Blechkuchen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Dieser Blechkuchen ist auch an Ostern immer wieder gerne gesehen, aber nicht nur.
Pflaumenkuchen vom Blech 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Gerade im Herbst ist ein frischer Pflaumenkuchen vom Blech ein echter Genuss. Vom Blechkuchen werden Gäste oder eine große Familie ...
Rafaello Schnitten vom Blech 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Gerade wenn ein Kuchen etwas schneller gehen soll, man sich keinen großen Aufwand mit der Form machen möchte und er dennoch sehr lecker ...
Rhabarberkuchen vom Blech 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Blechkuchen haben den Vorteil, dass man sie sehr gut mit verschiedenen Früchten und allerlei mehr belegen kann, was sie noch schmackhafter ...
Schnelle Donauwelle vom Blech 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Donauwellen sind ein fantastisches Kombination aus fruchtigen Kirschen, kräftigem Schokogeschmack und schmelzender Creme. Das unten ...
Schneller Butterkuchen vom Blech 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Der Butterkuchen ist schnell gemacht und meistens hat man alle Zutaten sowieso im Haus. Vor allem frisch schmeckt er unwiderstehlich.

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+