• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Rheinische Stütchen

Rheinische Stütchen

4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Zu diesem Rezept sind keine Bilder vorhanden.

Rezept: Rheinische Stütchen


Rheinische Stütchen sind luftig-lockere Brötchen, welche süß oder herzhaft belegt werden können.
Zutaten für etwa 10 Stück
 
Vorbereitungszeit: ca. 60 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 12 Minuten
Gesamtzeit: ca. 72 Minuten


Die Zutaten sind für 5 Portionen ausgelegt.
  250
ml 
 Milch (lauwarm)  0,25 €
  90
 Zucker   0,09 €
  1
 Zimt (etwas)  0,06 €
  1
Tl 
 Salz   0,01 €
  125
 Rosinen   0,50 €
  2
El 
 Butter  (flüssige zum Bestreichen)  0,17 €
  2
El 
 Butter   0,17 €
  k/a
 Hefe   0,00 €
  500
 Mehl   0,38 €
      Summe für 9 Zutaten: 
1,65 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
ml = Milliliter   g = Gramm   Tl = Teelöffel   El = Esslöffel
Zubereitung

1. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Ein wenig Milch über die Hefe schütten und mit einer Gabel zerdrücken, so dass sich die Hefe auflöst.
Diesen Vorteig an einem warmen Ort für eine Viertelstunde gehen lassen.

2. Anschließend die restliche, lauwarme Milch mit dem Zucker, Salz, Zimt sowie die Butter zu der aufgelösten Hefe geben und mit dem Mehl vermengen. Den Teig für 5 min ordentlich durchkneten, erneut an einem warmen Ort für etwa 30 min gehen lassen.

3. Die Rosinen unter den Teig mengen und darauf nun etwa 10 bis 12 rheinische Stütchen formen.

4. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und erneut für etwa 20 min gehen lassen.

5. Den Backofen auf 220°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und rheinische Stütchen mit der flüssigen Butter bestreichen.
Auf mittlerer Schiene nun für etwa 10 bis 12 min goldbraun backen.
Rheinische Stütchen können z.B. mit Butter und Apfelkraut gegessen werden.




4.00 von 5 Sternen aus 3 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Rheinische Stütchen


3.89 g
Fett

2.15 g
gesättigte
Fettsäuren

52.76 g
Zucker

0.49 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 9 Zutaten im Rezept konnten für 8 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 5 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 582 Kcal 288 Kcal
Eiweiß 10,84 g 5,36 g
Fett 7,86 g 3,89 g
Zucker 106,68 g 52,76 g
Salz 0,99 g 0,49 g
Ges. Fetts. 4,34 g 2,15 g
Cholesterin 0,02 g 0,01 g
Lactose 0,05 g 0,02 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Rheinische Stütchen

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Baguette
Das Baguette ist sehr einfach nach zu backen, am Besten noch ofenwarm genießen.
Früchtebrot
Beliebtes Backwerk in der Weihnachtszeit.Das Früchtebrot ist sehr lange haltbar.
Früchtebrot
Das Früchtebrot ist eine gute, vor allem saftigere, Alternative zu dem Weihnachts-Stollen
Kartoffelbrot
Kartoffeln mal anders – als herzhaftes Brot.
Kürbiskernbrot
Da die Kürbiskerne diesem Brot einen sehr frischen Geschmack geben, passt es besonders gut im Sommer zu Gegrilltem und Salat.
Kürbisstuten
Gerade zur Herbstzeit sollte man diesen Kürbisstuten mit frischem Kürbis unbedingt einmal nachbacken.
Osterbrot
Eine Spezialität auf die Sie beim Osterfrühstück nicht verzichten sollten.
Zwiebelbrot
1.Das Zwiebelbrot lässt sich wunderbar in einer Kastenform backen. 2.Diese sollten Sie zunächst einmal dünn mit Butter oder Margarine ...
Backen > Omas Waffelrezept
Waffeln selber machen
Zitat www.becel.de: Zubereitungszeit:30 MinutenZutaten für 4 Portionen:Ausserdem:1 EL BECEL für die warme Küche zum Ausbacken200 ...
Backen > Himbeer Schokoladen Torte

Zitat Stefano: Schaut echt lecker aus. Himbeeren mag ich eh total gerne, da würd ich zu einem oder zwei drei Stückchen ...
Kokosmakronen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Kokosmakronen sind nicht jedermanns Sache, aber für Freunde der großen Nuss eine echtes Genusserlebnis. Zudem sind die Makronen so ...
Zimtsterne 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Zimtsterne gehören zum ganz klassischen Weihnachtsgebäck. Sie schmecken nicht nur gut, sondern sehen auch noch schön aus.

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+