• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Rheinische Zwiebelsuppe

Rheinische Zwiebelsuppe

4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Zu diesem Rezept sind keine Bilder vorhanden.

Rezept: Rheinische Zwiebelsuppe


Die Rheinische Zwiebelsuppe ist keine „reine“ Zwiebelsuppe, sondern wird noch zusätzlich mit Kartoffeln sowie Würstchen zubereitet.
 
Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Gesamtzeit: ca. 40 Minuten


Die Zutaten sind für 5 Portionen ausgelegt.
  3
El 
 Butter   0,26 €
  6
 Bratwürste (grobe ) 
  2
 Lorbeerblätter   0,50 €
  1
 Pfeffer   0,02 €
  k/a
 Salz   0,00 €
  6
 Zwiebeln (große )  0,54 €
  1
Liter
 Fleischbrühe   0,25 €
  1
kg 
 Kartoffeln   1,49 €
  2
El 
 Essig   0,08 €
  0.5
bn, BD 
 Petersilie   0,55 €
      Summe für 9 Zutaten: 
3,70 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
El = Esslöffel   kg = Kilogramm   bn, BD = Bund
Zubereitung

1. Zunächst die die Schale der Zwiebeln abziehen und die Zwiebeln in nicht ganz so dünne Ringe schneiden.
In einem großen Topf die Butter zerlassen und die Zwiebelringe darin glasig andünsten.
Während dessen die Kartoffeln für die rheinische Zwiebelsuppe schälen, waschen und mundgerecht würfeln.
Die Kartoffelwürfel zu den Zwiebelringen geben und kurz mit anbraten.

2. Anschließend die rheinische Zwiebelsuppe mit der Fleischbrühe aufgießen, das Lorbeerblatt zugeben.
Die groben Bratwürste öfters mit einer Gabel anpicksen und ebenfalls in die Suppe legen.
Die Suppe etwa eine halbe Stunde auf kleiner Stufe köcheln lassen.
Nach dieser Zeit die Bratwürste herausnehmen, in Scheiben schneiden und wieder in die Suppe legen.

3.Die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.
Zum Schluss noch die rheinische Zwiebelsuppe mit Essig, Salz, Pfeffer sowie der Petersilie gut abschmecken.





3.50 von 5 Sternen aus 2 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Rheinische Zwiebelsuppe


7.61 g
Fett

3.02 g
gesättigte
Fettsäuren

9.64 g
Zucker

21.16 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 10 Zutaten im Rezept konnten für 9 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 5 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 864 Kcal 144 Kcal
Eiweiß 54,24 g 9,03 g
Fett 45,68 g 7,61 g
Zucker 57,91 g 9,64 g
Salz 127,11 g 21,16 g
Ges. Fetts. 18,14 g 3,02 g
Cholesterin 0,08 g 0,01 g
Lactose 0,04 g 0,01 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Rheinische Zwiebelsuppe

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Buttermilchsuppe mit Backpflaumen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Buttermilchsuppe mit Backpflaumen (Bottermelechszupp met Promme) kann entweder pur oder z.B. mit Pfannkuchen oder Schwarzbrot gegessen ...
Frühlingssuppe 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Wenn die ersten Sonnenstrahlen sich im Frühling blicken lassen, macht sich eine frische Frühlingssuppe mit Gemüse der Saison besonders ...
Gemüsesuppe 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Gerade im Sommer wird doch lieber etwas leichtes gegessen. Da empfiehlt es sich, mit dem Gemüse der Saison eine Suppe zu kochen.
Graupensuppe mit Pflaumen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Schäl Jäsch met Prumme ist eine Graupensuppe mit Backpflaumen. Bei diesem Rezept werden die Graupen separat gekocht, so wird die ...
Grüne Bohnen Suppe mit Tomaten
1. Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden, Zwiebel schälen und fein hacken. 2. Pflanzencreme in einem Topf erhitzen, ...
Haferflockensuppe
Diese Haferflockensuppe kenne ich noch aus meiner Kindheit von meinen Großeltern. Leider ist sie bei vielen aus dem Gedächtnis verbannt ...
Rheinische Erbsensuppe 3 Stars3 Stars3 Stars
Die Rheinische Erbsensuppe ist auch unter Ähzezupp bekannt und wird oft als deftiges Karnevalsessen angeboten.
Rindfleischsuppe 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Die Rindfleischsuppe ist ein klassisches Gericht aus der deutschen Küche und kann als Vorsuppe oder Hauptgericht serviert werden. Ideal ...
Schneckensuppe
1.Das Suppengemüse, Zwiebeln und der Knoblauch wird als erstes vorbereitet. 2.Hierzu die Karotten schälen, die braunen Stellen ...
Rheinische Zwiebelsuppe 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Die Rheinische Zwiebelsuppe ist keine „reine“ Zwiebelsuppe, sondern wird noch zusätzlich mit Kartoffeln sowie Würstchen zubereitet.
Minestrone
Sehr nahrhafte Gemüsesuppe, die ihren Ursprung in Italien hat.
Gewürze > Ingwer auch als Gewürz für Süßspeisen
Das Ingwer Gewürz ist im asiatischen Raum nicht aus der Küche weg zu denken. Aber auch in Großbritannien und Amerika ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+