• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Pikante Paprika-Steaks

Pikante Paprika-Steaks

5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars

Rezept: Pikante Paprika-Steaks


Dieses Rezept für pikante Paprika-Steaks ist vor allem für die wärmere Jahreszeit zu empfehlen, da die Soße mit wenig Crème fraîche auskommt.
 
Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten
Gesamtzeit: ca. 20 Minuten


Die Zutaten sind für 4 Portionen ausgelegt.
  200
 Reis   0,28 €
  1
El 
 Öl   0,08 €
  800
 Nackensteaks  
  k/a
 Salz   0,00 €
  1
 Oregano   0,09 €
  1
 Paprikapulver   0,02 €
  20
 Crème fraîche   0,12 €
  20
ml 
 Milch   0,02 €
  80
 Ajvar  
  250
Liter
 Brühe   2 650,00 €
  3
 Paprikaschoten  (gelb, rot, grün)  1,80 €
  1
 Pfeffer   0,02 €
      Summe für 10 Zutaten: 
2 652,44 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
g = Gramm   El = Esslöffel   ml = Milliliter
Zubereitung

1. Die Steaks trockentupfen und mit Salz einreiben.
Das Öl in einer Pfanne stark erhitzen und die Steaks darin zunächst von beiden Seiten scharf anbraten.
Sobald die Steaks kross gebraten sind, die Hitze reduzieren und die Steaks für etwa weitere 5 Minuten garen.

2. In dieser Zeit kann der Ofen bereits auf 80°C Heißluft vorgeheizt werden, da die Steaks nach dem Braten darin warm gehalten werden.
Danach die Steaks aus der Pfanne nehmen und im vorgeheizten Ofen warm halten.
Die Paprikaschoten während dessen halbieren, die Kerne entfernen, säubern und trocknen und dann in gleichmäßige Streifen schneiden.

3. Den Reis zwischenzeitlich in etwas Salzwasser bissfest garen.
Die Paprikastreifen im verbliebenen Bratenfett in 4 bis 5 Minuten weich dünsten und mit der Brühe ablöschen. Das Ajvar, die Milch und die Crème fraîche unterrühren.
Die Soße für die pikaten Paprika-Steaks schließlich auf kleiner Stufe etwas einkochen lassen.

4. Anschließend mit Oregano, Salz und evtl. Pfeffer abschmecken.
Die pikanten Paprika-Steaks wieder in die Pfanne geben und kurz durchziehen lassen.
Den Reis abgießen und zusammen mit den Paprika-Steaks auf vier Tellern anrichten.




5.00 von 5 Sternen aus 1 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Pikante Paprika-Steaks


4.01 g
Fett

1.7 g
gesättigte
Fettsäuren

11 g
Zucker

62.11 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 12 Zutaten im Rezept konnten für 11 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 4 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 93723 Kcal 149 Kcal
Eiweiß 10670,41 g 16,97 g
Fett 2524,33 g 4,01 g
Zucker 6917,67 g 11 g
Salz 39062,82 g 62,11 g
Ges. Fetts. 1066,2 g 1,7 g
Cholesterin 0,13 g 0 g
Lactose 0 g 0 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Pikante Paprika-Steaks

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Gratinierte Steaks mit Balsamicosauce 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Waldfrucht Genuss mit Brühe und Balsamico aufkochen, 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. 2. Die Goudascheiben in ...
Länderküche > Argentinische Küche 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Wer an die argentinische Küche denkt, der hat leicht ein Rindersteak vor Augen – zu Recht. Denn die Rinderzucht ist in Argentinien ...
Küchenlexikon > Steaks - so werden sie zart 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Ob durch medium oder blutig gebraten, mit dem richtigen Fleisch und diesen Tipps gelingen auch Küchen- Anfängern butterzarte ...
Chateaubriand gespickt mit Speck und Knoblauch
Chateaubriand stammt aus der französischen Küche und ist ein doppeltes Steak aus der Mitte eines Rinderfilets.
Rustikale Steaks 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Einfach zubereitete aber schmackhafte Mahlzeit für Fleischliebhaber.
Rumpsteaks 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Rumpsteaks sind ein sehr rustikales und herzhaftes, zugleich aber auch ein sehr schmackhaftes Gericht der bürgerlichen Küche und erfreuen ...
Pikante Paprika-Steaks 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Dieses Rezept für pikante Paprika-Steaks ist vor allem für die wärmere Jahreszeit zu empfehlen, da die Soße mit wenig Crème fraîche ...
Italienische Steaks 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Italienische Steaks werden im Ofen mit Mozzarella und Tomaten überbacken.
Pesto-Steaks 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Kurzgebratenes mal anders, auf die italienische Art und Weise
Hüftsteaks, gegrillt
Hüftsteaks müssen nicht unbedingt mariniert werden, allerdings sollte man darauf achten, dass das Fleisch von wirklich guter Qualität ...
Schweinesteaks mit frischen Champignons 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Ein klassisches Gericht, mit handelsüblichen Zutaten, sind Schweinesteaks mit frischen Champignons.
Konservierung > Pökeln Wurst und Fleisch
Sie essen gern gepökelte Wurst? Hier erfahren Sie, was mit dem Fleisch oder der Wurst geschieht, damit sie gepökelt wird.Es ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+